#Link11: Please don’t break Franck Ribery’s heart

Die Wahl ist überstanden. Ab jetzt können wir den Fokus wieder auf den Fußball richten. Nur noch 9 Tage bis zum Ligastart.

blogundpresseschau

 

1. Die Wahl ist gelaufen. Cristiano Ronaldo macht das Rennen. Wer hat wen gewählt? Die komplette Liste gibt es bei der FIFA. Dazu gibt es auch noch die FIFA FIFPro World XI mit drei Bundesligaspielern. Philipp Lahm ist Linksverteidiger. (FIFA). Jupp Heynckes wird Fußballtrainer des Jahres. Auch hier die komplette Liste der FIFA. Die NZZ war vor Ort, und sah neben Ronaldos Tränen auch eine keimfreie Show. Der kicker reagiert trotzig, der Ballon d’Or ist nur ein Trostpflaster für Ronadlo schreibt Chefredakteur Jean-Julien Beer. Für Christian Eichler (FAZ) ist Riberys dritter Platz eine weiter Auszeichnung für den FC Bayern. Die brauchen nicht einmal den weltbesten Spieler, um die weltbeste Mannschaft zu sein. Ribery verschwindet ohne Kommentar, mimt den schlechten Verlierer, findet Claudio Catugno in der Süddeutschen.  Platini schimpft, Frankreich schimpft. (Spiegel Online)

2. Hitzlsperger und kein Ende. Oder doch. Gegendenball schaut noch einmal in die Reaktionen und findet, dass Hitzlspergers Interview eine Notwendigkeit war. Ein umfassender, etwas traurig stimmender Blick auf den konservativen Teil der deutschen Öffentlichkeit.

3. Was Lothar Matthäus wohl so über Hitzlsperger denkt? Was sein Liebesleben so macht? Diese Fragen sparen Christian Gödecke und Mike Glindmeier in ihrem sehr lesenswerten Interview mit Lothar Matthäus aus. Matthäus darf endlich einmal über Fußball reden. (Spiegel)

4. Wir werden das Themas HSV in dieser Woche sicher noch ausführlicher behandeln. Steigen wir mit einem Gedankenspiel im Nedsblog ein. Was nach der Ausgliederung beim HSV passieren könnte – ein Szenario.

5. Auch auf Schalke will man die Satzung reformieren. Schalker Fangruppen haben Anträge auf Satzungsänderungen eingereicht. Mehr Demokratie wagen, fordern sie. Das könnte Folgen für Clemens Tönnies haben. (11 Freunde)

6. Im Sommer dann: Brasilien. Die mit Sicherheit beste WM aller Zeiten. Doch hinter den Kulissen ist nicht so viel in Ordnung. Die Proteste, die WM-Stadien, und der Kampf um die Favelas. Channel 4 war in Rio, um sich in den Favelas umzuschauen. Es geht um Drogenreviere, um verschwindende Menschen und Misstrauen.

7. Muftah Bala Talle ist 20, kommt aus Nigeria, lebt in Katar, will dort Profi werden (ist aber zu jung), hat keine Arbeit und kein Geld. Er ist Bastian Schweinsteigers größter Fan. “Er ist genau wie ich”, erzählt Muftah Julien Wolff in der Welt. Wenn die Bayern kommen, ist auch in Katar kurz heile Welt.

8. Kevin de Bruyne kommt. Irgendwann. Und, wenn man es nicht anders wüßte, müsste man sich fragen, woher Wolfsburg das Geld für nun rund 40 Millionen Transferausgaben hat. Doch Klaus Allofs zürnt in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung. Kader verkleinert, Ausgaben runtergefahren. Nur so könne man sich de Bruyne leisten, aber nicht Julian Brandt. Der war zu teuer. (Wolfsburger Allgemeine Zeitung)

9. Any Given Weekend blickt auf die Wintertransferflaute des BVB. Während die Welt sich mit den Dortmunder Bemühungen um Marco Reus beschäftigt. Oliver Müller über die wertvollen Fähigkeiten des gebürtigen Dortmunders.

10. Als Spielmacher aufgestellt ist der Fankongress 2014. Der findet am kommenden Wochenende im Kosmos auf der Karl-Marx-Allee 131a statt, und sollte eigentlich ein Pflichttermin sein. “Jeder Gewalttäter muss spüren, dass die Polizei ihm in ganz Deutschland auf den Füßen steht”, sagt NRW-Innenminister Ralf Jäger auf der Innenministerkonferenz und liefert eine der Vorlagen für das kommende Wochenende. (Ruhr Nachrichten)

11. Nichts ist mehr magisch. Ein Blogger verabschiedet sich. Nach 14 Jahren. Nachdem sich so viel verändert hat. “Es ist nur das Internet, es ist nur Fußball.” und Twitter nicht das Leben. (Magischer FC). Ralph Gunesch bedankt sich via Facebook

 

Bester Link gestern:

Der Ausblick auf die Rückrunde der Sitzplatzultras

Field Reporter

Wenn ich ein Raubtier wäre, dann ein Tiger

Raffael bewirbt sich bei torfabrik.de für die Effenberg-Nachfolge.

 

Mixed Zone:

In der Defensive: Werder Bremen will die Klasse über eine bessere Defensive sichern (Weser Kurier)  + + + Transferbombe: Ibrahimovic und Klopp verstehen sich gut. Der Schwede will ohne Ablöse nach Dortmund. (youtube) +++ Mit sofortiger Wirkung: Milivoje Novakovic wird nicht nach Köln zurückkehren, der Vertrag wurde aufgelöst. (u.a. RP) +++ Nix im TV: Screensport am Dienstag mit wenig Fußball. (Allesaussersport) +++ Oh, Viktoria: Toni Polster ist zurück auf der Tainerbank. Diesmal bei der drittklassigen Wiener Viktoria. (KStA) +++ Glücklich: Timo Werner will nicht aus Stuttgart weg – oder kann es sich zumindest nicht vorstellen (kicker)

 

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

2 comments » Write a comment

  1. Auch wenn das Thema, zum Glück endlich durch ist, ist es m.E. ein “Skandal” dass Messi tatsächlich vor einem Franck Ribery gelandet ist in der Saison 12/13 bzw. dem Kalenderjahr 2013…

Leave a Reply

Required fields are marked *.