#Link11: Der gefühlte Erstligist spielt gefühlt erstligareif

Dem Kölner Anhang wird gerne unterstellt, den eigenen Verein zu schnell zu euphorisch zu feiern. Doch aktuell haben die Kölner allen Grund: Wer einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg derart dominiert, wie Köln es gestern gegen Union Berlin tat, ist ein heißer Kandidat für den Aufstieg. Auf die Champions League, das zweite große Thema des Tages, wird man in Köln allerdings wohl noch etwas warten müssen.

blogundpresseschau

1. Es war ein einseitiges Spitzenspiel: Im Montagsspiel der zweiten Liga gewinnt der 1.FC Köln mit 4:0 gegen Union Berlin (siehe u.a. DerWesten). Der Tagesspiegel beleuchtet das Spiel aus der Sicht von Union.

2. Fortuna Düsseldorf wankt in der Trainerfrage. Büskens entlassen, Büskens nicht entlassen – der Aggregatzustand änderte sich am Wochenende fast stündlich. Michael Ryberg (DerWesten) versucht herauszufinden, wer in Düsseldorf das Sagen hat. Auch Bernd Jolitz (RP Online) sieht ein Machtvakuum im Verein.

3. Von der zweiten Liga zur Königsklasse: Bayern München kann sich heute Abend gegen Viktoria Pilsen die Achtelfinalteilnahme sichern. Jan Christian Müller (Frankfurter Rundschau) singt derweil ein Loblied auf Javi Martinez. Fatih Demireli (Spox) hat die Aussagen der Verantwortlichen zusammengefasst, gerade im Hinblick auf die von Guardiola angekündigte Kurskorrektur. Bayer Leverkusen will indes gegen Shakthar Donezk wieder mit der ersten Elf antreten, schreibt Andreas Morbach (ZDFSport). Juventus Turin braucht heute unbedingt einen Sieg, weiß Oliver Birkner (Welt Online). Der kicker fasst die Ausgangslage in allen Gruppen zusammen.

4. Dortmund darf erst am morgigen Mittwoch gegen Arsenal ran. Dennoch nimmt sich Stefan Osterhaus (NZZ) die Zeit, Henryk Mkhitaryan über den Klee zu loben. Raphael Honigstein (Süddeutsche) blickt auf den nächsten Gegner der Borussia, den FC Arsenal.

5. Seit einigen Wochen leitet Bert van Marwijk die Geschicke des Hamburger SV. Was hat sich unter dem neuen Trainer verändert? Philipp Pelka (Spielverlagerung) wagt eine taktische Analyse.

6. Gestern wurde bekannt, dass Uli Hoeneß sich wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung vor Gericht behaupten muss. Maik Rosner (DerWesten) fasst die gestrigen Entwicklungen und die Kommentare der Protagonisten zusammen. Heribert Prantl (Süddeutsche) kommentiert: Wenn Hoeneß nicht so stur wäre, könnte er einen guten Kompromiss herausschlagen. Die Frankfurter Rundschau hat dankenswerterweise eine Presseschau erstellt und uns damit die Arbeit abgenommen.

7. Nicht nur Uli Hoeneß scheint bei der Steuer etwas getrickst zu haben. Sport Inside berichtet, dass vielen Profis in Deutschland eine Nachprüfung droht. Angeblich hätten sie vergessen, Geld aus Bildverträgen zu versteuern.

8. Gewalt ist im Amateurfußball ein leidiges Thema. Oliver Becker (Spiegel Online) schildert einen drastischen Fall: Eine ganze Mannschaft geht in Frankfurt auf ihren Gegner los. Die Strafen waren hart.

9. Vegalta Sendai bringt etwas Hoffnung zurück in die Krisenregion Fukushima. Der Klub startete zuletzt eine eindrucksvolle Siegesserie, berichtet Felix Lill (Tagesspiegel).

10. 18mal18 war vor einigen Jahren eine Aktion, bei der 18 junge Fußballer über ihren Weg in den Profifußball bloggen sollten. Die Aktion ist schnell eingeschlafen. Ned Fuller (Nedsblog) fragt sich, was die Spieler eigentlich heute machen.

11. Laurence Griffiths (Getty Images) hat die Favelas in Brasilien besucht und einen Kurzfilm gedreht. Herausgekommen ist ein sehenswertes Porträt über die Kinder der Favelas mit einigen schönen Bildern.

Bester Link gestern:

Die taz-Kolumne über Spanische Verhältnisse hat euch interessiert.

Field Reporter

Möglicherweise ist Pep Guardiola der beste und vor allen Dingen auch populärste Trainer in der Geschichte des FC Bayern und der Welt.

Vor einigen Wochen noch kritisierte Rummenigge die überschwängliche Berichterstattung um Pep Guardiola, nun stimmt er selbst in die Lobgesänge ein (siehe Abendzeitung München).

Mixed Zone:

Erfolg: Wer sich fragt, woher der Gladbacher Erfolg kommt, sollte nicht die hiesigen Sportmagazine aufschlagen. Eins hat auf diese Frage nämlich eine sehr krude Antwort, meint Trainer Baade. + + + Wer wie was? Der Kommentatorenblog weiß, welcher Kommentator diese Woche welches Spiel begleitet. + + + VfB Eishockey: Heinz Kamke (angedacht) bloggt über das letzte Spiel seiner Stuttgarter. Zum Schluss gibt es einen kleinen Schlenker zum Eishockey. + + + Vertragsverhandlung: Das ZDF möchte die Rechte an der Champions League behalten (siehe u.a. FAZ). + + + Derbyangst: Vertreter von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig mahnen vor dem Derby zur Vernunft. Die Polizei befürchtet hässlische Szenen, schreibt Frank Hellmann (Frankfurter Rundschau). + + + Was macht eigentlich… Luca Toni? Er führt einen Aufsteiger mit seinen Toren und Assists auf Platz 5 der italienischen Liga (siehe NZZ). + + + Randale: Fans von ZSKA Moskau zwingen ein Flugzeug zur Notlandung (siehe u.a. Spiegel Online). + + + Plastik oder nicht Plastik? Jan Reinold (Süddeutsche) beleuchtet die Inhaberstruktur des 1. FC Ingolstadts. + + + Katar 2022: Der Druck auf die Fifa wird größer und größer. Michael Ashelm (FAZ) fasst die Proteste zusammen, von Politikern über das Olympische Komitee bis hin zum Internationalen Skiverband FIS.

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

2 comments » Write a comment

  1. Kurzer Hinweis zu 18mal18: nicht die Nachwuchsspieler sollten bloggen, sondern, äh, Blogger, die die Nachwuchsspieler bloggend begleiten wollten. Und es nicht hinreichend intensiv taten.

    • Mea culpa. Das war scheinbar vor meiner Zeit als Fußballblogger. Ich lasse deinen Kommentar einfach mal als Richtigstellung meines Fehlers stehen.

Leave a Reply

Required fields are marked *.