Die Blog- & Presseschau für Mittwoch, den 13.02.2013

Es waren wohl die Spiele, die auf deutschem Boden für eher mäßiges Interesse sorgten. Dennoch boten die ersten Champions-League-Spiele des Achtelfinals einiges. Celtic verlor daheim klar mit 0:3 gegen Juventus Turin (Spielverlagerung) und Valencia verlor ebenfalls zuhause gegen Paris St.Germain mit 1:2 (Spielverlagerung). Dabei kommt wohl kein Spiel ohne eine Ibrahimovic-Schlagzeile aus. Der Schwede holte sich in der Nachspielzeit die rote Karte beim Schiedsrichter ab.

Zitat des Tages

Football is in a disastrous state. […] Fixing of matches for criminal gambling fraud purposes is absolutely endemic worldwide […] arrogantly happening daily”

Chris Eaton, director of sport integrity im International Centre for Sport Security.

Aus diesem äußerst spannenden Bericht von Sheila Norman-Culp, der sechs Monate für die Associated Press recherchiert wurde.

Highlights

Der Ballesterer hat sich ebenfalls der Spielmanipulationsgeschichte angenommen und interviewt Sylvia Schenk, die Korruptionsexpertin von »Transparency International« ist. Sie ist guter Dinge, dass es zumindest in Deutschland relativ sauber zugeht.

Dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Für die deutsche erste und zweite Bundesliga kann ich sagen, dass sie im weltweiten Vergleich eine der saubersten ist, weil es da inzwischen Gegenmaßnahmen gibt.

Heute erscheint auch die neue Ausgabe des Ballesterers mit Spielmanipulationsschwerpunkt. In Österreich hat man schnell reagiert.

EDIT 11:48 Uhr: Anmerkung der Ballesterer-Redaktion:

Schön dass unser Schenk-Interview den Weg in die Blogschau gefunden hat!
Der Hinweis auf die aktuelle Ausgabe stimmt so allerdings nicht, wir haben nicht nur schnell reagiert, sondern schon vorher gewusst, dass das bald (wieder) aktuell ist – das Heft mit dem Schwerpunkt Spielmanipulation ist im November 2012 erschienen. Im Rahmen dieser Recherchen hat Klaus Federmair dann auch mit Sylvia Schenk und vielen anderen gesprochen, das Interview ist jetzt für die Onlineveröffentlichung noch mal aktualisiert worden. Wir haben ein Dossier zum Thema angelegt, lohnt sich ja inzwischen schon.

Heute kommt hingegen der neue ballesterer in den Handel. Da gehts im Schwerpunkt um Brasilien vor der WM – und natürlich noch einiges mehr. Ein paar Texte gibt es jetzt auch schon online

Gary Neville äußerte jüngst, dass Profisportler alles versuchen, um zu gewinnen. Das zeigte jüngst Raphael van der Vaart, als er dramatisch auf dem Platz wurde um den Schiedsrichter zu einer roten Karte für den Gegner zu verführen. “If you are disgusted by Philip Hindes or Gareth Bale – don’t watch elite sport.”, so Neville. Doch es gibt noch schlimmere Methoden – Doping ist nur eine davon, mit der sich dieser Artikel von Luke John (Huffington Post) beschäftigt.

Yet modern coaches in the German Bundesliga such as Jurgen Klopp and Mattias Sammer have the confidence to announce to the media that doping in football “simply isn’t an issue”. Why are they so sure? […]

In fact, WADA test records tell us precisely the opposite. In 2011 the World Anti-Doping Agency (WADA) recorded 117 Anti-Doping Rule Violations among FIFA-registered athletes -that was the highest number of positive tests in any sport signed up to WADA’s procedures.

Jörk Jaksche meint im Interview beim Tagesspiegel, dass Fuentes und Fußball nicht so gut zusammen passen und Doping im Fußball keinen großen Platz hat.

Nein, ich glaube nicht, dass der Fußball stark davon betroffen ist. Und ich glaube auch nicht mehr, dass Real Madrid darin verwickelt ist. Die Hypothese, dass auch Real Madrid bei Fuentes war, habe ich jetzt langsam verworfen.

WADA-Chef John Fahey rügt die FIFA. Es gibt immer noch zu wenig Dopingtests (DerWesten).

Denn nach wie vor sei es möglich, „dass ein Spieler einer Mannschaftssportart in seiner ganzen Karriere kein einziges Mal getestet wird“, sagte Howman. „Fußball hat nicht genug EPO-Tests“, ergänzte WADA-Chef Fahey. „Wir ermutigen sie, mehr zu tun.“

Die 11 Freunde schrieben vor drei Wochen über das “Comeback der Gewalt” und den Einfluss von rechtsradikalen Hooligans in Düsseldorf. Alex Raack wartet noch heute auf eine Reaktion des Vereins.

Seitdem sind drei Wochen vergangen. Fortunas Klubsprecher hat mehrfach um Bedenkzeit zur Beratung mit den Vereinsentscheidern und den Sicherheitsbehörden gebeten. Auf eine erste Nachfrage am Donnerstag, dem 24. Januar, also bereits zwei Tage nach dem verabredeten Freigabe-Termin, hieß es: »Es wird zu Beginn der kommenden Woche ein qualifiziertes Gespräch mit den entsprechenden behördlichen Instanzen geben.

Brian Glanville (Worldsoccer) relativiert den Sieg Englands gegen Brasilien im Testspiel der letzten Woche.

What of the Brazil we saw at Wembley, under the aegis of the resurrected Big Phil Scolari; a World Cup winner whose subsequently career, not least at Chelsea, has been something of an anticlimax? But in recent years Brazil has found it hard to find a manager to rival Zagallo in his prime. At Wembley, Brazil, though most of their players belong to European clubs and could scarcely be thought to lack match fitness, looked very much a work in early progress.

Kurz gemeldet

Robert Lewandowski wurde für 3 Spiele gesperrt. Der BVB will Einspruch einlegen (kicker).

Im Schatten der Tribüne bloggt über den derzeitigen Stand bei Rot Weiß Essen. Im Team und in den Rohren.

Benjamin Kuhlhoff (11 Freunde) hat erfrischenderweise keine Klickstrecke aus den schlechtesten Fußballersätzen der letzten Jahre gebaut.

Magnus Lars Arvidsson hat Geburtstag und die Hansanews feiern mit ihm.

Qatar passt wohl sein Arbeitsrecht an, damit die Weltmeisterschaft gestemmt werden kann (Footballspeak).

Tim Wiese und Tobias Weis haben wohl etwas zu ausgiebig Karneval gefeiert (Goal).

Beim RCNMagazin gibt es einen Reisebericht von Club-Fans zum Spiel in Frankfurt.

Der Vatikanstaat hat keinen eigenen Fußballplatz, aber eine eigene Liga. Trainer Baade über den Pakt mit dem Teufel.

Heinz Kamke mit neuen 5 Zeilen, die der Fußball schrieb. In der Regel auch immer sehr empfehlenswert die entsprechenden Repliken in den Kommentaren.

Mediathek

Der “Gleiche Höhe“-Talk geht in eine neue Runde. Philip Maisel interviewt rund um den Stuttgarter Fußball. Dieses Mal Benno Röcker.

In eigener Sache

Der neue Flatterball-Podcast ist online. Derweil wird viel zum Kräftemessen und bei Collinas Erben diskutiert.

Toplink des gestrigen Tages

DerBayernBlog vergleicht Bastian Schweinsteiger und Ilkay Gündogan.

Rausschmeißer des Tages

 

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

2 comments » Write a comment

  1. Bekommt “Im Schatten der Tribüne” noch einen Link verpasst? Zweiter Eintrag in “Kurz Gemeldet”.

Leave a Reply

Required fields are marked *.