#Link11: Immer vorne mit dabei

Fokus Fussball lesen lohnt sich. Was heute überall in der Presse zu lesen ist, wurde hier schon am Dienstag verbreitet. Nick Cohen vom Guardian fragte “How many more must die for Qatar’s World Cup?” und wies auf die katastrophalen Zustände beim Bau der Stadien in Katar hin. Also abonniert uns via E-Mail, Twitter, Facebook oder Google Plus. Es lohnt sich!

blogundpresseschau

1. Die Bundesliga steht ab heute mit dem Knallerspiel Augsburg gegen Gladbach wieder auf dem Programm. Was ironisch klingt, ist gar nicht so gemeint, denn beide Teams haben durchaus Ambitionen nach oben und spielten zuletzt einen gepflegten Ball. Das Spitzentrio muss geschlossen jeweils zuhause am Samstag um 15:30 Uhr ran. Dortmund gegen Freiburg (Vorschau bei Nurpferdeundfussball und Anygivenweekend). München gegen Wolfsburg und Leverkusen gegen Hannover. Sollte die Werkself gewinnen, hätte das Trio an der Spitze schon mindestens 6 Punkte Vorsprung auf Platz 4. Der HSV-Entertainment-Beauftragte Bert van Marwijk muss mit seinen Zirkusattraktionen am Samstag im “Spitzenspiel” um 18:30 Uhr in Frankfurt antreten (Das Rautenradio ebenfalls mit einer Vorschau).

Alle Kommentatoren-Ansetzungen im Kommentatoren-Blog. Spielansetzungen im TV (und bestimmt auch eine kleine Vorschau) wie immer bei Allesaussersport. Eine internationale Sicht aufs Bundesliga-Wochenende beim Boston Herald. Einen Blick aufs europäische Wochenende gibts beim Bleacher-Report.

2. Kurz und schmerzlos. Matthias Dersch (Ruhr Nachrichten) hat keinen Bock mehr auf Lewandowski-Texte.

Ich bin es leid, ständig mit neuen Enthüllungen, Lügenvorwürfen, angeblichen Fehlübersetzungen und den anschließenden Dementi konfrontiert zu werden. Ich will das alles gar nicht mehr hören, lesen und aufschreiben.

3. Die andere Dauerdebatte – Endlich geht sie wieder los – die um Stefan Kießling. Mario Gomez ist verletzt, Miro Klose nun auch – was tun, wenn beide beim nächsten Länderspiel ausfallen. Wieder Kießling schmähen fragt sich der SID (Welt)?

4. Ach ne doch nicht. Der bulgarische Spieler Yordan Minev wurde am 10.September nach einem WM-Qualifikationsspiel positiv getestet. Kurz nach der (noch namenlosen) Verkündigung dieser Tatsache durch die FIFA, nahm der Weltfußballverband von einer Strafe Abstand. Minev soll Schmerzmittel genommen haben (Standart). Der Portugiese Deco wurde jetzt für ein Jahr wegen Dopings gesperrt. Einen Monat nach dem er zurückgetreten war (Who ate all the Pies). In Jamaika bekam Jermaine Hue eine 9monatige Sperre, sein Arzt eine 4-Jahre-Sperre (CNN).

5. “Big f**king German”. So singen die Arsenal-Fans Woche für Woche und dies nicht ohne Grund. Der große Deutsche namens Per Mertesacker liefert inzwischen mehr als solide Leistung in der Arsenal-Defensive ab und entwickelt sich unter Arsene Wenger zum Führungsspieler, wie John Cross (Mirror) berichtet.

6. An dieser Stelle möchte ich die Blogosphäre anstiften mehr miteinander zu unternehmen. Kürzlich forderte ich Heinz Kamke auf Rio Reiser umzudichten. Ich würde im Gegenzug diesen Text vortragen. Gesagt, getan. Die Reaktionen waren mehr als positiv, wie nun auch noch mal bei Breitnigge zu lesen ist. Liebe Sportblogger unternehmt was miteinander. Macht was. Kooperiert. Es bringt alle weiter. Es macht Spaß und alle freuen sich. Ihr könnt euch auch die Köppe einhauen und diskutieren – Hauptsache ihr steht im Dialog. Ein guter Ansatzpunkt war ja auch immer das Sportbloggernetzwerk. Findet zusammen.

7. 10,5 Millionen Dollar könnte Jürgen Klinsmann nach der Weltmeisterschaft in Brasilien als Bonus verdienen. Wieviel er letztlich bekommt hängt vom Abschneiden des US-Teams ab. Zum Vergleich. Frauen-Coach Tom Sermannis Bonus liegt zwischen 25.000 und 80.000 Dollar je nach Erfolg. 2.5 Millionen gibts eh pro Jahr für Klinsmann (USSoccer).

8. Ein Trauerspiel in Braunschweig. Beim Auswärtsspiel der Eintracht in Gladbach wurden Ultras des Vereins von rechtsradikalen Fans des Vereins beschimpft, bespuckt und getreten. Christoph Ruf (Spiegel Online) über die Reaktion des Vereins (der beide Seiten kritisiert und den Vorfall eher herunterspielt) sowie den zweifelhaften Umgang mit rechtsradikaler Gesinnung der Eintracht.

9. Ähnlich traurig sieht die Situation in Gera aus. Der dort ansässige Verein Wismut hat einen Vorsitzenden, der laut Gericht den Rechten nahe steht. Oliver Fritsch (ZEIT online) über einen Mann, der im Umkreis des Vereins erstaunlich unterschiedlich wahrgenommen wird. Erschreckend auch die Kommentare unter dem Artikel, wo Oliver Fritsch heute morgen fragt:

Wer, außer mir, stört sich noch daran, dass sich ein Vorsitzender eines Fußballvereins mit einem verurteilten Holocaust-Leugner zeigt? Was ist an dem Schluss übertrieben, dass Weber der rechten Szene nahe steht?

10. Seit 25 Jahren setzt sich “Stonewall” für die Rechte Homosexueller ein. Im Interview mit Paul Hofmann (11 Freunde) äußert sich der Sprecher zur großartigen Regenbogen-Schnürsenkelaktion und die Reaktionen auf diese.

11. The Madness of Paulo di Canio. Brian Philipps (Grantland) macht sich an das Phänomen des “verrückten Faschisten” und philosophiert über die Erschaffung von fiktionalen Charakteren aus den realen Spielern. Spannend.

Bandenwerbung:

Freitag ist Tipptag.

Bester Link gestern:

Das falsche Spiel des Schiris in Berlin (Fussball.de)

Field Reporter:

Der mit seinen Doktor-Sprüchen – die nerven mich ganz gewaltig. Ich brauche beim Fußball keine Studenten, die während des Spiels ihre Aufzeichnungen machen. Dirk Wißel wird von mir an der Seitenlinie jede Menge zu hören bekommen.

Thorsten Möllmann, Bezirksliga-Trainer des SC 1920 Oberhausen (Reviersport)

Mixed Zone: +++ Hertha-Wiki: Nomen es omen. Gerade gestartet eine Datenbank zum Thema Hauptstadt-Club. +++ Fan-Box: Ron Ulrich (11 Freunde) hat sich mit der (peinlichen) Fan-Box auseinandergesetzt. +++ Klubheimtour: Bolzen geht unter Leute. +++ Im Ernst? Schiedsrichter flieht zu RWE-Spiel (Reviersport). +++ Insolvenzantrag: Die Auflösung des FCR 2001 Duisburg nimmt Konturen an (Womensoccer). +++ Polizeikumpel: Wunderbare Anzeigetafel aus dem Jahre 1988 (Scoreboardpressure). +++ Heimspiel-Hoffnung: In Leverkusen wie in Berlin hofft man endlich auf ein Heimspiel im Pokal. Der Textilvergehen-Podcast über den DFB-Pokal-Auftritt in Osnabrück. +++ Ein Helles: Der Chemieblogger hat sich den Bayern-Auftritt gegen Hannover in einer Kneipe angetan. +++ Platzsperre: Das Chaos-Derby in Istanbul hat nun Konsequenzen. Vor allem für Besiktas und Trainer Slaven Bilic (Spiegel Online). +++

Leave a Reply

Required fields are marked *.