#Link11: I don’t like Mondays

Häme – das Schmieröl der Fußball-Verrücktheit. Wer hat das Derby anno Pief verloren, wer hat mehr Fans, wer die größeren Starts und vor allem: Wer steht denn derzeit in der Tabelle so mies da? Ein einziger Schwanzvergleich, diese Fanwelt. Traurig-mitfühlende Blicke gehen daher aus Köln nach Gelsenkirchen und Hamburg. Mitleid ist nämlich noch schlimmer als Häme!

blogundpresseschau

1. Schalke: 1:4 in Mönchengladbach, erst einen Zähler auf dem Konto. “Viel fehlte, nicht nur die Fehlenden” konstatiert der Königsblog, die Aussicht vom Berg möchte web 0.4 bald wieder genießen. Ein Team ohne Matchplan und ohne Biss sah blogundweiss.de. Die Borussia hat sich dagegen rechtzeitig zum Derby beim Lieblingsgegner Köln in Form gebracht. “Schluss mit der Schwarzmalerei” fordert nicht nur deshalb das Halbangst-Blog.

2. Dortmund: Bei der anderen Borussia (ob der richtigen, darüber streiten die Gelehrten) gab es die große Shinji-Show (schwatzgelb.de). Rückkehrer Kagawa traf beim 3:1 über Freiburg und wurde von allen Seiten gelobt – das Fußball-Märchen hatte nur einen klitzekleinen Makel (Athletic Brandao).

3. Hamburg: Der HSV steht nach der 0:2-Pleite bei Hannover 96 erneut mit dem Rücken zur Wand (NZZ). Mirko Slomka darf aber zunächst weiterarbeiten, erhält allerdings offenbar eine “Galgenfrist” (Spox).

4. Frankfurt: Den Aufreger des Spieltags gabs bei der Sonntagspartie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Augsburg. Schiedsrichter Manuel Gräfe gab den Gastgebern einen Elfmeter nicht. So weit, so “normal”. Nur war es in diesem Falle die Technik, die nicht mitspielen wollte (Sport1). Die Spieltagskolumne von CollinasErben widmet sich auf n-tv.de auch diesem Thema. Unabhängig vom fehlenden Strafstoß sieht blog-g.de eine Diva ohne Glanz, EintrachtInside kann das System des neuen Trainers nicht nachvollziehen.

5. Köln: Drei Spiele, kein Gegentor, keine Niederlage. Der Aufsteiger beeindruckt mit harter Arbeit statt Karneval (Frankfurter Rundschau). Die Kollegen von spielverlagerung.de schauen sich den Saisonstart der Rheinländer aus taktischer Perspektive an. effzeh.com freut sich über das 0:0 gegen Mitaufsteiger Paderborn und sagt: Willkommen, grauer Bundesliga-Alltag!

6. Gestern wurde Günter Netzer 70 – nicht nur ZDFSport gratuliert. Aus der Tiefe des Raumes gibt es auch Glückwünsche vom Libero.

7. Der jordanische Frauenfußball gilt als Vorreiter in der arabischen Welt. Jetzt waren Nachwuchsspielerinnen zu Gast beim Bayerischen Fußball-Verband. Der Deutschlandfunk berichtet.

8. Der erste Spieltag der Champions League steht an: ZDFSport beschäftigt sich mit dem AS Monaco, einem Klub, dessen russischer Mäzen offenbar die Lust verloren hat. Ganz andere Probleme hat Schachtjor Donezk: Der ukrainische Spitzenverein steht aufgrund des Konflikts in der Region vor der Zerreißprobe (SPOX). 

9. “Bei dem Regen willst du zum Training gehen?” – Trainer Baade mit einem wunderschönen Text über das Phänomen Fußball und Regen.

10. Der Generalsekretär des russischen Verbands regt an, das Nationalteam vor der WM im eigenen Land in der Liga mitmischen zu lassen. (Zum Runden Leder)

11. Wenige, aber treu – das Dresdner Blog “Spuckelch” sprach mit dem Großaspacher Anhänger Tilo über die Fanszene des Drittliga-Aufsteigers Sonnenhof Großaspach und liefert damit einige äußerst interessante Einblicke.

Field Reporter

Xabi ist 32. Wenn wir das Spiel kontrollieren, kann er alle drei Tage spielen. Aber wenn wir das Spiel nicht kontrollieren, wenn er ständig vor und zurück muss, ist er in einem Monat tot!

Bayerns Trainer Pep Guardiola macht sich Sorgen um seinen Star-Neuzugang. (via Rheinische Post)

Meist geklickter Link gestern

Am Wochenende habt ihr die Zeit genutzt und den wirklich lesenswerten Text von Gegendenball über die Berichterstattung der “Weltmeister-Liga” studiert.

Mixed Zone: +++ Nicht schön, aber erfolgreich: Die Bayern schlagen den VfB Stuttgart 2:0 (miasanrot.de) +++ Winterfahrt mit Sommerreifen: Goldmann saxt über die aktuelle Situation beim VfB Stuttgart +++ Huch, gewonnen: kigges.net freut sich nach dem Mainzer Sieg in Berlin darüber, dass der Boulevard die Schlagzeilen wieder einmotten kann +++ WM-Ticket gelöst: Die DFB-Frauen machen die Qualifikation für die Endrunde durch ein 4:1 in Moskau perfekt (Berliner Zeitung) +++ Offener Brief: Bayern-Fans laden über den Club Nr.12 die UEFA zu Gesprächen über das Moskauer Geisterspiel ein +++ Weltrekordkulisse: Fast 8.000 Zuschauer sahen auf dem Bieberer Berg das U15-Duell zwischen Offenbach und Wehen Wiesbaden (Faszination Fankurve)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Leave a Reply

Required fields are marked *.