#Link11: Zwiebeln schneiden

Heute fiel es mir schwer, ein Hauptthema unserer Linkschau auszumachen und mich an diesem zu einer blumig-wortreichen Einleitung entlang zu hangeln. Zu vielseitig ist die Themenauswahl dieser Montags-Link11. Neben dem hochspannenden Bundesliga-Abstiegskampf samt Statistikbombe zählten wieder einmal skrupellose Geschäftspraktiken (dieses Mal im Fokus: Jugendscouting) zu den Themen des Wochenendes. Ihnen entgegen stehen heute Fragen über Fußballromantik, echte und unechte Underdogs, der liebevolle Abschied von einer wahren Legende und ein ganz spezieller Körperteil von Manuel Neuer. Warum ich den in einer Reihe mit “Romantik” und “Liebe” nenne, weiß ich gerade auch nicht.

blogundpresseschau

1. Mit Steven Gerrard verlässt demnächst eine waschechte Legende den FC Liverpool und die europäische Fußballbühne (Tagesspiegel). 17 Jahre Anfield! Gestern lief Stevie G das letzte Mal im Heimstadion auf, das ihn zum Abschied natürlich frenetisch bejubelte und besang. Zeit, Zwiebeln zu schneiden.

  Loyalty…   Ein von David Beckham (@davidbeckham) gepostetes Foto am


Eine der vielen positiven Seiten Gerrards: Verlässlichkeit in der Frisurenfrage  

2. Der FC Ingolstadt war sicherlich bislang nicht das Zentrum der Fußballwelt. Eine souveräne Zweitligasaison samt folgerichtigem Aufstieg später hat sich das für einen Moment geändert. Sara Peschke sieht darin vor allem einen Verdienst von “Aufstiegstrainer” Ralph Hasenhüttl (Spiegel). Neben dem FC Bayern und Wolfsburg spielt damit das dritte vom Volkswagen Konzern unterstützte Fußballunternehmen in der Bundesliga. Nicole Selmer sieht darin ein Problem – und kritisiert die halbherzigen Regularien der DFL (ballesterer).

3. Rekorde im frühzeitigen Erringen der deutschen Meisterschaft sind beim FC Bayern zur Gewohnheit geworden. Dass angesichts des so ausbleibenden Leistungsdrucks auch mal ein Spiel mit halber Geschwindigkeit abgespult wird, liegt auf der Hand. Der Rest der Liga sieht das freilich anders – und wirft dem Rekordmeister alljährlich Wettbewerbsverzerrung vor. Filippo Cataldo hat sich des Themas angenommen (SZ). Sven Metzger beantwortet die Vorwürfe bei Twitter mit nackten Zahlen.

4. Der Kampf um die letzten rettenden Plätze im Tabellenkeller der Bundesliga ist so dramatisch wie selten (Welt). Das schreit nach Statistiken und Analysen. Lucas Rilke hat sich vor allem einiger grundlegender Fragen des Abstiegskampfs angenommen. Werden im Tabellenkeller vor allem lange Bälle nach vorne gehauen? Bewirken Trainerwechsel in höchster Not tatsächlich etwas (Spiegel)? Nicht unwichtig ist auch die Frage: Wer steigt eigentlich bei welcher Ergebniskonstellation ab?

5. Manuel Neuer ist nicht nur Welttorhüter, sondern auch der Reklarmierarm der Nation. Martin Hoffmann hat Neuers ganz besonderem Körperteil eine Ode gewidmet und sagt: Reklarmierarm is the new Hand Gottes (Sport1)!

6. In den vergangenen Wochen ging es hier oft um die Kollision der guten alten Fußballromantik mit Profisport als planbarem Geschäft. Das Übersteiger-Blog hat eine Podiumsdiskussion besucht, die sich ähnlichen Themen widmete und berichtet darüber.

7. Die englische Premier League steht im Ruf, eher die Business-Seite des Fußballs zu verkörpern. Dennoch ist sie die beliebteste Liga der Welt. Dicht gefolgt von der Bundesliga, die Beliebtheitspunkte auf den großen Rivalen gut macht. Vor allem in England selbst. Conor Garrat erläutert die Gründe dafür (120 Minuten). Auch hier gilt: Kann Spuren von #echteLiebe Fußballromantik enthalten

8. Katar bleibt ein Thema – und das ist gut so. Für SternTV hat Norbert Blüm die Arbeitsbedingungen vor Ort einer Prüfung unterzogen. Ohne etwas vorweg nehmen zu wollen: Er hat dabei Sklaven gesehen. Ein Team der BBC hatte weniger Glück und wurde vorsichtshalber festgenommen, als es seinem Job nachgehen wollte.

9. Laut dem DFB erreichen Profifußballer heute um bis zu 5 Jahre früher ihren Leistungszenit, als noch vor einigen Saisons. Das macht die Zeit für eine erfolgreiche Fußballausbildung kürzer – und das Rennen um potenzielle Talente verbissener. Armin Lehmann berichtet von Scouts, die wie Kopfgeldjäger agieren und Vereinen, die Schweigeklauseln in die Verträge 13-jähriger Kinder einfügen (Tagesspiegel). Schalkes Nachwuchskoordinator Oliver Ruhnert teilt seine Sorgen (Deutschlandfunk/ARD).

10. Island belegt den 33. Rang in der FIFA-Weltrangliste. Eine beachtliche Leistung, rangieren ähnlich bevölkerungsarme Nationen wie etwa Luxemburg doch meist weit jenseits der 100. Brian Blickenstaff erklärt, warum Island so stark ist (VICE).

11. Das 8by8 Magazin startet eine neue Reihe über englische Fußball-Kommentatoren. In Folge 1 schaut man Sunderland-Experte Nick Barnes über die Schulter – und in die kunstvoll aufbereiteten, handschriftlichen Notizen zu jedem Spiel.

Meist geklickter Link am Freitag
Der malerisch schöne Weidenpescher Park des VfL Köln 99

Bandenwerbung
Klaas spricht im Deutschlandfunk über den Spieltag, Alex via Collinas Erben auf n-tv.

Field Reporter

“Ich registriere in einigen Medien einen gewissen Anti-Guardiola-Trend. Mit der Stimmung in unserem Verein hat das aber rein gar nichts zu tun. Wir sind sehr zufrieden mit diesem Mann!”

Kalle Rummenigge weiß, wer der Feind ist (SZ).

Mixed Zone
Hamburg: Uwe Seeler und Frank Heike machen sich Sorgen um den HSV (Tagesspiegel) + + + Mittel gegen Stadionverbote: Ein handelsüblicher Kran (Youtube)  + + + Ungemach: Die Schottische Furche hat ein grundsätzliches Problem mit der Schalker Personalpolitik  + + + Selbstversuch: Ein anderer Schalkefan versucht erfolglos, seinen Verein zu verstehen (Unter Flutlicht) + + + + Israelkritiker: Einige Guardian Journalisten gehen auf Konfrontationskurs mit dem israelischen Fußballverband  + + + Wird alt: Bastian Schweinsteiger (11 Freunde) + + + Erlesene Runde: Der Rasenfunk diskutiert den 33. Spieltag + + + Gewinner: Francesco Acerbi 2, Krebs 0 (Goal) + + + Geis: Alle wollen ihn – 442 porträtiert ihn + + + Rigoros: Beklauter Schiri bricht Spiel ab (Ruhr Nachrichten) + + + Bestenfalls viertklassig: Hansa Rostocks Fankurve (Fanzeit) + + + Nabel der Fußballwelt: Was erlaube, Deutschland (DLF)? + + + Newcastle: Der Club steht dank seines verhassten Eigentümers vor einer Zerreißprobe (Cavanis Friseur) + + + Eier: Mo Idrissou hat sie (Facebook)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Leave a Reply

Required fields are marked *.