#Link11: aPOKALypse HSV

Pokal? Pokal? Da war doch was. Ach ja: Gestern sicherten sich weitere acht Teams das Anrecht, im Achtelfinale des DFB-Pokals Gegner des glorreichen 1.FC Köln sein zu dürfen. Bevor der Verfasser dieser Zeilen allerdings gänzlich überschnappt, lässt er Jörg Schmadtke in Dauerschleife laufen – und bleibt gaaanz ruhig. Das war es gestern bei den acht Pokalpartien nicht immer – und beim Hamburger SV derzeit sowieso nicht.

blogundpresseschau

1. Acht Partien, wieder kein Elfmeterschießen: Die Fans zünftiger Pokalschlachten dürften enttäuscht sein. Eine kompakte Übersicht der Spiele liefert der kicker. “Schuss, Treffer, Bussi” sieht der Spiegel bei souveränen, aber noch nicht perfekten Bayern gegen Hannover 96. Bei Schalke 04 verhindert Benedikt Höwedes einen weiteren Pokalcoup von Darmstadt 98 (Königsblog), sein Torjubel animiert Web 0.4 dazu, weitere Varianten zu präsentieren. Commando Bochum sieht eine Niederlage seines VfL bei Eintracht Frankfurt und konstatiert: “Nicht gereicht!” Hertha BSC unterliegt mit einer B-Elf auf dem Betzenberg dem 1.FC Kaiserslautern – und für herthabsc.blogspot.de bleibt die Frage: “Wohin ist die Spielanlage gekommen, mit der Hertha zu Beginn der Saison überzeugt hat?”

2. Nachträge zu den gestrigen Partien: Der BVB durchbricht bei 1860 München die Funkel-Mauer, hält Any Given Weekend fest. Ned’s Blog ist zufrieden mit dem Auftritt seines Hamburger SV und voll des Lobes über Hakan Calhanoglu. Megaleague sieht einen verdienten Sieg des 1.FC Köln in Mainz und hat die Hoffnung, es entstehe derzeit etwas bei den Geißböcken. effzeh.com konstatiert in seiner Spielanalyse: Helau 0 – Alaaf 1! (Hinweis: Das ist mein eigener Text und findet nur aus diesem Grund Eingang in diese Link11!)

3. Zum Zuschauermagneten taugte die 2. DFB-Pokal-Runde allerdings nicht (Faszination Fankurve). Das Achtelfinale lost übrigens Bundestrainer Joachim Löw am Sonntag im Rahmen der Sportschau aus (dfb.de).

4. Kommen wir zu den unterhaltsamen Dingen des Fußballgeschäfts. Und was liegt dort näher als der HSV, der gestern Bert van Marwijk vorstellte? Der Niederländer betonte auf seiner Präsentations-PK, man müsse realistisch bleiben (kicker). Raphael Honigstein analysiert in seinem ESPN-Blog die Aufgabe, die vor dem 61-Jährigen liegt – Sport1 wartet mit einem Situationsbericht aus der Hansestadt auf. Alt-HSV’er Uli Stein lobt den neuen Coach – und kritisiert Investor Kühne (SPOX). Die Stehplatzhelden interviewten  HSV-Pressesprecher Jörn Wolf zu den turbulenten letzten Tagen bei den Rothosen.

5. Neues aus der Kategorie “Collinas Erben”: Handspiel oder nicht? Hellmut Krug analysiert strittige Szenen des vergangenen Bundesliga-Spieltags (bundesliga.de). In Berlin geschieht derweil Kurioses: Ein Schiedsrichter irrt sich – und pfeift das komplett falsche Spiel an (fussball.de). Sein Kollege in Essen hat es offenbar eilig, zum Spiel von Rot-Weiss zu kommen, und bricht das Spiel kurzerhand ab (Reviersport).

6. In der Transfer-Posse um BVB-Starstürmer Robert Lewandowski ist wieder Unruhe im Spiel: Der Pole rudert von seinen Äußerungen, er könne erst im Januar zu seinem Wechsel etwas Offizielles sagen, zurück (Ruhr-Nachrichten). Auf dem Weg zum neuen Liebling bei den Borussen ist unterdessen Jonas Hofmann – Reviersport stellt den 21-jährigen Mittelfeldakteur vor. Ein weiterer BVB-Akteur, der (allerdings ungewollt) in den Fokus der Öffentlichkeit rückt, ist Co-Trainer Zeljlko Buvac. Durch Klopps Wutanfall in Neapel muss der Assistent in die erste Reihe treten (WELT).

7. Fußballfans gegen Homophobie: Ein Interview mit einem Vertreter der Gruppe “Timbers Army” aus Portland, die sich der Initiative angeschlossen und sogar eine Choreographie durchgeführt haben (via fussballfansgegenhomophobie.blogsport.de). Derweil regt sich auf der Insel Kritik an der Schürsenkel-Kampagne, die sich dem Kampf gegen Homophobie verschrieben hat (football365).

8. Heute vor 25 Jahren ist Branko Zebec verstorben. Der in Zagreb geborene Trainer ist bekannt für seine Engagements bei Bayern München, VfB Stuttgart, Eintracht Braunschweig, Hamburger SV, Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Und für seine Alkoholsucht, die gegen Ende seiner Laufbahn offenkundig wurde. (Rheinische Post)

9. Update zur Causa Ronny Blaschke: Der Sportjournalist, der vom Verfassungsschutz beobachtet wurde, äußert sich in einem Gastbeitrag für die Süddeutsche Zeitung zu dem Erlebten und den Konsequenzen daraus für seine Arbeit.

10. Vor knapp einem Jahr verunglückte Boris Vukcevic bei einem Autounfall schwer und kämpft sich seitdem ins Leben zurück. Einen SID-Bericht zur derzeitigen Situation des Hoffenheimers findet ihr auf fussball.de.

11. Die Ultras Gelsenkirchen dokumentieren die Demo gegen Polizeieinsätze in Fankurven in einem Video auf Youtube. An der Demonstration, die sich auch gegen NRW-Innenminister Ralf Jäger richtete, nahmen nach UGE-Angaben rund 3.000 Fans teil.

Bester Link gestern:

Der ZEIT-Artikel zu den Fußballsprüchen des Jahres hat Euer Interesse geweckt.

Field Reporter

Ruhig, ruhig, ganz ruhig bleiben!

Jörg Schmadtke (Geschäftsführer 1.FC Köln) beendet die aufkommende Euphorie bei den Geißböcken mit einem humorvollen Video. Anklicken und beruhigen! (via fc-koeln.de)

Mixed Zone: +++ Deutsches Tordebüt: Thomas Eisfeld trifft für den FC Arsenal – und könnte der nächste Deutsche werden, der bei den Gunners durchstartet (Welt) +++ Portugiesischer Retter: Cristiano Ronaldos Last-Minute-Treffer bringt Real einen schmeichelhaften Sieg in Elche (kicker) Ende eines Denkmals I: Der FC Fulham lässt eine Statue von Michael Jackson, die vor dem eigenen Stadion stand, entfernen (ESPN) +++ Ende eines Denkmals II: Fatih Terim wird bei Galatasaray entlassen. Nachfolgekandidaten: Heynckes und Mancini (kicker) +++ Türkisches Chaos: Waren regierungsfreundliche Provokateure Schuld an den Ausschreitungen im Istanbuler Derby? (NZZ) Geisterspiel: Dinamo Zagreb muss in mindestens einem Heimspiel in der Europa League wegen rassistischer Gesänge der eigenen Fans auf Zuschauer verzichten (SpOn) +++ Deutschland als Vorbild: Celtic-Vorstand stößt Stehplatzdebatte an (Faszination Fankurve) +++ Absage: DFB-Boss Niersbach will keine A-Nationalmannschaften bei Olympia (derwesten.de) +++ Ausfall: Wolfsburgs Vierinha reisst sich das Kreuzband und muss lange pausieren (SpOn) +++ Auf der Suche: Sunderland nach dem Rauswurf von Paolo Di Canio noch ohne Nachfolger (Terry’s Soccer Blog) +++ Kotzen Koksen Kommunismus: Frank Willmann bespricht in seiner Kolumne ein Buch, das sich mit der DDR-Vergangenheit von Carl-Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt auseinandersetzt (Tagesspiegel)

Rausschmeißer: Die Fans des SC Bastia auf Auswärtstour zum AS Monaco – per Fähre und mit Pyrotechnik (via dembowskibvb)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Leave a Reply

Required fields are marked *.