#Link11: Neuer Maulwurf sorgt für Wirbel

Noch sechs Tage bis Weihnachten. Dieses Jahr ist schon wieder vorbei. Fast. Denn Bayern will noch einen Titel und Schalke mehr Aufmerksamkeit.

blogundpresseschau

1. In einem wunderbaren Oldschool-Kick in Agadir besiegen die Bayern den Asienmeister Guangzhou Evergrande mit 3:0. Spielverlagerung hat sich das Spiel genauer angeschaut. Bayern völlig entspannt, meint die FAZ.

2. Wahrscheinlich wäre bei einem Spiel Heidenheim gegen Guangzhou kein anderes Ergebnis rausgekommen. In seiner wöchentlichen Kolumne für ESPN FC befasst sich Uli Hesse in dieser Woche mit dem 3.Liga-Tabellenführer.

3. Zur Personalie Jens Keller ist in den letzten Tagen viel geschrieben worden. Letzter Stand: Keller bleibt und während man sich noch fragt, wieso sich der Schalker Coach das überhaupt noch bieten lässt, schreibt sich Torsten Wieland in Rage. Ist Schalke 2013 ein Irrenhaus? Der Maulwurf gehört verklagt! (Königsblog). Tageszeitungstexte ignoriere ich an dieser Stelle. Wer weiß schon, was in 04 Stunden sein wird.  Stadioncheck.de hingegen sieht die Schuld beim Sportboulevard und “dessen hässliche Regionalzeitungs-Schwestern”

4. Anderes Thema. Jonathan Sachse hat war für Spiegel Online beim Spiel 1.FC Nürnberg gegen Mainz 05. Er hat sich angeschaut, wie das mit den Doping-Kontrollen so abläuft. Dazu gibt es noch einen Überblick über die Kontrollen in den anderen europäischen Ländern. (SPON)

5. Bielefeld. Das Fanprojekt Dresden hat den 06.12.2013 ausgewertet. Es kommt zu anderen Schlüssen als die “mediale Öffentlichkeit” und bezichtigt die Bundespolizei u.a. beinahe der Verleumdung und üblen Nachrede. Auch sei die Ankunft der Dresdner Fans ein wenig anders abgelaufen als im Nachgang beschrieben (Fanprojekt Dresden). Auch der Fürther Block 12 berichtet über ziemlich massive Probleme mit der Bielefelder Polizei. Es bleibt dabei. In der Fan-Problematik bleibt man meist hilflos zurück. Wer ist gut, und wer ist böse? So einfach ist es nie.

6. Im Gespräch mit der Welt redet Lutz Pfannenstiel über seine Karriere nach der Karriere. Über Kinder in Namibia und sein Hilfsprojekt Global United FC. (Es ist ein täglicher Kampf ums Überleben)

7. Gestern bereits hatten wir das Fritsch-Interview mit Wolfram Eilenberger in der #Link11. Goldmann Saxt überhöht Pep noch ein wenig. “Der gesellschaftlich einflussreichste Trainer unserer, wenn nicht sogar aller Zeiten” muss sich trotzdem ein paar Fragen gefallen lassen. (Goldmann Saxt).

Währenddessen erhebt Amnesty neue Vorwüfe gegen Katar. 80 Arbeiter auf einer der WM-Baustellen sollen seit einem Jahr nicht mehr bezahlt worden sein. Zu essen gibt es auch nicht. Und Klagen scheitern am Geld. (Süddeutsche)

8. Aber Katar ist noch über 8 Jahre entfernt. Erst einmal wird die WM in Brasilien gespielt oder eben nicht gespielt, wenn man Josip Simunic heißt. Der wurde bekanntlich aufgrund seiner “Za dom spremni”-Rufe für 10 WM-Spiele gesperrt.  Norbert Mappes-Niedik nimmt uns mit auf eine Reise durch die kroatische Geschichte und dröselt den Fall auf. (Die Welt)

9. Irgendwann, wahrscheinlich im ersten Halbjahr 2015, wird am Dortmunder Hauptbahnhof, einem der häßlichsten Bahnhöfe des Landes, das Deutsche Fußballmuseum eröffnet. Die Ruhr Nachrichten mit einer interaktiven Grafik, wie es dann dort dort aussehen wird.

10. Nicht alles ist super, super im Fußball. Auch nicht für die vielen Profis. Denkt man kaum, wenn man sich die teils paradiesischen Zustände in der Bundesliga anschaut. Die World Players’ Union (FIFPro) geht nun gegen das bestehende Transfersytem vor. Sie sagen: “The transfer system fails 99% of players around the world.” (FIFPro News). Das wird Mark Bresciano freuen, der momentan noch drei Monate Sperre aussitzen muss und seine WM-Chancen gefährdet sieht. (Hintergrund – Sydney Morning Herald, 16.November 2013)

11. Raue Sitten in der Kölner Kreisliga C, Staffel 5. Das Spiel zwischen Blau Weiß Köln II und Nippes 78 wird in der 88. Minute abgebrochen. Erst wird dem Schiedsrichter der Ball aus der Hand, dann mit Faust auf den Hinterkopf geschlagen. Wenig später gleicht das Spielfeld “eher einem Schlachtfeld” und der Schiedsrichter wird zur Sicherheit in der Kabine eingeschlossen. (Rheinfussball)

 

Bester Link gestern: 

In London weist Mertesacker Özil zurecht. Zu Recht? fragten die 11 Freunde. Die Antwort darauf war mega-spannend. Für Euch.

Field Reporter

Du hier? Im Logenbereich? Das muss ich bloggen!

St. Pauli-Vize Bernd-Georg Spies trifft den Übersteiger in der Loge und will darüber bloggen. Der Übersteiger ist schneller.

 

BANDENWERBUNG:

Wir suchen mal wieder den (nicht das) Fußball-Blog des Monats. Diesmal November.  Zur Abstimmung hier entlang

 

Mixed Zone:

Die Torwartfrage: Ein Jahr nach Wiese ist man in Hoffenheim nicht weiter. Auch weil Casteels Leistung nicht anerkannt wird. (Neureich Bimbeshausen)  + + + Kraft sparen durch Verlängerung: Chelsea fliegt im englischen Ligapokal gegen den AFC Sunderland raus. (u.a. SPON) +++ Deutschland zum Finale: Das will Dante, der im Welt-Interview aber auch noch ein wenig über die klimatischen Bedingungen rund um das Campo Bahia berichtet +++  Mitläufer?: Ein halbes Jahr nach “Thiago oder nichts” sucht Thiago noch nach seiner Rolle im Bayern-Spiel. (taz) +++ Wettskandal, Teil XXXIX: Über Gattusos Verstrickungen (NZZ) +++ Immer Ärger mit den Fans: Nicht nur ein deutsches Thema. Es betrifft auch AS Rom, Zenit und Vasco da Gama. Die FAZ fasst zusammen. +++ Die Probleme bleiben: Ein Schiedsrichter schreibt 1892 seine Erfahrungen nieder. (Victorian Football) +++ Fahnenklau: Sonntag spielen Düsseldorf und Köln gegeneinander. Wahrscheinlich zum letzten Mal bis mindestens 2015. DieRudola hat noch Hoffnung, dass es keine Probleme geben wird. Irgendwie.

 

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Leave a Reply

Required fields are marked *.