#Link11: Proteste, Verurteilungen und Publikumslieblinge

Eigentlich sollten es ruhigere Tage werden zwischen den Saisons. Doch der Fußball hat sich auch ohne Welt- und Europameisterschaften in die Sommerpause ausgebreitet und liefert Schlagzeile um Schlagzeile. Und das obwohl der Transfermarkt noch nicht mal heißgelaufen ist.

Wir beobachten das Treiben und liefern unsere #Link11:

presseschau

1. Sechs Fußballer und ein Vater wurden wegen der tödlichen Attacken auf einen niederländischen Schiedsrichter-Assistenten zu Haftstrafen von ein bis sechs Jahren verurteilt (Süddeutsche).

2. Tahiti hat zwar deutlich gegen Nigeria beim Confederations Cup verloren. Darf sich aber ob des kämpferischen Auftritts der Sympathien des Publikums sicher sein. (FAZ)

3. Vor den Stadien demonstrieren tausende Brasilianer. Wolfgang Kunath (FR) kennt die Ursachen der Proteste und erlebte die überfordert um sich schlagende Polizei. Benditlikebender hat ein Plakat entdeckt, das den Ärger der Brasilianer in einem Satz zusammenfasst. Auch Invent Football berichtet über die Demonstrationen, die Fußball und Politik in einer neuen Art und Weise vermischen, und liefert Bilder von den Massenprotesten. Petapixel zeigt eindrucksvolle Aufnahmen des Fotographen Michel de Souza, der sich mitten unter die Demonstranten mischte. Auch der Indirekte Freistoß hat Berichte um den Confed Cup gesammelt.

4. Dieter Hundt ist von seinem Amt als Aufsichtsratschef beim VfB Stuttgart zurückgetreten (Stuttgarter Zeitung). Carlos Ubina (Stuttgarter Zeitung) nennt es in seinem Kommentar einen “von nahezu allen im VfB-Lager ersehnten Rücktritt” und hofft auf ein Ende der “bleiernen Zeit”.

5. Bei der U21-EM in Israel spielen Italien und Spanien heute im Finale. Das ZDF liefert einen Vorbericht. Spox nennt es das Duell der “Defensivgiganten”.

Kai Pahl (Alles ausser Sport) kennt alle Anstoßzeiten für diesen fußballreichen Tag in der “Sommerpause”.

6. Die Lizenzentscheidung über den MSV Duisburg wird heute an einem geheimen Ort getroffen. WAZ und RP über die bekannten Rahmendaten und wenig Hoffnung in Duisburg.

Der Zebrastreifenblog zeigt die Bemühungen der Fans um ihren Lieblingsclub. Zum Beispiel ein frisches Rapvideo von Barracuda. Dazu ärgert sich Autor Kees Jaratz über die Ausführungen der Bild-Zeitung.

7. Zwischen DFL und DFB herrscht dicke Luft. DFL-Mann Andreas Rettig hatte sich in einem FAZ-Interview (leider nicht online nachzulesen) über “vorauseilenden Gehorsam” und eine Schwäche in der Gesamtstruktur des DFB mokiert, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach kontert nun aus Mexiko. Rettigs Kritik sei “anmaßend”, weil er erst seit sechs Monaten bei der DFL und seine Kritik “sachlich falsch” sei (Spiegel).

Michael Horeni (FAZ) beschreibt die Konfliktlinien zwischen DFL und DFB, die unter anderem die Besetzung des Sportdirektoren-Postens, die Nachwuchsarbeit und die Bewerbungen für die Finalrunde der EM 2020 betreffen. Stefan Hermanns (Tagesspiegel) sieht die Profilierungsversuche der DFL auf Kosten des DFB kritisch. Johannes Aumüller (SZ) erwartet eine heiße Präsidiumssitzung des DFB am Freitag, denn auch vier DFL-Funktionäre sitzen in dem Gremium. Rettig (leider) nicht.

8. Interview der Woche I: Joe Kinnear sprach mit talkSport über seine Rückkehr zu Newcastle. Ein bemerkenswertes Gespräch – nicht nur weil Kinnear die Namen der eigenen Spieler durcheinander bringt.

9. Interview der Woche II: Peter Stöger empfing den ORF zum Frühstücksinterview und sprach über weiße Möbel, das Fußballgeschäft und seinen Wechsel zum 1.FC Köln. 

10. Monetarisierungspläne? Stadionwelt Inside im Gespräch mit dem Social-Media-Chef des FC Barcelona.

11. Die Spieler vom Club Italia aus Berlin haben in 16 Spielen 174 Tore kassiert. Fast zehn im Schnitt. Axel Gustke (11 Freunde) über faire Fußballer, die von ihren Gegnern gelobt werden: “Verlieren ist okay, aufgeben nicht.”

 

Bester Link gestern: 

Der Spiegel-Artikel zu Bayer Leverkusen aus dem Jahr 1989: “Hierzulande ist der Konzern-Verein Bayer Leverkusen, trotz allen Geldes, Symbol für fußballerischen Niedergang.”

 

Field Reporter

“Das Wichtigste im Fußball ist die Liebe am Spiel”

Mike Büskens, Trainer von Fortuna Düsseldorf, im RP-Interview.

Mixed Zone: Primat der Entschleunigung: Roland Zorn (FAZ) über den genialen Auftritt des 34-jährigen Andrea Pirlo in seinem 100.Länderspiel beim Confederations Cup. + + + Gegrillt: Brendan Rogers stellt sich den Fragen eines 9-jährigen Liverpool-Fans (Attacking Soccer) + + + Journalistensprech: Hassan Talib Haji (Mein Sportradio) spricht mit Michael Wollny über Anfeindungen gegen Sportjournalisten, die Medienkrise und über die Arbeitsabläufe bei Eurosport + + + Annäherung: Nachdem die Blogger von Direkt-Verwandelt ihrem Ärger über die Arbeit der Presseabteilung öffentlich Luft machten (wir berichteten) gibt es nun “positive Gespräche + + + Vulkan: Maik Franz meint gegenüber dem kicker, das seine Ausbrüche auf dem Fußballplatz mit Kalkül geschehen. + + + Außendarstellung: Jens Lehmann zeigt sich auf seiner neuen Homepage als Trainer, Kommentator, Botschafter und Sprecher. (designmadeingermany) + + + Herkulesaufgabe: Jörg Daniels (FAZ) über die schwierige Arbeit von Rico Schmitt bei den klammen Offenbacher Kickers. + + + Verletztenmisere: Auch Babett Peter muss für die EM absagen. (Womensoccer) + + + Clemens holt Clemens: Christian wechselt zu Tönnies Schalkern. (kicker) + + + Billigflieger: Arsene Wenger fliegt laut Havard Nordtveit im spox Interview mit Ryan Air und lässt den Gladbacher Mittelfeldspieler noch immer beobachten. + + + Herzensangelegenheit: Thomas BRDaric wird Trainer in Neustrelitz. (kicker)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Leave a Reply

Required fields are marked *.