#Link11: Schlaaaaaaand!

“Wo mer och hinluhrt: Nur noch Deutschland / su penetrant, wie ich et noch nit kannt / als jööv et sons nix mieh / als jööv et sons nix mieh” – ich zitiere “Denn mir sinn widder wer” der Kölschrocker BAP (Übersetzung) nicht nur, weil wir uns weiterhin unserer Tradition zu Musikversatzstücken verpflichtet fühlen. Sondern auch, weil die deutsche Nationalmannschaft heute im “hillije Kölle” den Sprung zur WM schaffen kann. Wie 1989. Der Rest der Geschichte dürfte hinlänglich bekannt sein – und wird auch von Niedecken und Co thematisiert.blogundpresseschau

1. Heute Abend spielt die deutsche Nationalmannschaft in Köln gegen Irland. Laut fussball.de geht es im Müngersdorfer Stadion nicht nur wegen der möglichen WM-Qualifikation um mehr als drei Punkte. “Von Köln zum WM-Titel – wiederholt sich Geschichte?” fragt die Rheinische Post. Einen Statistiksplitter zum Duell in der Domstadt bietet dfb.de an.

“Suff, Suizid, Selbstzweifel” – die 11Freunde stellen die tragische Karriere der irischen Verteidiger-Legende Paul McGrath vor. Etwa 4.000 irische Fans werden heute erwartet – der Kölner Stadt-Anzeiger hat einige von ihnen gesprochen.

2. Wie bei jedem Länderspiel sprießen die Personalgeschichten um die Nationalspieler aus dem Boden wie Pilze im derzeitigen Herbstwetter. Peter Ahrens beschäftigt sich für Spiegel Online genauso mit “Popstar” Mesut Özil wie Lars Gartenschläger in der WELT. Die Sportschau berichtet über HSV-Dampfmacher Marcell Jansen, der von SPOX als “Stehaufmännchen” charakterisiert wird. Max Kruse wird von der Berliner Zeitung interviewt und in einem thenextbrykthing-Text als Glücksritter mit Rickie Lambert verglichen. Schalkes Julian Draxler träumt unterdessen im Gespräch mit derwesten.de vom Sprung in die Weltklasse.

3. Wer sich in den anderen Gruppen und auf anderen Kontinenten noch qualifizieren kann, das zeigt die Übersicht bei der Rheinischen Post. Welche Bundesliga-Profis den Sprung an den Zuckerhut schon geschafft haben, berichtet bundesliga.de. In der deutsche Gruppe sind Alaba und Österreich heiß auf das “Spiel des Jahres” in Schweden (RP). Eines der “heißesten” Teams derzeit dürften die Belgier sein. Der kicker mit einer Vorstellung einer womöglich goldenen Generation in unserem Nachbarland. Das zutiefst gespaltene Land eint derzeit wohl nur die Liebe zum Fußball, berichtet die Frankfurter Rundschau.

Die Engländer machen sich angesichts Joe Harts Formkrise und der fraglichen WM-Qualifikation wieder einmal Gedanken um ihren Torwart (WELT). Die Berliner Zeitung ruft unterdessen die “italienische Renaissance” aus. Bei Weltmeister Spanien kam es im Stadion zu einer Explosion, die zwei Personen schwer verletzte. Das Spiel steht dennoch nicht zur Disposition (fussball.de). Für den Sturm könnten die Iberer bald einen weiteren Topspieler im Kader begrüßen: Atletico Madrids Diego Costa tendiert zur “furia roja” (WELT).

4. Das Diskussionsthema Nummer 1 derzeit rund um die DFB-Auswahl ist nicht Stefan Kießling, sondern Philipp Lahm. Soll Bayerns Musterschüler nach dem Aufrücken im Verein nun auch in der Nationalmannschaft die Mittelfeld-Zentrale bekleiden? Bei ZEITonline findet sich ein hervorragendes Pro (Oliver Fritsch) und Contra (Christian Spiller) zu diesem Thema. Auch die Süddeutsche diskutiert darüber in ihrem “2mal2”.

5. Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat die Qualifikation für Tschechien im Visier und kämpft dafür in Wiesbaden gegen Montenegro um die Tabellenspitze in der EM-Qualifikation (Hannoversche Allgemeine). Erfolgreich startete die U19-Auswahl in das EM-Qualifikationsturnier in Weißrussland – unter anderem dank Arsenals Serge Gnabry (SpOn). Auch die U20 gewann ihren Auftakt in ein Viernationenturnier in den Niederlanden. 3:0 hieß es gegen die Türkei (Rheinische Post).

6. Auf die “falsche Neun” folgen die “falschen Außenverteidiger”. Die Kollegen von spielverlagerung.de mit einem Erklärungsversuch. Der Libero mit einer Geschichte über Manni Burgsmüller, den nebulösen Neuneinhalber. Im Futiklub diskutiert man über die tote Neun.

7. Die Trainersuche des 1.FC Nürnberg avanciert zur Hängepartie, drei Kandidaten sind laut Sport1 in der Verlosung. Favorit ist weiterhin Christian Gross, den die NZZ porträtiert. Die Nürnberger Zeitung berichtet von einem Treffen zwischen “Club”-Aufsichtsrat und Ex-Coach Felix Magath.

8. Die IG Unsere Kurve fordert in einer Stellungnahme den “sofortigen Stopp der Hetzjagd auf Fußball-Fans”. Man “wünscht sich […] die Rückkehr zu konstruktiven und ergebnisorientierten Gesprächen mit Fanvertretern und Polizei”. Unterdessen schildert die FC-Ultragruppierung “Wilde Horde 96” die Geschehnisse rund um das Spiel in Karlsruhe, die einige Wellen schlugen.

9. Der Anwalt, der auch das umwälzende Bosman-Urteil erzwang, plant die nächste Fußball-Revolution. Diesmal Ziel seiner Attacke: Das von der UEFA geplante Financial Fair Play. (BBC Sport)

10. Die New York Times mit einer Reportage über die Schwierigkeiten eines Stadionbaus im Amazonas-Regenwald.

11. Gestern wäre Stan Libuda 70 Jahre alt geworden. Die 11Freunde würdigen den “Garrincha vom Schalker Markt” mit einem großen Nachruf.

Bester Link gestern:

Uli Hesses Artikel über “The German Revolution” habt ihr in Euer Herz geschlossen. (via ESPN)

Field Reporter

Wenn wir uns qualifizieren, ist die Chance 20 bis 25 Prozent. Wer glaubt mehr, der hat eine Vollbombe geköpft. Dem kann man eine Dämlichkeitsplakette mit fünf Brillanten verleihen.

Reiner Calmund über die Chancen der deutschen Nationalmannschaft auf den WM-Titel (via JungeWelt)

Mixed Zone: +++ Nominiert: Das System der deutschen Firma GoalControl kommt nach erfolgreichem Test beim Confed-Cup nun auch bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zum Einsatz (kicker) +++ Bestraft: DFB verhängt gegen Ex-Profi Thomas Cichon eine zweijährige Sperre (Kölner Stadt-Anzeiger) +++ Empfehlung: Bernd Leno wird von Mannschaftskollege Andres Palop dem FC Barcelona ans Herz gelegt (SPOX) +++ Kassensturz: Ein spanischer Ökonom attackiert Real Madrids Präsident Florentino Perez und dessen Finanzgebaren (sportbusiness.com) +++ Tinnitus: Die Sache mit den Pfiffen, erklärt vom Königsblog +++ Diskussion: Gehören Fangesänge wie “Zieht den Bayern die Lederhosen aus” bald der Vergangenheit an? (Stehplatzhelden) +++ Begehrt: Über sechs Millionen Bestellungen für WM-Tickets laut FIFA (RuhrNachrichten) +++ Dementiert: Karl-Heinz Rummenigge hat einer Superliga eine Absage erteilt (11Freunde) +++ Cece, der einsame Fan: Ein italienischer Anhänger mit einer ganz besonderen Liebe (Altravita)

Rausschmeißer: Prost Sportverein – renommierte Sportsoziologen fanden heraus, was die gesamte Kreisliga seit Jahrzehnten weiß: “Der Sportverein erweist sich geradezu als Ort, an dem das Trinken von Alkohol nicht nur kultiviert, sondern auch gelernt wird.” (via DRadio Wissen)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+2

3 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.