#Link11: 1. Liga. 2. Liga. 3. Liga. Internationale Ligen. Champions League.

Durch einen Tweet von Michael Gooner wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Dennis Bergkamp am 27.8.1997 einen Hattrick für Arsenal gegen Leicester schnürte. Was für Tore. Was für ein Kicker. (YouTube)

Und jetzt zurück in die Gegenwart. 1. Liga. 2. Liga. 3. Liga. Internationale Ligen. Champions League. Alles drin in der #Link11.

blogundpresseschau

1. Erste Ballberührung. Gleich der Siegtreffer. Der 19 Jahre alte Sebastian Maier erlebte nach seiner Einwechslung einen der schönsten Momente seiner noch jungen Fußballerkarriere und sorgte für große Freude beim Anhang von St. Pauli. (SportschauSpiegel, SZ, FAZ)

2. Im von B.Z. und Bild gehypeten “Lolita-Skandal” wird die Arbeitsweise der B.Z.-Journalisten durch einen Bericht des Spiegel kritisiert. Demnach soll die Jugendliche 5.000 €uro vom Springer-Blatt bekommen haben.

Beim Indirekten Freistoß ist die Unruhe trotz äußert gelungenem Saisonstart in Berlin Startpunkt für den Spieltagsrückblick.

3. Die Bundesliga spielt heute. Aber nur eine Partie. Trotzdem wichtig für alle Manager- und Tippspiele, dass Mike Hanke wohl wieder spielen kann. Christian Streich hofft, dass Hanke und Kollegen sich nicht von den hohen Ballbesitzwerten der Bayern frustrieren lassen wird. (Badische Zeitung) Die Supporters Crew Freiburg will auf Support und Choreo verzichten, weil der Verein Klatschpappen verteilen will.

Die Sportschau hat sportliche Fakten zur Partie.

4. Am Abend kämpfen die Schalker um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Senthuran Sivananda meint mit Blick in die Geschichtsbücher, dass ein Ausscheiden ein schlechte Omen für den Job von Trainer Jens Keller wäre. Der bleibt laut WAZ trotzdem gelassen. Die Sportschau hat die wirtschaftliche Bedeutung des Spiels im Blick.

Ferry Batzoglu (FAZ) portraitiert den Eigner von Schalke Gegner PAOK Saloniki, der den Sport für seine Politik nutzt.

Field Reporter

Wir empfinden die Polizeieinsätze gegen Paok-Fans als extrem brutal und oft maßlos. Was die deutsche Polizei beim Hinspiel in Schalke veranstaltet hat, darüber können wir fast lachen. Die griechische Polizei geht gegen Paok-Fans in den Blocks mit Gaseinsätzen vor. Sie setzt bissige Hunde ein und knüppelt wahllos auf uns ein. Wir werden bei Auswärtsspielen stundenlang im Block isoliert und anschließend verhaftet. Auf den Wachen der Polizei geht es dann auch nicht gerade zimperlich zu. Das alles ist bewiesen.

Torsten Haselbauer (taz) sprach mit einem Fan aus Saloniki vor dem Geisterspiel.

Die RP rechnet vor wie es Bayer Leverkusen in Lostopf 3 schaffen könnte.

5. In Hannover sorgte ein T-Shirt-Verbot für Unruhe. Vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 waren “T-Shirts mit „Fuck BTSV“ und „Not my president“ Aufdruck, aber auch Exemplare, die ein durchgestrichenes Hakenkreuz zeigen” unerwünscht. Hannover 96 begründet das Verhalten des Sicherheitsdienstes mit Fehlern in der “Kommunikationskette”. Beim nächsten Heimspiel gegen Mainz soll es keine Restriktionen mehr geben. (Fanhilfe Hannover)

6. Marius Ebbers rief vor knapp zwei Wochen (#Link11 Rückennummer 4) dazu auf, dass Fans die vergebene Chance von Christopher Nöte reinmachen sollten. Jetzt haben einige die Herausforderung angenommen und für den guten Zweck abgezogen. Die Sportschau war dabei.

7. Eigentlich läuft es bei Borussia Dortmund richtig gut. Nur die Polizei sorgt für miese Stimmung. Meint Jens Matheuszik (WAZ) und kritisiert auch das ungeschickte Timing einer Postkarten Aktion der Jusos.

8. Trainer Baade über Äpfel und Blutgruppen. Und Statistiken.

9. Kai Butterweck (Indirekter Freistoß) hat die Reaktionen zu Bruno Labbadias Rausschmiss lesenswert zusammengefasst.

10. Der Wechsel von Gareth Bale zu Real Madrid gilt seit Wochen als beschlossene Sache. Javier Cáceres (SZ) fragt sich wer den Rekordtransfer überhaupt bezahlt und geht der Befürchtung nach, dass am Ende der Steuerzahler für den Transferwahnsinn aufkommt.

11. Anfangs- und Endpunkt dieser #Link11 ist die 2.Liga. Hermannus Pfeiffer hat beim Übersteiger die wirtschaftliche Situation in der 2.Liga am Beispiel des FC St.Pauli vorgerechnet.

Bester Link gestern: 

Der Kommentar von Peter Hess (FAZ) über das “Rote Wochenende” fand gestern die meisten Leser.

Herbert Fandel verteidigt seine Schiedsrichter im Spiegel und auch Collinas Erben haben den Kartenrekord ausführlich aufgearbeitet. Paul Breitner hat seinen Ärger über die Schiedsrichterleistung im Halbzeitinterview auf dem Münchner Arena Rasen abgelassen – Karl-Heinz Rummenigge zeigt ihm dafür die “Dunkelgelbe Karte” (tz). Der Spiegel hat erste Sportgerichtsurteile für die Rotsünder.

Mixed Zone: Negativrekord: Nie zuvor standen zum Saisonstart so wenig englische Fussballer auf dem Rasen. (NZZ) + + + Wutrede: Christian Streich bei der Pressekonferenz über Hertha, Labbadia und die Medien (Badische Zeitung) + + + Besserung: Fußballprofi Clement Halet geht es nach einem kurzen Herz- und Atemstillstand beim Drittligaspiel Münster gegen Kiel wieder besser. (Sportschau) + + + Name dropping: Uli Hesse (ESPN) über deutsche Vereine wie Westfalia Herne, Eintracht Braunschweig oder Waldhof Mannheim, die einst einen Sponsoren im Vereinsnamen führten. + + + TV-Plan: Kai Pahl (allesaussersport) hat den Überblick über den Sporttag. + + + Duplizität der Ereignisse: Kiel und Leipzig an der Tabellenspitze wie einst in der Regionalliga. (Rotebrauseblogger) + + + International: Der kicker über den abgelaufenen Spieltag in Italien und der Türkei. Der Spiegel hat den Premier League Auftakt zusammengefasst. + + + Karriereende: Deco hört auf. (Spiegel)

Rausschmeißer:

Sex im Mittelkreis in Kopenhagen. (101 Great Goals)

Unsere Partner:















Share on Facebook3Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Leave a Reply

Required fields are marked *.