#Link11: Abgestellte und Nichtabgeholte

blogundpresseschau

1. Ende der Transferphase. Der Ballreiter fasst die Debattenbeiträge (Irrsinn! Identitätsverlust!) akkurat zusammen. Abseits der Realität gibt sich Beves Welt derweil seinem eigenen Wechselwahnsinn hin:

Spektakulärer Wechsel beim HSV spült 30 Millionen in die Kasse: Uwe Seeler sorgt sich mit sofortiger Wirkung um Borussia Mönchengladbach.

2. Julian Draxler hat sich dem VfL Wolfsburg angeschlossen. Torsten Wieland (Königsblog) sagt Tschöö, Andre Breitenreiter fühlt sich überrumpelt (kicker). Während Mr. Ausstiegsklausel für sehr viel Geld den Verein wechselt, um der Erwartung als einer der teuersten deutschen Spieler der Geschichte gerecht zu werden, verlief die Karriere seines früheren Zimmerkollegen Nils Zander ganz anders. Andreas Evelt (Spiegel) schreibt die Geschichte des heutigen Regionalligaspielers, der früh Nationalspieler und früh Kapitän war, es aber nie zum Bundesligaspieler brachte.

3. Kevin Großkreutz verlässt den BVB und trainiert ab sofort bei Galatasaray mit. Spielen darf er nicht, bis zum Ende der Transferphase waren noch nicht alle Formalitäten erledigt (SZ). Constantin Eckner (Focus) ordnet den Abgang in den Kontext der tuchelschen Transferperiode ein.

4. Etwas unauffälliger, unscheinbarer, mit weniger Getöse, ging der 5-Millionen-Euro-Transfer von Koo Ja-Cheol von Mainz nach Augsburg über die Bühne. Benni Hofmann (kicker) versucht, den Spieler und sein wiederholtes Scheitern zu erklären.

5. In der Bundesliga wurde am vergangenen Wochenende der 3. Spieltag absolviert. Tobias Escher (Spielverlagerung) pickt sich wie jede Woche drei Aspekte heraus. Diesmal: Stuttgarter Übergänge, Mainzer Durchschnittlichkeit und Kramer’scher Umgang mit Fehlentscheidungen.

6. Auf anderem Liganiveau hat Endreas Müller eine kleine Typologie der Kreisklassenfußballer verfasst, um sich dann einem Spieler zu widmen, der sich nicht in diese Schubladen fügt.

2. Das verkannte Genie
[…]
In den meisten Fällen standen tückische und meist einzigartige Verletzungen der professionellen Ausübung des Fußballsports im Weg – oft im Knie.

7. Drei Blicke ins Ausland: Bei der FIFA könnte Tokyo Sexwale Sepp Blatter ablösen (FAZ). In Italien gab es bei Juventus Turin nach umsatzstarkem Umbruch einen Einbruch in der Leistung (SZ). Und der russische Fußballverband steht offenbar vor dem Bankrott (Sportschau).

8. Morgen tritt die deutsche Nationalmannschaft gegen Polen an – selbstverständlich mit Toni Kroos (Lob im Tagesspiegel), einmal mehr mit Jonas Hector (Portrait in der SZ), einmal mehr ohne Marco Reus (Verletzungsmeldung in der FAZ).

9. Neben den Herren sind auch die Nachwuchsmannschaften des DFB im Einsatz: Heute um 16 Uhr trifft die U20 (Schulz, Amiri, Eggestein) auf Italien, die U21 (Süle, Kimmich, Brandt) um 18 Uhr auf Dänemark. Der kicker hat alters- und länderübergreifend alle Abstellungen der Bundesligisten aufgelistet.

10. Der Landessportbund Sachsen-Anhalt hat den von Rechtsextremen dominierten und durch demgemäßes Verhalten den anderen Mannschaften gegenüber auffällig gewordenenen FC Ostelbien Dornburg vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Sportjurist Paul Lambertz sprach mit Fabian Scheler (ZEIT) über gemeinsame Werte, Rechtssicherheit und sportpolitische Erwägungen.

11. Die Kampagne »Steht auf, wenn ihr Mensch seid« geht von Schalke aus, findet aber vereinsübergreifend Zustimmung. Der immer wieder zu hörende Slogan »In den Farben getrennt, in der Sache vereint« mag dabei Stirnrunzeln hervorrufen, mit ihm wird schließlich nach allen Richtungen um Mitstreiter geworben. Auch die A-Nationalmannschaft posiert mit Zetteln, auf denen »Sorry Rudi« »Gegen Gewalt + Fremdenhass« geschrieben steht (DFB.de).

Geburtstagskind des Tages

Wer hat heute Geburtstag? Einfach in die Kommentare posten! (Auflösung von gestern: Ralph Gunesch wurde 32.)

Meist geklickter Link gestern
Oliver Fritsch – »Draxler ist besser als halb so gut wie der doppelt so teure De Bruyne« (ZEIT)

Field Reporter

»Alles stehen und liegen zu lassen und nur das nötigste Hab und Gut mitzunehmen, um ein neues Leben anzufangen, das ist ja keine Selbstverständlichkeit. Dafür braucht man sehr viel Mut und auch sehr viel Ehrgeiz. Mein Opa hat es damals gemacht und dann nach und nach meine Oma und meinen Vater und seinen Bruder nachgeholt. Es war für alle brutal schwierig. Du kommst in ein fremdes Land, kennst dich nicht aus, kennst vor allem die Menschen nicht, mit denen Du zu tun hast. Und was das Schlimmste ist: Du kannst nicht kommunizieren, weil du kein Wort Deutsch kannst. Das sind keine günstigen Voraussetzungen, um ein vernünftiges Leben zu führen. Alles musste sich sehr hart erarbeitet werden.«

Ilkay Gündogan, Enkel eines Gastarbeiters und Seele des Dortmunder Spiels, im Gespräch mit der Mainpost.

Mixed Zone
Hamburg: Uwe Seeler macht sich Sorgen um seine Ehrenkarte (Abendblatt) + + + DFB-Pokal: Zweite Runde zeitgenau angesetzt (DFB.de) + + + Anfälligkeit: Fussballverletzungen überprüft die Verletzungshistorie der Neuzugänge + + + Münster/Osnabrück: Nach der Absage des Duells der Gymnasien (wir berichteten) müssen nun die Derbys der ansässigen Profiklubs ohne Gästefans ausgetragen werden (Preussen) + + + Fenerbahce–Celtic Fans treffen auf Fans + + + Paderborn: Wie oft kann man »Jürgen Milski« in einem Text über den SCP unterbringen? Schwarz und Blau bietet 6 + + + Schweiz: Trainer und Presse (Tagesanzeiger) + + + Schwerborn: Das Spielfeld ist rechteckig (BILDblog) + + + Youth League: Das unkomplizierteste Fußballturnier diese Saison ist angesetzt und ausgelost. Gruppenphase für die einen, Pokalrunden für die anderen (Wikipedia) + + + 3. Liga: Fußball in Sachseng untersucht den Saisonstart der drei sächsischen Klubs (Dresden, Chemnitz, Aue) + + + Bremen: Junuzovic wurde Freistoßschütze, weil es sonst keiner konnte (Spox) + + + Frankfurt: Was eine Referentin für gesellschaftliche Verantwortung beim Hessischen Fußball-Verband so macht (FR) + + + Leipzig: Rasenballsport will alle Flüchtlinge der Stadt zum nächsten Heimspiel einladen (rb-fans.de) + + + Weltfußballer: Wie die Wahl wirklich abläuft (Twitter) + + +

3 comments » Write a comment

  1. Pingback: #Link11: Homo-Politicus | Fokus Fussball

Leave a Reply

Required fields are marked *.