#Link11: Zweitklassigkeit

Ich werde nicht müde, es zu betonen, aber irgendwie werde ich mit der Europa League nicht warm. Selbst dann nicht, wenn der VfL Wolfsburg auf das große Inter Mailand trifft. Donnerstag bleibt mein fußballfreier Tag. Allein bin ich mit dieser Einstellung nicht: So findet man am Freitag nach den Europa-League-Spielen auf den meisten Seiten nur Agenturberichte, kaum eine Zeitung schickt eigene Reporter zu den Spielen. Die Europa League bleibt im Vergleich zur Champions League einfach zweitklassig.

blogundpresseschau

1. Handeln wir die von mir ungeliebte Europa League zuerst ab: Der VfL Wolfsburg besiegt Inter Mailand mit 3:1. Hendrik Buchheister (Spiegel Online) sieht Kevin de Bruyne als großen Gewinner, während Andre Schürrle seine Form noch finden müsse. Die übrigen Ergebnisse der Europa League hat ebenfalls Spiegel Online.

2. Heute Abend geht es bereits weiter in der Bundesliga: Der VfB Stuttgart trifft auf Bayer Leverkusen. Trainer Roger Schmidt warnt seine Leverkusener, schreibt Stefanie Sandmeier (RP-Online). Goldmann Saxt bemüht (erneut) das Prinzip Hoffnung für den VfB. Vertikalpass hofft indes, dass die Schiedsrichter aus dem ominösen Bayern-Bonus ein Stuttgart-Bonüsle machen.

3. An dieser Stelle widme ich Kai Pahls allesaussersport einen eigenen Punkt. Wie jeden Tag listet er auf, welche Spiele es wo zu sehen gibt. Das ist seit Jahren ein großartiger Service, den man fast schon für selbstverständlich nimmt. Ist er natürlich aber nicht. Daher an dieser Stelle ein Dankeschön.

4. Manchester United wartet seit Längerem auf den großen Wurf. Und auch Jonathan Wilson, Vater der journalistischen Taktikanalyse, hat schon länger keinen großen Artikel zum Thema Taktik mehr veröffentlicht. Das lässt sich doch ganz gut kombinieren, dachte sich Wilson, und analysiert für den Guardian den Werdegang von Louis van Gaal vom Ideologen zum pragmatischen Coach. Dafür gibt es von mir eine Leseempfehlung (auch wenn Wilsons Einschätzung der Bayern-Zeit von van Gaal etwas seltsam anmutet).

5. Jaja, das Puckgate verfolgt weiter. Zur Erinnerung: Nach den Vorwürfen von Thomas Eichin, die Bayern hätten bei Schiris einen Bonus, fragte Sammer, ob der frühere Eishockey-Manager zu oft den Puck an den Kopf  bekommen hätte. Dirk Gieselmann (11Freunde) nimmt diese halbgaren Sprüche zum Anlass, eine Krise der Münchener Abteilung Attacke auszurufen. Eichin hat indes auf die Reaktion reagiert (s. kicker). Reinhard Schlüssler (DerWesten) wünscht sich hingegen, dass Wüteriche wie Sammer und Klopp sich an Ancelotti ein Vorbild nähmen.

6. Für die Abteilung Attacke war eigentlich stets Uli Hoeneß zuständig. Dieser Tage erscheint eine neue Biographie über den Ex-Bayern-Präsidenten, verfasst von Thilo Komma-Pöllath. Nach allem, was die Rezension von Christoph Cöln (Welt Online) beschreibt, scheint es ein Machwerk der übleren Sorte zu sein. Der Autor nutze alte Weggefährten, Psychologen und sogar Mimikanalysten aus, um Hoeness zu dämonisieren, schreibt Cöln.

7. Dr. Armin Klümper und Joseph Keul sind die Namen der Ärzte, die im aktuellen Doping-Skandal um die Freiburger Uni immer genannt werden. Josef-Otto Freudenreich (Kontext) geht weiter und schreibt: All die Mitwisser im wissenschaftlichen Betrieb, in der Politik und auch im Journalismus haben sich ebenfalls schuldig gemacht.

8. Nachtrag: Gestern war das Thema RB Leipzig und Fanproteste der Aufmacher der #Link11. Die Kampagne “Nein zu RB” äußerte sich nun in einer Presseerklärung, in der sie aber nicht wirklich auf die aktuellen Geschehnisse eingeht (s. Faszination Fankurve). Stattdessen: Kritik an Rangnick. Außerdem gaben die Fans von Fortuna Düsseldorf bekannt, dass sie das Gastspiel in Leipzig boykottieren möchten (s. FR-Online). Im Schatten der Tribüne hat die Entwicklung der Fanszenen und des Fußballs im Allgemeinen kommentiert.

9. In Köln wurde nun nach dem Platzsturm gegen Gladbach bestraft. Michael Krämer (ksta) erklärt, was für Maßnahmen die DFL ergreift und wieso diese Köln hart treffen. Gianni Costa (RP-Online) lobt das Urteil, David Schmidt (effzeh.com) argumentiert gegen diese “Kollektivstrafen als Sippenhaft”. CDU-Politiker Wolfgang Bosbach kritisiert das Urteil ebenfalls (s. Faszination Fankurve).

10. Synchronität. Das Leid des modernen Fußball-Fans. Menschen, die schon einmal gleichzeitig skygo und twitter benutzt haben, wissen Bescheid. Trainer Baade hat sich dieser modernen Form des Leidens angenommen.

11. And now for something completely different: Die Dortmunder Opernbühne zeigt zum letzten Mal das Stück “Roxy und ihr Wunderteam”, eine Oper mit hohem Fußballbezug. Kees Jeratz (Zebrastreifenblog) rezensiert das Stück und blickt zeitgleich auf den Komplex Ruhrgebiet, Kultur und Fußball.

Meist geklickter Link gestern
Der Rotebrauseblogger befasst sich mit infantiler Kritik an RB Leipzig – und ihr befasst euch mit dem Rotebrauseblogger.

Bandenwerbung
Bei n-tv gibt es eine neue Kolumne der Erben Collinas zu bestaunen. Thema diesmal vor allem: die Partie Chelsea gegen PSG mit ihren zahlreichen Fehlentscheidungen.

Field Reporter

Mützel, Glatze, Mützel!

Der innovative Fangesang bei RW Oberhausen gilt Publikumsliebling Sebastian Mützel. Krystian Wozniak (Reviersport) porträtiert den Durchstarter.

Mixed Zone
Drittortauseinandersetzung: Dieser schöne Begriff findet sich in der Rechtsprechung, wenn Holligan-Gruppen sich an abgesprochenen Orten zu Schlägereien treffen. Strafrecht am Spieltag hat ein wegweisendes Urteil zu diesen Fällen analysiert. + + + Symposium: Hochrangige Vertreter der Fifa haben ein Symposium besucht, in dem es um Frauenfußball und den Kampf gegen Diskriminierung ging (s. Frauenfussballmagazin.ch). + + + Kurzer Besuch: Spox spekuliert, dass Lukas Podolski Inter am Saisonende bereits wieder verlässt. + + + Boulevard: Auch ich habe meine Schwächen. An dieser Meldung konnte ich einfach nicht vorbeischauen: Hummels-Freundin Cathy Fischer startet bei Let’s Dance! Julien Wolff (Welt Online) hat sie interviewt.

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

2 comments » Write a comment

  1. Der Guardian-Link funktioniert nicht richtig.
    Ansonsten:
    Vielen Dank, wie immer sehr nützlich!

Leave a Reply

Required fields are marked *.