#Link11: So wie einst Arminia Bielefeld

Der FC Bayern München verlor gestern Abend mit 0:4 gegen Real Madrid. Dies ist die höchste Heimniederlage seit einem 0:4 gegen den DSC Arminia Bielefeld 1979 (Opta). Real Madrid auf der anderen Seite hat in den letzten 24 Champions-League-Spielen nur viermal verloren: Dreimal gegen Borussia Dortmund, einmal gegen Galatasaray, keinmal gegen den FC Bestia Negra.

blogundpresseschau

 

1. Bayern gegen Real wurde in 208 von 209 FIFA-Mitgliedsverbänden übertragen. Jörg Hanau erstattet für die FR nicht nur Bericht über das Spiel, er hat auch in Erfahrung gebracht, welcher Verband als einziger ohne Liveübertragung auskommen musste. Dabei verpassten sie ein bemerkenswertes Spiel. Real habe die »Alles-Dominierer« dieser Saison regelrecht über den Haufen gerannt, findet Jonas Beckenkamp in der SZ. Die dort geäußerte Musikauswahl (Aerosmith – I Don’t Want to Miss a Thing) nach dem Spiel wird ergänzt durch den Spielbericht von Christian Eichler in der FAZ, dem die akustische Untermalung vor dem Spiel im Gedächtnis geblieben ist. Stefan Osterhaus sah für die NZZ einen FC Bayern, der so »hilf- wie planlos« agiert habe.

2. Christian Spiller stellt in seiner Analyse für die ZEIT kleine und große Fragen – die wohl größte lautet: »Hat der FC Bayern seine Zukunft etwa einem Trainer verschrieben, dessen Idee vom Fußball gerade aus der Mode kommt?«. Da nun gar die Idee eines auf Ballbesitz ausgerichteten Spiels per se für erfolglos erklärt zu werden droht, hat sich »Der Bayern Blog« zu dessen Ehrenrettung und zur Forderung einer differenzierteren Betrachtung eingeschaltet. Ihre übliche Spielanalyse hebt sich von den Printmedien einmal mehr durch den stärkeren Fokus auf Einzelspieler hervor. Diesmal sind dies vor allem Modric und Kroos.

3. Auch auf einige Texte aus dem Vorfeld der Partie soll hier noch nachträglich hingewiesen werden. Zum einen auf die Nachricht, dass der FC Bayern das Sanktionen der UEFA auslösende »Gay Gunners«-Plakat nicht unter den Teppich kehrt, sondern viel mehr dessen Urheber auf 100.000€ Schadenersatz verklagt (Fanzeit). Zum anderen auf einen Vorbericht bei Spiegel Online, in dem Peter Ahrens die Bedeutung des Innenverteidiger-Duos Pepe und Sergio Ramos für Real hervorhob. Dazu eine Analyse der Niederlage, noch bevor sie geschehen war, von Johannes Eydinger in seinem Blog.

4. Heute Abend steht das zweite Halbfinalrückspiel an: Chelsea trifft auf Atlético. Paul Wilkes führt bei FourFourTwo aus, warum Chelsea ausscheiden und den Weg für ein Finale Madrid – Madrid frei machen wird. Dabei wird Ersatztorwart Mark Schwarzer eines der wichtigsten Spiele seiner Karriere bestreiten. Frank Hellmann (FR) über den Australier. Constantin Eckner hat für Spielverlagerung.de eine taktische Vorschau verfasst.

5. Im Unterbau des deutschen Profifußballs sind derweil die Auswirkungen der immer stärkeren Fokussierung auf die Spitzenmannschaften und den internationalen Fußball zu spüren: Die Hessenliga habe massiv an Attraktivität verloren, berichtet Sebastian Rieth in der FR. Der Meister habe bei den Spielen seiner zweiten Mannschaft teilweise mehr Zuschauer und steige freiwillig nicht nur nicht auf, sondern sogar ab.

6. Am Sonntag steht beim FC Schalke 04 die diesjährige Jahreshauptversammlung an. Torsten Wieland im Königsblog mit einem Ausblick auf die Sitzung des obersten Beschlussorgans. Der Polizeieinsatz in der Nordkurve am 21.08.2013 beim CL-Spiel gegen PAOK Saloniki hat indes eine Neuverfilmung mit Legomännchen erfahren (YouTube). Jan Freitag widmet sich in der taz dem drohenden Abstieg des Hamburger SV und der Frage, was Verein und Stadt verbindet, was der Stadt ohne den Verein in der Bundesliga bliebe. Hannover 96 dagegen spielt auch nächstes Jahr in der ersten Liga und hat zwei Neuverpflichtungen bekannt gegeben (kicker, für Interessierte ist hierbei anzumerken, dass Thesker, anders als im Artikel behauptet, nie für die deutsche U19-Nationalmannschaft auflief, sondern ausschließlich für die U21).

8. »Einmal noch durchbeißen und alles aufs grüne Eckige werfen, sich einmal noch zum Sieg treiben lassen und das Tüpfelchen auf das I setzen«. Mit einem Sieg am Samstag kann Leipzig den Aufstieg in die Zweite Liga perfekt machen. Der Rotebrauseblog sieht darin das Einfahren der Ernte einer erfolgreichen Saison. . Passives Abseits beschäftigt sich mit der Frage, ob die DFL bei einer Beanstandung des Logos des voraussichtlichen Zweitligisten aus Leipzig mit zweierlei Maß misst. Außerdem wird ausgeführt, welchen Verflechtungen und Konstellationen sich der Verband widmen könnte, anstatt ein bedeutungsloses Emblem zu kritisieren. Johannes Arnhold beschäftigt sich auf Legal Tribune Online aus juristischer Perspektive mit den kolportierten Auflagen und spricht von dünnem Eis, auf das sich die DFL damit begeben habe. Stadionwelt verweist derweil auf eine Petition, die die Verweigerung der Zweitliga-Lizenz für den Verein fordert.

9. In der Angelegenheit um die von Dani Alves vertilgte Banane ist heute zu berichten, dass die Aktion von langer Hand geplant war (AS). Gegen den Werfer der Banane wurde derweil ein lebenslanges Stadionverbot verhängt (SZ). Dass das Essen einer als aufs Spielfeld geworfenen Banane nicht immer positive Reaktionen hevorruft, weiß Augustine Makalakalane, der für dieselbe Aktion vor einigen Jahren sogar von seinen Mitspielern kritisiert wurde (Joggeli.ch).

10. Kroos, Schweinsteiger, Müller – Wie das zentrale Mittelfeld der Bayern am gestrigen Abend aussah, könnte auch das bundesdeutsche bei der WM in Brasilien aufgestellt sein. Im Tagesspiegel wird ein Blick auf das kommende Turnier geworfen und eine angemessene Erwartungshaltung ausgelotet. Für 11Freunde hat sich Kai Behrmann eine der Protestbewegungen im Land genauer angesehen.

11. Um den sportlichen Wettstreit nicht durch Doping unterwandert zu sehen, wird es in Brasilien Dopingkontrollen geben. Die Proben werden dann allerdings zur Auswertung in die Schweiz geflogen, wodurch zusätzliche Kosten von rund 250.000$ entstehen (Inside World Football). Diese Nachricht nimmt die Deutsche Welle zum Anlass, die Dopingkontrollen etwas breiter zu betrachten.

 

Meist geklickter Link gestern:

»Wir sind ja alle Deutsche« von #werder2013 war gestern der am häufigsten angeklickte Link.

 

Bandenwerbung:

Heute um 18 Uhr endet die Wahl zum Blogbeitrag des Monats März. Bis dahin können die nominierten Texte nicht nur eingesehen, sondern auch per Klick dem Sieg ein Stück näher gebracht werden.

Bei Collinas Erben gibt es heute keine neue Folge, aber diese Liste von Stereotypien der Serie sollte genügen, um regelmäßige Hörer in die Stimmung des Schiedsrichterpodcasts mit Klaas und Alex zu versetzen.

 

Field Reporter

Heute hatten wir keine Kontrolle. Deshalb haben wir verloren. Wir haben schlecht mit dem Ball gespielt. Das ist meine Verantwortung. Das ist meine Taktik. Da habe ich mich vertan.

Stimmen zum Spiel Bayern – Real (hier: Pep Guardiola) hat Spiegel Online gesammelt.

 

Mixed Zone:

Lettieri wird Duisburg-Trainer: Der MSV kündigt einen neuen Trainer an (Rheinische Post) + + + Gewalttäter Sport: Einige Informationen über die Datei für das Land Berlin finden sich in einer Schriftlichen Anfrage von Christopher Lauer (Piraten) + + +

 

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Leave a Reply

Required fields are marked *.