#Link11: Links, zwo, drei, vier!

Bevor wir zur heutigen Link11 kommen, gibt es einen kleinen Nachtrag zu gestern. Uns hat folgende Mail erreicht:

Unter „1.“ wird sozusagen im redaktionellen Text von einem „regulären“ Tor der Nürnberger gesprochen, das nicht gegeben wurde [gegen Gladbach am Samstagabend]. So unstrittig war das ganze aber nicht – Arnd Zeigler hat z.B. am Sonntagabend gezeigt, wie sehr es da auf die Perspektive ankommt. Außerdem muss der Ball eben mit vollem Umfang hinter der Linie sein. Also, bitte nicht zur Legendenbildung beitragen.

Fokus Fußball stellt fest: Der Mann hat Recht. Alle Informationen zum Thema Ball und Linie gibt es in unserem Podcast Collinas Erben.

blogundpresseschau

1. Nachtrag zum Derby zwischen Hannover und Braunschweig: Jan Starkebaum und Frank Baebenroth (NDR) fassen in einem Video zusammen, was genau vorgefallen ist und was eben nicht. Der Medienlotse nimmt das Spiel zum Anlass, mit den Ultras abzurechnen: “Vielen Dank für Nichts”. Getreu dem Motto “es ist bereits alles gesagt, aber noch nicht von jedem” kommentiert der Landesverband Niedersachsen des Bundes Deutscher Kriminalbeamter die Pyrotechnik-Debatte. Welche Position der Landesvorsitzende vertritt, dürfte nicht schwer zu erraten sein.

2. Ein gemeinsames Problem: Frankfurt und Freiburg tun sich schwer in der Liga. Schuld daran ist die Doppelbelastung, meint Philipp Selldorf (Süddeutsche). Beide Teams fangen vergleichsweise viele Tore in der Schlussviertelstunde. Der Konditionstrainer der Eintracht sagt indessen im Gespräch mit Ingo Durstewitz (Frankfurter Rundschau): Nicht die körperliche, sondern die mentale Mündigkeit sei Schuld an den späten Gegentoren.

3. Zwei Gespräche mit Bundesliga-Managern: Frank Hellmann (Frankfurter Rundschau) sprach mit Nürnbergs Martin Bader über den Abstiegskampf. RP-Online befragte Gladbachs Max Eberl zur aktuellen Lage der Fohlen.

4. Drei Taktikanalysen als Nachtrag zum Wochenende: Immerhertha analysiert den 3:2-Sieg über Hoffenheim, Rene Maric (Spielverlagerung) den Rekord-Sieg der Bayern und ich höchstpersönlich habe mich dem Spiel United gegen Arsenal angenommen (11Freunde).

5. Vier Schicksale von Bundesliga-Spielern: Der Wolfs-Blog stellt die Frage, ob Diego bleibt oder den Verein am Ende der Saison verlässt. Der Halbangst-Blog sieht im Werdegang von Tony Jantschke Parallelen zu Schweinsteiger und Großkreutz. Dirk Krampe (Ruhrnachrichten) beleuchtet die schwierige Situation von Marcel Schmelzer. Und Heinz Kamke (angedacht) widmet sich dem Timo-(Werner)-Hype.

6. Kuscheln mit Katar: Sepp Blatters Kritik an den Arbeitsverhältnissen in Katar ist so leise, dass selbst Katzen sie kaum hören dürften. Andreas Rüttenauer (taz) über die neusten Einlassungen der Fifa.

7. Der Puskas Award prämiert Jahr für Jahr das schönste Tor. Dieses Jahr sind Superstars wie Neymar, Zlatan Ibrahimovic und Louisa Necib nominiert. Auf der Homepage der Fifa kann man alle Treffer bestaunen und abstimmen.

8. Das Trikot der DFB-Elf ist vor allem eins: ein Verkaufsschlager. Julien Wolff und Lars Gartenschläger (Welt Online) beleuchten die Geschichte des Trikots und erklären, wie es immer stärker zum Verkaufsobjekt wurde. Die Sportschau hat indes eine Klickstrecke mit den hässlichsten Trikots aller Zeiten gebastelt.

9. Ron Ulrich (11Freunde) nimmt eine Typisierung des Fanblocks vor und fragt sich gleichzeitig, was die unterschiedlichen Typen in der Länderspielpause machen.

10. “Einmal wie die großen Vorbilder kicken!”, dachte sich dieser Amateurspieler des 1. Göppinger SV. Dumm nur, dass er sich Andi Möller als Vorbild ausgesucht hat. Die Stuttgarter Zeitung dokumentiert eine Schwalbe, die schwalbenhafter kaum sein kann. Positiv muss man aber erwähnen: Das Pressing in dieser Szene war sehr gut!

11. Last und irgendwie auch least: Ein Song zu Ehren von Heung-Min Son (Soccer Warriors), quasi ein Son(g).

Meist geklickter Link gestern:

Jürgen Klopp ist ein schlechter Verlierer (Welt Online).

Field Reporter

Das Viertelfinale ist für eine deutsche Mannschaft immer Minimalziel. Für mich wäre es ein Erfolg, wenn wir wie bei den vergangenen vier Turnieren unter den letzten Vier wären.

Oliver Bierhoff stapelt vor der WM tief. Das Gespräch führte der kicker.

Mixed Zone:

Küchenpsychologie: Trainer Baade liest seltsame Sportmagazine. + + + Panorama: Der Stehplatzblog startet eine neue Serie mit Panoramabildern von Stadien. Im ersten Anlauf geht es nach Wuppertal. + + + Klub-WM: Die Bayern treffen im Halbfinale der Klub-WM auf den Sieger des Viertelfinals zwischen Guangzhou und Al-Ahly Kairo (siehe u.a. Welt Online). + + + Montagsspiel: St. Pauli gewinnt das Montagsspiel der zweiten Liga gegen Cottbus mit 3:0 (siehe u.a. Welt Online). + + + Geehrt: Franz Beckenbauer erhält den Laureus Medien Preis für sein soziales Engagement (siehe u.a. Welt Online). + + + Paywall: Die Süddeutsche (Online) bietet Auszüge aus einem Interview, das die Süddeutsche (Print) mit Jogi Löw geführt hat. + + + Verletzt: Lionel Messi wird dieses Jahr wohl kein Fußballspiel mehr bestreiten (siehe u.a. Spox). + + + Zur Probe: Manuel Friedrich trainiert beim BVB (siehe Transfermarkt). + + + Begehrt: Die zweite Phase des Ticketverkaufs für die WM 2014 lief gestern an. Nach sieben Stunden waren bereits alle Tickets verkauft (siehe u.a. NZZ).

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

3 comments » Write a comment

  1. Außerdem muss der Ball eben mit vollem Umfang hinter der Linie sein. […]
    Fokus Fußball stellt fest: Der Mann hat Recht. […]

    Ich wage zu bezweifeln, dass Collinas Erben der Umfang-Formulierung zustimmen würden.

Leave a Reply

Required fields are marked *.