#Link11: Der Rückrundenstart und andere Aufreger

Gerade erst hat die Bundesliga Rückrunde begonnen – und doch ist sie schon wieder in vollem Gange. Ein englischer Spieltag steht vor der Tür, Wolfsburg kauft ein und deklassiert die unschlagbaren Bayern, an Borussia Dortmund scheiden sich nach wie vor die Geister. Und dann waren da noch Klaas-Jan Huntelaar und sein Platzverweis. Da überrascht es beinahe, wie viel Interessantes auch abseits der großen Schlagzeilen passiert ist. Ein Versuch, Haupt- und Nebenthemen in der #Link11 unter den berühmten einen Hut zu bringen.

blogundpresseschau

1. Bayer 04 gegen Borussia Dortmund. “Kampf” sagen die Einen – “Grottenkick” die Anderen. Besonders in puncto BVB sind sich die Experten uneinig. War das unter Statistikfreunden schon jetzt legendäre Fehlpassfestival (abseits.at) ein Schritt nach vorne? Oder gefährdet Jürgen Klopps in Leverkusen vorgetragener Spielansatz, dringend benötigte Punkte notfalls der schwarz-gelben Philosophie (pun intended) vorzuziehen, erst recht den Klassenerhalt, wie Frank Lußem im Kicker andeutet? So oder so, schreibt Pierre Winkler bei FOCUS Online, Klopp habe zwar nicht viel falsch gemacht, absteigen könne der BVB aber trotzdem – und sei es aus reinem Pech.

2. “Fußball ist Emotion”. Das gilt gleichermaßen für Fans, wie für Spieler. Jedoch sind Gefühle auf dem Platz nicht immer förderlich. Grund genug für Christian Reinhardt von Die Sportpsychologen, einige Gegenmaßnahmen für Stresssituationen während des Spiels zu beleuchten. Von verkrampften Waden und therapeutischen Selbstgesprächen.

3. Der VfL Wolfsburg ist das nächste heiße Ding. Schürrle kommt (eine ausführliche Einschätzung hierzu im SPIEGEL), Pep Guardiola hat man mit 4:1 nach Hause geschickt. Peter Schneider erklärt in der Allgemeinen Zeitung, warum er dennoch kein Freund des VW-gestützten Fußballprojektes ist.

4. Wo Wolfsburg und VW gerne hin möchten, sind andere schon längst. Thomas Curren sieht den europäischen Fußball am Rande eines neuen Zeitalters und läutet für Soccer without limits die Ära der Super-Clubs ein.

5. Eine finanzielle Supermacht ist der SV Babelsberg nicht gerade. Dem altehrwürdigen Karl-Liebknecht-Stadion des Potsdamer Clubs droht wegen kostspieliger Sicherheitsmängel die Einstellung des Spielbetriebs (Märkische Allgemeine). Da Verein und Stadt sich bisher nicht auf eine Lösung verständigen konnten, bot der FC St. Pauli gar Asyl in seinem Stadion an. Diesem Vorhaben erteilte der Nordostdeutsche Fußballverband sogleich eine Absage (tagesspiegel). Regeln sind nunmal Regeln. Warum der SV Babelsberg 03 kein “gewöhnlicher” Fußballverein ist, veranschaulicht das DFB-Magazin.

6. Mit dem Untergang eines Traditionsclubs kennen Fans der Glasgow Rangers sich bestens aus. Anlässlich des ersten Old Firm Derbys seit 2012 (SZ) beschäftigt sich Bernd Schwickerath im SPIEGEL mit dem nicht enden wollenden Leid eines schottischen Fußballfans.

7. Journalisten werden zur Handball-WM nach Katar eingeladen. Das lässt Zweifel an ihrer Glaubwürdigkeit aufkommen. Stefan Osterhaus fragt: “Wie käuflich ist der Sportjournalismus?” (Deutschlandradio Kultur)

8. Fußball-Fankultur ist ja immer eine Sache des Blickwinkels. Turnhallengeruch eröffnet einen sehr interessanten und referiert in seinem Spielbericht zum Schalker Sieg gegen Hannover 96 über den Zusammenhang von Toilettenbesuchen und Toren.

9. Einen Spieltag der besonderen Art erlebte auch Der 4. Offizielle beim Spiel des Effzeh gegen den HSV, dem das Volksparkstadion demnächst zum Schicksalsberg werden könnte.

10. Über “King” Eric Cantona wurde schon so mancher Artikel geschrieben. Fabian Jonas nähert sich der Ikone dennoch in einem ausführlichen, sehr lesenswerten Portrait (11 Freunde).

11. Geschlechterrollen und Sexismus bleiben schwierige Themen in der Noch-Männerdomäne Fußball. Laura Jones teilt für The Two Unfortunates einige persönliche Eindrücke mit uns.

Bandenwerbung

Alex von Collinas Erben spricht Knut Kircher für seine Leistung beim Zweikampffestival in Leverkusen ein berechtigtes Lob aus (n-tv).

Field Reporter

“Es war definitiv nicht meine Absicht, dem Schiedsrichter gegenüber eine abfällige Geste zu machen.”

Klaas-Jan Huntelaar will doch nur spielen (schalke04.de).

Mixed Zone
Hamburg: Uwe Seeler macht sich immer noch Sorgen + + + Kein Scherz: Sat1 dreht einen Uli Hoeneß Film mit Uwe Ochsenknecht (SZ) + + + Daily business: Zlatan stutzt einen Journalisten zurecht (Squawka Facebook) + + + Faxgerät: Die 11 Freunde haben die kuriosesten Transfer-Hintergrundgeschichten zur Deadline im Gepäck + + + Karriereende: Abenteuer-Fußball huldigt David Trezeguet + + + SC Paderborn: Fans des Bundesligisten haben dessen Trainingsplatz vom nächtlichen Schnee befreit (11 Freunde)    + + + Bonmot: Michael Ballack kennt André Schürrle nicht (Youtube) + + + Leipzig: Der Rotebrauseblogger wirft einen Blick auf die Transferfaktivitäten von RasenBallsport Leipzig    + + + Afrika-Cup: Thomas Nowag mit einer wundervollen Szene vom Turnier (Twitter) + + + Gilt das Mindestlohngesetz beim Amateurfußball? (härting.sport)

2 comments » Write a comment

    • Hallo Ferenc, Uns Uwe macht sich derzeit leider dauerhaft Sorgen, daher habe ich das Statement einfach unverlinkt im Beitrag stehen lassen. :-)

Leave a Reply

Required fields are marked *.