#Link11: Auf den Punkt gebracht

Wahrlich ein prall gefülltes Fußball-Wochenende, das den Connaisseuren des schönen Sports Spaß bereitet haben sollte. Es sei denn, man sieht das nächste torlose Remis seines Lieblingsvereins. Oder wird nach dreiwöchiger Krankheit dazu genötigt, 90 Minuten in der Kreisliga auf der Außenbahn durchzustehen. Allen seelischen und körperlichen Schmerzen zum Trotz: Wir bringen es auch heute wieder auf den Punkt!

blogundpresseschau

1. Der 26. Spieltag der Bundesliga ist Geschichte, eine Zusammenfassung hat – wie immer – der kicker zu bieten. Im Duell der “Rasenschachkönige” behält Pep Guardiolas Bayern knapp die Oberhand gegen Thomas Tuchels Mainzer (miasanrot.de), mit 2:0 gewinnt der Rekordmeister eine “kniffelige Partie gegen ideenreiche Mainzer” (Der Bayern Blog). Nach der Niederlage des HSV in Stuttgart konstatiert derviertemann.com: In die Falle getappt und verloren. Goldmann saxt  atmet nach dem Erfolg auf, fordert aber Veränderungen im Sommer. Den 3:1-Sieg seiner Schalker über Braunschweig klassifiziert der Königsblog als “maximal verdienter Zittersieg” und blogundweiss.de äußert sich nach dem Erfolg lobend über Trainer Jens Keller. “Warmspieln für das Derby” nennt schwatzgelb.de den ungefährdeten 3:0-Triumph in Hannover. Das 1:3 der Werderaner in Freiburg war für werderblog.net ein Rückschritt. Eintracht Frankfurt schickt den 1. FC Nürnberg in Richtung Liga 2, meint Clubfans United, blog-g.de versteht nach fünf Auswärtstoren seiner SGE die Fußball-Welt nicht mehr. Nach einer erneuten Schlappe appelliert Bayer-Coach Hyypiä an sein Team (ksta.de).

2. Sieben Tore, drei Elfmeter und ein Platzverweis – auch in Spanien gab es ein recht interessantes Spiel zu begutachten: Lionel Messi entscheidet den packenden Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (Sport1), die Highlights zum 4:3-Sieg der Katalanen im Bernabeu hat die Sportschau online. Eine taktische Analyse des Geschehens findet ihr gewohnt kompetent bei den Kollegen von spielverlagerung.de.

3. Unschöne Szenen I: Beim Spiel der Düsseldorfer Fortuna beim FSV Frankfurt gerieten Ultras und Hooligans der Rheinländer im Gästeblock aneinander. Auslöser: Eine Zaunfahne der “Frente Atletico”, einer rechtsgerichteten Madrider Fangruppierung, mit denen die erlebnisorientierten Anhänger der Fortuna eine Freundschaft pflegen. Einige beteiligten Ultragruppierungen äußerten sich noch am Samstagabend in einer Stellungnahme,  die Einlassung des Vereins zu den Vorfällen ist dagegen mit “dürftig” noch wohlwollend umschrieben. Die andere Konfliktseite erhält in der Rheinischen Post Gelegenheit, ihre Sicht der Dinge (nahezu unwidersprochen?) zu schildern. dierudola bloggt einen Rant zu den Reaktionen auf das Geschehen in Frankfurt, die taz sieht die antifaschistischen Fangruppen nicht nur von rechts, sondern auch durch restriktive Maßnahmen seitens des DFB bedroht.

Nachtrag (13:25 Uhr): Der HalbangstBlog fasst die Geschehnissen und Reaktion zusammen und gibt eigene Einschätzungen ab.

4. Unschöne Szenen II: Am Nürnberger Hauptbahnhof kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans von Bayern München und dem 1. FC Nürnberg (nordbayern.de). BVB-Fans verwüsten in Hannover eine Gaststätte (NeuePresse) und warfen ein vollgestickertes Polizei-Fahrzeug auf einer Raststätte um (derwesten.de).

5. Heute entscheidet die Ligaversammlung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) u.a. über die Einführung der Torlinientechnologie (Rheinische Post). Die FAZ fordert “Der Technik und eine Chance” und hält es für einen schlechten Witz, würden sich die Gegner durchsetzen. Auch ein neues Ticketsystem soll laut Spiegel Online auf der Tagesordnung stehen.

6. Neues von der FIFA: Der durchweg sympathische Fußball-Weltverband stellte seinen Finanzbericht 2013 vor und ist jetzt Euro-Milliardär (SPOX). Den kompletten “Financial Report 2013” findet man auf der offiziellen FIFA-Seite als pdf-Datei. Für die WM 2014 zieht der Weltverband eine Broschüre mit peinlichen Reisetipps zurück (FAZ). Das Ethikkomitee der FIFA wird unterdessen die Korruptionsvorwürfe gegen Jack Warner in der gewohnt ausführlichen und akribischen Art und Weise untersuchen (SkyNews). Mark Pieth, früherer FIFA-Ermittler, sieht angesichts der neuen Erkenntnisse große Schwierigkeiten auf den Weltverband zukommen (FAZ). Auch die Arbeitsbedingungen im Wüstenstaat sind weiter ein Thema: Die WELT schickte Tim Röhn nach Katar und Kathmandu – der Reporter kam mit einigen erschreckenden Erkenntnissen und Einblicken zurück!

7. Die Kremers-Zwillinge werden 65 – dfb.de schaut auf die Karriere der beiden Schalker Idole zurück.  derwesten.de hat die beiden Fußball-Popstars der siebziger Jahre im Interview.

8. Kick versus Kommerz: 15 Thesen zur Zukunft des Fußballs (jp4sport.biz)

9. Grundsätzliches: werderblog.net schreibt anlässlich des Sponsoreninterviews von Pep Guardiola über “Das Vertrauen in die Sportmedien”, Abenteuer Fußball bloggt über eine interessante Bundesliga, die nicht nur aus dem Kampf um die Meisterschaft besteht. Kollege Tobias Escher war in der Dortmunder Staatsbibliothek auf der Suche nach Anekdoten aus der Ära Fritz Walter und bringt seine Gedanken über den Gehälter-Irrsinn der fünfziger Jahre zu Papier oder wie das hier in diesem Neuland auch heißt (Tobstars Blog).

10. Eine Geschichte, die anrührt: Der schwer krebskranke Heinz Gast (66) ist seit seiner Kindheit großer Fan des FC Hansa Rostock. Der letzter Wunsch des mittlerweile in den Niederlanden lebenden Anhängers war ein Besuch bei “seiner Kogge” – er ging in Erfüllung! (fc-hansa.de)

11. “Die Kurve der anderen” – der Chemieblogger rezensiert den Dokufilm “Union fürs Leben”, der von den Fans des Zweitligisten und dem Lebensgefühl der Anhänger handelt.

Field Reporter

[Putin und ich] haben ein gutes Verhältnis – dazu stehe ich.

Schalke-Boss Clemens Tönnies ist kein Weltpolitiker, aber offenbar stolz auf seine Beziehungen zum russischen Staatslenker (via Reviersport)

Mixed Zone: +++ Spendabel: Markus Rosenberg verschenkt all seine Möbel (11Freunde) +++ Dokumentation: Die zweite Episode von “Beyond Maracana” ist online (via Fritten, Fußball & Bier) +++ Schockzustand: Arsenals Coach Arsène Wenger muss zu seinem Jubiläum eine bittere 0:6-Pleite hinnehmen (Tagesspiegel) +++ Verwirrung: Christoph Daum muss bei Bursaspor gehen – oder etwa doch nicht? (Sport1) +++ Hinspielerfolge: In der Champions Leage der Frauen bestechen Potsdam und Wolfsburg durch klare Siege (FAZ) +++ Interview: Der englische Buchautor Nick Davidson sprach mit SpiegelOnline über den FC St. Pauli, Kommerzialisierung und den Unterschied zwischen Premier League und Bundesliga +++ Mkhitaryans Kumpel: BlogtrifftBall berichtet über Sargis Adamyan, Henrikh Mkhitaryans Nationalmannschaftskollegen, der im Winter bei der TSG Neustrelitz anheuerte +++ Meisterfeier: RedBull Salzburg hat vorzeitig den österreichischen Meistertitel errungen (Sport1)

Rausschmeißer:

Aus der Kategorie “Kann man mal machen”: Heute Wayne Rooney, der bei West Ham United fast von der Mittellinie aus ins Tor trifft (Youtube)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Leave a Reply

Required fields are marked *.