#Link11: Die üblichen Themen

Die heutige #Link11 liest sich wie ein Querschnitt aus den relevanten Fußballthemen: Bundesliga, Champions League, Taktik, Schiedsrichter, Doping, Fangewalt, Rassismus, Schiedsrichter und Politik – mehr Vielfalt kann es kaum geben!

blogundpresseschau

1. Nachklapp zum Bundesliga-Spieltag: Battesbuliblog blickt auf den Spieltag zurück, ebenso tut dies Sören Maunz (Zeit Online). Stephan Berg (Immerhertha) zerlegt das Spiel der Hertha gegen Nürnberg in seine Einzelteile.

2. Einen nachhaltigen Eindruck macht das Spiel Wolfsburg gegen Schalke. Sven Goldmann (11Freunde) schwärmt von der Leistung von Luiz Gustavo, dem “preußischen Brasilianer”. Jermaine Jones ist indes nicht zufrieden, wie er im Interview mit Manfred Hendriock und Andreas Ernst (DerWesten) klarstellt. Martin Rafelt (Spielverlagerung) hat das Spiel nachträglich analysiert.

3. Düsseldorf verlor das Montagsspiel der Liga Zwei gegen Union Berlin (siehe u.a. Sportschau). Matthias Goergens (Reviersport) sieht Düsseldorf “schon jetzt tief in der Krise” und moniert taktische Anpassungsschwierigkeiten.

4. Heute Abend startet die Qualifikation zur Champions League. Schalke muss morgen gegen PAOK Soliniki ran. Torsten Haselbauer (ZDFSport) porträtiert die Griechen. Horst Heldt weiß im Interview mit Jörg Strohschein (WDR) um die Schwere der Aufgabe. Der Kommentatorenblog hat die Ansetzungen für die europäische Woche.

5. Arsenal ist noch immer auf der Suche nach neuen Spielern. Hanspeter Künzler (NZZ) sieht die Premier League nicht mehr im Vorteil, was das Buhlen um internationale Stars angeht.

6. Bernd Schuster sorgte gestern für Aufregung, als er eine Freigabe von Doping zu Regenerationszwecken forderte (siehe u.a. tagesspiegel). Er gab außerdem zu, nicht immer genau gewusst zu haben, was ihm die Mannschaftsärzte als Spieler verabreicht haben. Mit dieser Meinung ist Schuster übrigens nicht allein, wie ein Blick in das Archiv von RP-Online zeigt. Trainer Baade hat passend zum Thema den Fußballdoping-Blog in seine Blogroll aufgenommen und zur Feier des Tages über Doping im Fußball gebloggt.

7. Der Halbangst-Blog ist einerseits erfreut, andererseits aber auch verwundert, dass das Thema Gewalt in deutschen Stadien aus der öffentlichen Diskussion verschwunden zu sein scheint. Diskussionswürdige Fälle gäbe es genug – auch von Polizeiversagen. Dortmunds Fangruppe The Unity hat indessen ein Statement zur Polizeiaktion am ersten Spieltag abgegeben (für näheres zum Thema siehe gestrige Link11).

8. Der DFB leitet Ermittlungen ein, nachdem Danny da Costa im Spiel 1860 München gegen den FC Ingolstadt rassistisch beschimpft wurde (siehe u.a. Zeit Online). Andreas Rüttenauer (taz) bezeichnet die Fans als “dumm wie Toastbrot”. Gerald Klaffmann (SZ) fordert den Fußball auf, sich mehr anzustrengen im Kampf gegen Rassismus.

9. Florian Müller war einst ein Hoffnungsträger des deutschen Fußballs und ist heute, mit 25 Jahren, sportinvalide. Lutz Wöckener (Welt Online) schreibt seine Geschichte nieder, einfühlsam und lesenswert.

10. Das Thema Schiedsrichter liegt uns am Herzen. Umso mehr freut es uns, dass der Schwerpunkt der neuen Ballesterer-Ausgabe auf den Pfeifen in Schwarz liegt. DerStandard hat aus diesem Heft ein Interview mit Babak Rafati veröffentlicht, in dem er schwere Vorwürfe gegen die DFB-Schiedsrichterspitze, aber auch gegen Journalisten erhebt. Auf der Seite des Ballesterer gibt es einen Auszug eines Artikels von Alexander Juraske und Reinhard Krennhuber, indem sie die österreichische Schiedsrichtergilde und deren Querelen porträtieren. Passend dazu ein Hinweis auf unsere Textsonderausgabe von Collinas Erben, die die Entscheidungen des zweiten Bundesliga-Spieltages seziert.

11. Politiker versuchen immer wieder, den Fußball für sich zu nutzen, sei es durch populistische Äußerungen zur Fangewalt oder durch prominent in Szene gesetzte Besuche von Länderspielen. Philipp Köster (11Freunde) schreibt darüber: “Wenn Politiker den Fußball ausnutzen”.

Field Reporter

Die Liga ist sehr ausgeglichen. Neben Real Madrid und dem FC Barcelona sind da zum Beispiel noch Atletico Madrid oder Real Saragossa, die über sehr starke Mannschaften verfügen.

Real-Coach Ancelotti über die spanische Liga. Schade nur, dass Saragossa gar nicht in der ersten Liga spielt (gefunden bei Zum Runden Leder).

Mixed Zone

Spitzenreiter: Manchester City gewinnt souverän und ist Tabellenführer in der Premier League (siehe u.a. Spiegel Online). +++ Dembowski pausiert: Ernst Redermann übernimmt (dembowskiermittelt). +++ Freiheit auf Raten: Breno ist auf Freigang und arbeitet nun beim FC Bayern (siehe u.a. Tagesspiegel). +++ Verklagst du mich, verklag’ ich dich! Viagogo und Schalke ziehen vor Gericht (siehe u.a. SZ) +++ Achtung, fertig, los! Ab heute kann man sich für Tickets für die WM 2014 bewerben (siehe u.a. Faszination-Fankurve).

Leave a Reply

Required fields are marked *.