Linkelf: Bloggerausschuss, behinderte Fußballer und Viagogo

Seit Jahren leisten Blogs in Deutschland eine hervorragende Arbeit – das gilt für viele Bereiche, auch für den des Fußballs. Sie bieten eine gelungene Abwechslung in der Tonalität der Berichterstattung, sind mal objektiv, mal subjektiv, kommentieren auf interessante Art und Weise den Weg ihres Vereins und stecken eine Menge Herzblut in ihr Hobby. Umso erschreckender ist es, dass dies von den meisten offiziellen Stellen nicht bemerkt wird und qualitativ hochwertige Berichterstattung rund um den Verein XY gerade durch diesen nicht unterstützt wird. Eine Unterstützung kann eine Akkreditierung für Spiele, Pressekonferenzen, etc. sein, aber auch das Ernst nehmen und die Beantwortung von Fragen kann eine Hilfe für die Blogger sein. Wenige positive Ausnahmen gibt es in der ersten und zweiten Bundesliga. So wird das Textilvergehen durch eine Akkreditierung von Union Berlin unterstützt und bis vor kurzem ließ auch Fortuna Düsseldorf die ein oder andere Interviewanfrage seitens des Blogs Direkt Verwandelt zu. Diese “Zusammenarbeit” wurde aber nun beendet. Zu den Gründen mehr beim Düsseldorfer Blog.

presseschau

1. Roger Repplinger (ZEIT Online) war bei den Ronaldos mit Down-Syndrom. Ein Hamburger Verein bietet Kindern mit geistiger Behinderung Fußballtraining. Fußball mal aus einem anderen Blickwinkel.

2. Steffen Merx (JP4) hat sich dem Ticketportal Viagogo angenommen und einen Selbstversuch gestartet. Ein interessanter Erfahrungsbericht über das Erstehen eines Tickets für ein Dortmund-Spiel, einen Ticketumschlagplatz in einem Dortmunder Hotel und viele nicht beantwortete Fragen von Viagogo. Und so sollen die Ticketübergaben laufen.

3. Wolfgang Kunath (FR) berichtet aus Brasilien von der Vorbereitung auf den Confed-Cup und die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr. Lediglich die FIFA scheint den Brasilianern ein Dorn im Auge zu sein. Solveig Flörke (Welt) hat das absurdeste WM-Stadion der Welt in Brasilien entdeckt. Irgendwo im Dschungel und nach der WM höchstens von ein paar 100 Zuschauern besucht. Ralf Birkhan (DerWesten) findet die WM dennoch gut aufgehoben in Brasilien.

4. DerBayernblog glättet die Wogen der Aufregung um die vierte OP und den angeblich erneuten Rückschlag bei Holger Badstuber. Die OP war von vornherein vorgesehen, um ein neues Kreuzband im Knie einzusetzen.

5. Togos Kapitän will am Freitag nicht beim Weltmeisterschafts-Qualifikationsspiel auflaufen. Erst wenn Sepp Blatter auf der Bank sitze, würde er auflaufen. Sein Streik ist in den tödlichen Überfällen von Separatisten beim Afrika-Cup 2010 begründet (ESPN).

6. Die letzten Ergebnisse der U-Mannschaften sorgten eher für Ernüchterung im Allgemeinen Jugendwahn des Landes. Christoph Kneer (SZ) wirft einen Blick auf die Entwicklung und stellt mit Hansi Flick fest, dass es keine einheitliche Spielphilosophie von der U15 bis zur A-Nationalmannschaft gibt. Der indirekte Freistoß fasst nochmal alle Stimmen zum U21-Aus zusammen.

7. DerBayernblog sammelt derzeit fünf Gründe für die historische Saison des FC Bayern und findet einen in der neuen offensiven Variabilität. Wo es bei van Gaal noch Positionstreue gab, wird bei Heynckes schon mal während des Spiel die Position gewechselt.

8. Tony Quindt ist kein Versteckspieler, so die Headline des Artikels des schwulen Magazins “Du&Ich” über einen Amateurfussballspieler. Quindt outete sich im Verein des 900-Seelen-Dorf Elmenhorst via TV und kämpft nun für Akzeptanz.

9. Gewohnt umfangreich und fundiert analysiert das Rote-Brause-Blog die abgelaufene Saison von RB Leipzig.

10. Michael Rummenigge schreibt über seinen Bruder Karl-Heinz. Eine Lobeshymne. Nicht selbstverständlich (11 Freunde).

11. Ein neuer Podcast vom Rautenradio: Themen sind die Torhüterdiskussion, Heung-Min Son und die Abwehr des HSV.

Bester Link gestern: 

Die Honigsteins bekamen gestern die meisten Klicks. Raphael Honigstein (Guardian) kürte seine Top-11 der abgelaufenen Bundesligasaison, die besten Spieler und den besten Einkauf.

Field Reporter

“The way in which some people always invent things is fascinating”

Cesc Fabregas über Sommerpausengerüchte – anwendbar auf die gesamte Sommerpause – in diesem Fall beziehen die Gerüchte auf einen kolportierten Wechsel Fabregas selber.

Mixed Zone:
+ + + Ein Best-of des fünften Doppelsechs-Abends + + + Paul Doyle (Guardian) über die Probleme Uruguays sich für die WM 2014 zu qualifizieren + + + Die Vollgasveranstaltung blickt auf die Dortmunder Transferbilanz + + + Das Fernglas FCB kommt sich vor wie auf dem Pausenhof – viel Geschrei um keinen Transfer von Robert Lewandowski + + +  Christiano Ronaldo als Daumenkino + + + Wer auf Red Bull-Gedisse steht, kann sich diesen Text über den Brausekonzern und ähnliche Projekte in Europa antun + + + In der Provinz Quebec verbot der regionale Verband das Tragen eines Turbans, nun schritt der Kanadische Verband ein (TSN) + + + Widrige Umstände geschickt für den Torjubel nutzen – heute Pfützen + + + Manchester City ist das bestbezahlte Sportteam der Welt (Sporting Intelligence) + + + 16 Tore für den Torschützenkönig – in einem Spiel der Oberliga (FAZ) + + + FIFA-Schiedsrichter sechs Monate gesperrt für Bestechlichkeit (Spiegel Online) + + + Eine Eintracht-Schote für Eva + + + Confed-Cup-Vorschau Mexiko (Spielverlagerung) + + + Heiko Scholz könnte ein Engagement in Thailand finden (Thai-Fußball)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

1 comment » Write a comment

  1. Pingback: #Link11: Proteste, Verurteilungen und Publikumslieblinge | Fokus Fussball

Leave a Reply

Required fields are marked *.