Link11: Offensiver “Joyride” der Nationalelf

Deutschland gewinnt triumphal gegen Schweden und wetzt die Scharte des Hinspiels galant wieder aus. Zugegeben – die Realität sieht doch leicht anders aus. In Schweden siegte man nach 0:2-Rückstand immerhin noch mit 5:3, vieles erinnerte aber jedoch an das legendäre 4:4 aus der ersten Partie zwischen beiden Kontrahenten in der WM-Qualifikation. Matchwinner war André Schürrle, der drei Tore erzielte.

blogundpresseschau

1. Vom “Spiegelbild von Berlin” spricht die Süddeutsche nach dem Sieg der DFB-Elf. Christian Kamp (FAZ), sah hinten Lücken und vorne Schürrle. Marcus Bark (Sportschau) meint, dass die DFB-Elf auf Zeit setzt. Die Vorbereitungszeit auf die WM soll das Defensivproblem lösen. Matti Lieske (Berliner Zeitung) registrierte “Panik in den Schnittstellen”. Lars Gartenschläger (Welt) meint, dass es mit dieser Abwehr schwer wird bei der WM. Peter Ahrens (Spiegel Online) lobte Mario Götze, der nach seiner Einwechslung zum “spielerischen Mastermind” wurde.

Sebastian Langer sieht Deutschland auf einem Trampelpfad zum Titel.

2. Während der ZDF-Übertragung erklärte Bela Rethy, dass Andreas Hinkel inzwischen Privatier sei. Hinkel reagierte prompt via Facebook.

Soso. Laut Bela Rethy bin ich jetzt also Privatier. Was sage ich bloß meiner Frau? Die fragt mich gerade, was ich denn dann immer in Wirklichkeit mache, wenn ich jeden Tag “angeblich” zum VfB zur Arbeit gehe …

3. Spiegel Online hat eine Zusammenfassung der bisherigen WM-Teilnehmer – einmal für den Bereich Europa und für den Bereich Amerika erstellt.

4. Österreich siegt auf den Färöer Inseln mit 3:0. Christian Hackl (DerStandard) freut sich, dass der Fluch besiegt ist. Ballverliebt kommt in der taktischen Analyse zum Schluss, dass man die Pflicht erfüllte, jedoch nicht mehr.

5. Die Schweiz siegte gegen Slowenien mit 1:0. Torschütze war der in Gladbach eher unterrepräsentierte Granit Xhaka. Die Schweiz ist damit seit 14(!) Spielen unbesiegt und ist nun in der WM-Gruppen-Auslosung gesetzt. Peter B. Birrer (NZZ) über eine glückliche Fußballnation.

6. Bosnien-Herzegowina hat sich erstmals für die WM qualifiziert (und feiert ordentlich), dennoch herscht nicht nur Eitel Sonnenschein in der Balkan-Republik. Das Land ist gespalten. Die Teilrepublik Srpska will eigene Länderspiele abhalten unter Dortmunds Co-Trainer abhalten. Victoria Reith (ZEIT online) berichtet über die Situation. Erich Rathfelder (Taz) sieht trotzdem ein Land voller Hoffnung.

7. Dramatik in der Nord-/Mittelamerika-Gruppe. Die USA retten dem fußballerischen Erzfeind aus Mexiko die letzte WM-Chance.

It was the perfect end to a bizarre day of World Cup qualifying: the United States saved Mexico.

Sam Borden (NY Times) über das verrückte Ende einer WM-Qualifikation.

8. Die U21-Nationalmannschaft setzte sich mit Hängen und Würgen gegen die Färöer Inseln mit 3:2 durch. Das Spiel, dass erst kurz vor Schluss zu Gunsten der Deutschen entschieden wurde, beobachte David Nienhaus (DerWesten).

9. senSATZionell fordert die gerechte Verteilung der Fernsehgelder, damit es nicht zu spanischen Verhältnissen [sic!] in der Bundesliga kommt.

10. Länderspielpause. Zeit für Blogger mal durchzuatmen und zu resümieren. Das Papierkugelblog sinniert über Werder, Anygivenweekend über den BVB und der Gemeine Schalker über Schalke.

11. Hans-Joachim Watzke hat einen Bonus von 2,156 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2012/2013 erhalten. Das schlechte Gewissen hielte sich jedoch in Grenzen, so Watzke (Reviersport)

Bester Link gestern:

Schalkes Finanzen und der Ritt auf der Rasierklinge (DerWesten) interessierten euch gestern besonders.

Field Reporter:

Mit Verwunderung, aber auch mit Verärgerung hat die SG Dynamo Dresden am Dienstag einen Medienbericht über die rückläufigen Zahlen von „Fangewalt“ in den beiden höchsten deutschen Fußballligen und einer angeblich besonderen Beobachtung von „Problemfans“ der SG Dynamo Dresden in der 3. Liga zur Kenntnis genommen.

Dynamo Dresden reagiert auf einen Bericht der WAZ, die Dresden u.a. in die dritte Liga schreibt und in Zusammenhang mit Fangewalt gebracht. Die WAZ hat inzwischen korrigiert, dennoch ein interessantes Stück Journalismusgeschichte. Auch die Leipziger Volkszeitung lag falsch.

Mixed Zone: +++ Fernsehdeal: Die Bundesliga wird nun in Amerika und China von 21st Century Fox übertragen (BBC). +++ Fernsehjuwel: Stadioncheck hat eine wunderbare Reportage zu 20 Jahren Bundesliga ausgegraben. +++ Carwash: Hertha BSC hat jetzt einen einen Fanwash. Uiuiui. +++ Reform: Daniel Jovanov (Goal) fordert Veränderungen beim HSV. +++ Ruhestörung: Die EPFL (die Fußballigen Europas) begrüßen die Entscheidung der FIFA, dass vorerst nicht entschieden wird, zu welcher Jahreszeit die WM 2022 ausgetragen wird. +++ Fußball?: Ist das noch Fußball. 1live hat kuriose Fußballalternativen gefunden. +++ Rote Brause in England?: Der Rotebrauseblogger geht diesem Gerücht nach. +++

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Posted by

Seit der Geburt im Jahre 77 ansässig in der lebenswertesten Stadt der Welt – Münster. Erste Stadionerfahrungen leider nicht beim schönsten Fußball der Welt, sondern bei den Preußen aus Münster in der Oberliga. Inzwischen Social-Media-Manager, Journalist, Blogger und dem Leverkusener Vizekusen-Syndrom verfallen. Eine Geschichte voller Mitleid und Trauer, genährt von der Hoffnung, eines Tages eine Hand an der Meisterschale zu haben. Google+

Leave a Reply

Required fields are marked *.