#Link11: Saisonbeginn

Neun Tage im gleichen Hotel, ohne Frau, ohne Kind. So viele Männer zusammen – das ist nicht immer gut. Es kommen immer die gleichen Witze, es ist alles gesagt, alles erzählt.

Per Skjelbred von Hertha BSC sehnt sich nach dem Saisonbeginn. Da wird er nicht der einzige sein. Und während in der ersten Liga die Vorbereitungen laufen, wird eine Etage tiefer schon mit ernster Miene nachbesprochen.

blogundpresseschau

1. Mit dem gestrigen 6:3 im ersten Satz zwischen Freiburg und Nürnberg ist der erste Spieltag der diesjährigen Zweitligasaison komplett. Der SCF führt die Tabelle an, dahinter käme schon der SV Sandhausen, der durch einen Abzug von drei Punkten allerdings bei 3:1 Toren 0 Punkte hat. Der Rotebrauseblogger hat einen sehr lesenswerten Rundumblick auf die neun Spiele verfasst und dabei auch noch interessante Einschübe zu bieten:

Durch die Orientierung auf dynamische Außen (wobei genaugenommen nur Ofosu-Ayeh immer mal wieder Dynamik ausstrahlte) wurde der Ball schon früh auf die Außenbahnen gespielt, wo Sandhausen keine Probleme hatte, die Wege zuzustellen und die an der Seitenlinie sowieso engen Räume noch enger zu machen. Heraus kam ein Ballgeschiebe zwischen Innenverteidigung und Außenverteidigung mit vielen, vielen Ballkontakten (vier von fünf Spieler mit den meisten Ballkontakten des Spieltags kamen aus Braunschweigs Fünferkette) und ohne Effektivität.

2. Der 1. FC Nürnberg wirkt nach sechs Gegentoren im ersten Spiel ein wenig bedröppelt. Insbesondere das Fehlen eines gelernten Rechtsverteidigers habe sich schmerzhaft bemerkbar gemacht, stellen die Clubfans United fest. Nürnberger Ultras verpassten dabei, dass der Club nach 0:4-Rückstand zwischenzeitlich auf 3:4 herankam. Sie hatten das Stadion bereits verlassen (Faszination Fankurve). Mit diesem Wissen wäre Nürnberg in der zweiten Halbzeit ein Sieg durchaus zu gönnen gewesen. Freiburg hat sich mit diesem geglückten Saisonstart schon weit vom letzten Abstieg distanziert (Spiegel).

3. »Plans for an early night are ruined due to the constant flow of Astra from the Fanraeume« – ein englischer St.Pauli-gegen-Bielefeld-Bericht bei Outside Left, der sich natürlich mehr um das Drumherum als das Spiel kümmert. Eine Einordnung der Fertigstellung der Nordtribüne ins braun-weiße Wohnzimmer ist beim Magischen FC zu lesen.

4. Heute Abend tritt der FC Midtjylland gegen Apoel Nikosia an, um sich für die Champions League zu qualifizieren. Vier Spiele trennen den innovativen Klub noch von der Gruppenphase, der Guardian fasst seine Eigenheiten zusammen.

5.

Niemand hindert einen Verein daran, ein besseres Angebot für einen verdienten Fan abzugeben und ihn so zu einem Verbleib zu bewegen. Ob langfristige Fanverträge hier ebenfalls ein Weg sein können, muss der Praxistest zeigen. Durch den in der Folge entstehenden Transfermarkt für Fußballfans sollte dies aber eigentlich kein Problem sein. Über die Höhe der Ablösesummen entscheiden wie üblich Angebot und Nachfrage.

Tobias Singer (Meine Saison mit dem SVW) hat seinen Frieden mit Franco di Santos Abgang geschlossen und macht Vorschläge, wie die Fans sich professionalisieren und ihren Idolen nacheifern könnten. Ein Gedankenexperiment.

6. Schalke 04 gehört wohl zu den unberechenbarsten Mannschaften der kommenden Saison. Haben sie mit dem Halten von Sidney Sam und Leroy Sané sowie der Verpflichtung von Andre Breitenreiter die Weichen für eine erfolgreiche Saison gestellt oder steht der Verein mit Kevin-Prince Boateng zwischen Gehaltsliste und Trainingsplatz und Franco di Santos angeblicher Söldnermentalität nur vor dem Sturz ins nächste Chaos? Horst Heldts dauerhaft in Frage gestellte Arbeit ist Thema in der FAZ.

7. Für Gegen Den Ball ist Horst Heldt nur eine von mehreren Figuren in den angespannten Strukturen des FC Schalke 04. Insbesondere im Vergleich zum Lokalrivalen Borussia Dortmund werden hier Ansprüche, Wirklichkeiten und ihre Bewertungen abgeglichen: »Das Märchen von der Wohlfühloase«.

8. Das ZEIT-Portät über Thomas Tuchels erste Wochen in Dortmund richtet sich erkennbar an Print-Leser mit latentem Fußballinteresse. Und trotz schmierig anmutender Passagen über die Strahlkraft des Übertrainers oder die talentierten Dortmunder Nachwuchsspieler, die von Tuchel bereits entdeckt worden seien, ist der Text gerade wegen dieser Ausrichtung an dieser Stelle von Interesse: »Thomas Tuchel. Im Tunnel.«

9. In dieser Woche steht für Dortmund die Qualifikation zur Europa League auf dem Spielplan. Mit dem Wolfsberger AC hat der BVB direkt die volle Ladung Exotik dieses Wettbewerbs zugelost bekommen, liegt die Kärtner Bezirkshauptstadt doch fast 200km von der deutschen Grenze entfernt, aber auch nur 30km von Slowenien (wo die Zivilisation endet und der Balkan beginnt, wie Slavoj Zizek einst prägnant feststellte). Da trifft es sich gut, dass Ballverliebt.eu eine Vorschau auf die fünf Qualipartien österreichischer Klubs vorliegt.

10. Ebenfalls in Österreich konnte Paul Linke (Berliner Kurier) die eine oder andere Anekdote im Hertha-Trainingslager festhalten. Die Protagonisten neben dem in der Einführung erwähnten Per Skjelbred: Marvin Plattenhardt, Anton Salatovic und Werner Gegenbauer.

11. Zum Abschluss richtet der tödliche Pass über Jerôme Boateng:

Es ist der konsequente nächste Schritt! Hin nämlich zur Ubervermarktung des Fußballs, des Profitfußballs in seiner kapitalen Reinform: der Spieler mutiert zum Vermarktungssub- und -objekt, nachdem er sich einen gewissen Marktwert erspielt hat. Nun tritt der Fußball hinter die Vermarktung zurück – und wird wirklich zur reinen Nebensache.

Meist geklickter Link gestern
Michael Horeni (FAZ) – »Bilal und Fritz«

Field Reporter

»Ziel ist es, eine Mannschaft aufzubauen, die jung und im Kern deutschsprachig ist sowie eine Mentalität hat, die zum Betzenberg passt.«

Boris Notzon, Chefscout beim FCK, muss den innovativen und einzigartigen »Lauterer Weg« wiedergeben. Von dieser unterhaltsamen Randnotiz abgesehen ein solides Scouting-Interview bei weltfussball.de

Mixed Zone
Berlin: »Muss ich mehr sagen?« – »Ja!« – Das Textilvergehen sagt den ein oder anderen Satz extra zu Unions Start in die neue Saison. + + + Schalke: Details zur Veröffentlichung der Details aus Sidney Sams Medizincheck (WAZ) + + + Finnland: Nationaltrainerstelle ausgeschrieben (Spiegel) + + + Magdeburg: Alex von »Nur der FCM« ist selig ob des Debüts der Magdeburger in der Dritten Liga. Ein Rückblick mit glänzenden Augen und leuchtenden Ohren + + + Moskau: Putin, Blatter, Nobelpreis (FAZ und WDR) + + + Bundesliga: Umbruch bei den Schiedsrichtern (kicker) + + + München: Rummenigges Forderung nach einem Ende der Zentralvermarktung demonstriert die Abhängigkeit der Liga vom Mitwirken des FC Bayern (11Freunde) + + +

Unsere Partner:















Share on Facebook5Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Leave a Reply

Required fields are marked *.