Fußballblog des Monats: Dezember 2013

Wir suchen den Fußballblog des Monats Dezember. Vormonatsgewinner Andy Linke und vier Redakteure von Fokus Fussball haben die Top 5 des letzten Monats des vergangenen Jahres herausgefiltert und ihre Nominierungen wortreich begründet.

Jetzt ist es an Euch Eure Favoritin bzw. Euren Favoriten zu küren und für sie/ihn abzustimmen. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre der Texte und danken für Eure Stimme.

blogdesmonats1213

Vormonatsgewinner Andy Linke (Web 0.4) nominiert: Fußball gegen Nazis – Wismut Gera: Rechte Normalität, ganz unpolitisch?

Als Gewinner der letzten Wahl zum Blogbeitrag des Monats weiß ich, welch‘ Ehrgefühl damit verbunden ist, für den Blogbeitrag des Monats auf dieser wunderbaren Seite nominiert zu werden. Nun darf ich dieses Ehrgefühl an jemand anderes verleihen. Und versage ein wenig. Naheliegend wäre es gewesen, diese Ehre einem dieser vielen, großartigen Blogger zukommen zu lassen. Was für wunderbare Blogs sich da nicht nur um Schalke, sondern beispielsweise auch in Hamburg, Berlin oder sogar Dortmund tummeln. Ich freute mich geradezu darauf, meine Lieblingsblogs und deren Blogrolls zu durchforsten, um diesen einen wunderbaren Text zu finden.

Aber irgendwie machte sich schnell Ernüchterung breit. Höchstens Spielberichte mit Statistiken allerorts. Wenn überhaupt, will man sagen. Wie unfassbar viele Blogs ihren letzten Artikel im November oder noch eher verfasst haben. Hey: Ich bin skAndy, Emotionsbeauftragter des Web 0.4. Ich will Message. Aussage. Schlagkraft.

Wie viele Blogger sich wohl gerade vor den Kopf getreten fühlen, die ihren Text gerne hier gesehen hätten? Keine Ahnung. Ich habe diesen einen Hammerartikel jedenfalls nicht finden können. Mag ja sein, dass ich nicht gut genug gesucht habe. Klar, der Baade beispielsweise hat mal wieder ordentlich abgeliefert. Aber den findet doch sowieso schon jeder gut…

Nun schenke ich meinen Nominierungsslot einem Blog, den ich regelmäßig anklicke, weil er nicht nur wahnsinnig informativ, sondern meines Erachtens fast schon unabdingbar ist. Aber auch einem Blog, der im engsten Sinne wohl nicht das wunderbare Kleinod Fußballbloggertum wiederspiegelt.

fussball-gegen-nazis.de ist ein Projekt der Amadeu-Antonio-Stiftung und ein Ableger von Netz-gegen-Nazis.de. Ausgewählt habe ich einen Text von Oscar Winter über die Fanszene von Wismut Gera. Ein wenig stellvertretend für all die anderen kleinen und großen Vereine, die von Faschisten unterwandert werden oder sind.

Ich habe mich dazu entschieden, weil ich es immens wichtig finde, dass es Leute gibt, die aufklären. Eben WEIL Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus in Stadien immer wieder ein zu Hause und – schlimmer noch – Nährboden finden. WEIL es keine Einzelfälle sind. Und zu guter Letzt WEIL Politik eben doch ins Stadion gehört, wenn es darum geht, die Grundrechte der Menschen und ihre Würde zu achten.

Tobias Escher nominiert: Alles ausser SportEndspiel für SPORT1

Blogs sind oftmals eine informative und/oder amüsante Ergänzung meines täglichen Medienkonsums. Manche Blogs ergänzen den Konsum klassischer Medien nicht nur, sondern dienen als vollwertiger Ersatz. Wenn ich etwas zum Thema TV-Sport und Rechtevergabe erfahren will, schaue ich nicht in die klassischen Medien, sondern auf Kai Pahls Blog allesaussersport. “Endspiel für Sport1” ist ein Beitrag, der die Kernkompetenz des Blogs hervorstellt: eine detaillierte, leicht verständliche Einordnung des Kaufs von Plazamedia und Sport1 (25%) durch Sky inklusive einer Menge Hintergrundwissen.

Julian Ritter nominiert: Lisi Moosmann – A.C. Mezzocorona – A.S. Fersina Perginese

Man nehme: drei Zutaten eines traditionsreichen und erprobten Erfolgsrezeptes. Sex: »Ich erklärte mir seinen lange anhaltenden und
ungewöhnlich intensiven Druck, der insbesondere auf meine Brüste ausgeübt wurde, mit der Freude eines Fans« // Drugs: »Während die Mama den restlichen Rotwein ausschenkte, (…)« // Rock’n’Roll: »Wir summten gemeinsam den Refrain dieses Liedes vor uns hin, und begannen, uns über Fußball zu unterhalten«.

Im letzten Nebensatz ist gerade noch zu erkennen: der Text handelt auch von Fußball, natürlich. Italienischem, viertklassigem Fußball. Ich
nominiere diesen Moosmann’schen Text, der seinen Reiz auch aus der Losung »Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang« schöpft, aus der – lange vor »Sex, Drugs, Rock’n’Roll« – Heinrich Hoffmann von Fallerslebens »deutsche Frauen, deutscher Wein und deutscher Sang« hervorging. So abgewandelt trifft allerdings keines der Kriterien auf diese kurzweilige Erzählung mehr zu – sie gibt stattdessen einen lesenswerten Eindruck vom Zusammenspiel der Kräfte dolce vita, famiglia und catenaccio.

Jens Peters nominiert: St. BurnsterBrennerpass 17

Der Spieltag ist vorbei und mein erster Gang führt mich in aller Regel ins Blog von Berni Mayer. Der Mallersdorfer ist ehemaliger MTV- und VIVA-Redakteur, (irgendeine Art von) Metal-Band-Frontmann, Krimibuchautor, Bayern-Fan und schafft es trotzdem oder gerade deshalb Woche für Woche jeder noch so langweiligen Ansetzung in aller Kürze etwas Besonderes abzuringen. Wer nicht alle Spiele gesehen hat, wird am Montag im Büro doch über alle Spiele mitreden können, dank Mayer. Sein sogenannter Brenner-Pass analysiert messerscharf den Ernst der Lage und gibt wertvolle Facts mit auf den Weg in die neue Arbeitswoche. Exemplarisch sei darum der Brennerpass 17 nominiert.

Klaas Reese nominiert: Luschenelf Das sind wir

Für den Adventskalender von Fokus Fussball habe ich die schöne Aufgabe Autorinnen und Autoren zu finden, die über ihr Fußballerlebnis des vergangenen Jahres schreiben. In diesem Jahr waren wie im Vorjahr viele sehr lesenswerte Texte dabei, die es allesamt verdient gehabt hätten, hier nominiert zu werden.

Für mich stach ein Text heraus. Stefan Vogel, der als Berliner Borusse in München lebt und den Blog Luschenelf betreibt, lässt uns in seinem Text an einem ganz wunderbaren Moment teilhaben, der nicht nur mich berührte. Als Anhänger des Dortmunder Ballspielverein Borussia 09 hat er in der letzten Saison seiner Lieblingsmannschaft beim Finalspiel in London die Daumen gedrückt und musste als Teil einer eher fußballdesinteressierten Familie diese Niederlage anscheinend allein verarbeiten. Bis zu diesem goldgelben Moment, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Die Abstimmung endet am 16.Januar 2014 um 17.00 Uhr.

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

3 comments » Write a comment

  1. Pingback: Fokus-Fussball-Ticker + + + 9.Januar 2014 | Fokus Fussball

  2. Pingback: #Link11: Zlatans Wertschätzung und Wolfsburgs Wertschöpfung | Fokus Fussball

Leave a Reply

Required fields are marked *.