#Link11: Zlatan macht das schon

Zlatan! Zlatan! Zlatan! Zlatan!

blogundpresseschau

 

1. Nach dem 5-0 der Bayern hat die deutsche Medienlandschaft vornehmlich Bierwitze für den Gegner Viktoria Pilsen über. Die Welt schreibt über die “Torgala gegen überforderte Tschechen“, die Süddeutsche über die “Leistungsschau der eitlen Künstler” und Christoph Leischwitz konzentriert sich auf Spiegel Online direkt auf das Elfmeter-Luxusproblem. Was ein herrlicher Quatsch. Beim nächsten Elfer dann wieder “Schnick, Schnack, Schnuck” liebe Bayern!

2. Leverkusen gewinnt gegen Donezk 4-0. Spielverlagerung sieht eine erneut nüchterne Leistung der Werkself. Ansonsten konzentriert sich die Berichterstattung hauptsächlich auf die Kießling-Gala nach dem Skandal-Phantomtor. Exemplarisch: Stefan Klüttermann in der Rheinischen Post.

3. Christoph Daum wird 60. Anlaß genug noch einmal die alten Geschichten rauszuholen. Die dpa (hier im KStA) über Daum, der den Koks-Skandal nie wirklich überwunden hat.

4. Nicht nur enttäuscht, sondern richtiggehend aufgebracht und zwar aus gutem Grund war Yaya Toure nach dem 2-1 Sieg der Citizens in Moskau.  Toure fordert die UEFA nach den rassistischen Beleidigungen gegen ihn zum Handeln auf. Und verweist auf die Armbinde “No to racism” (Guardian). Auch die Süddeutsche berichtet. Später sitzt Manuel Pellegrini hinter dem “No to racism”-Aufsteller der UEFA und wundert sich auch. (ESPN)

5. Ein Problembär wird zum Monster. Sagt die NZZ und schaut man sich die Tore Ibrahimvoics an, liegen sie da nicht falsch. Gegen Anderlecht traf er 4x mal. Die NZZ fragt sich, was in so einem wie Ibrahimovic überhaupt vorgeht. Das Problemmonster wird sogar von den gegnerischen Fans gefeiert. (Die Welt)

6. Was sonst noch so in der Champions League passiert ist, fasst die Süddeutsche kurz und knapp zusammen.

7.  Heute beginnt der DFB-Bundestag. Michael Ashelm setzt sich in der FAZ mit der Profillosigkeit des DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach auseinander.

8. Großer Imageschaden für den MSV Duisburg. Im Gespräch mit Thomas Tartemann von DerWesten sorgt sich MSV-Sicherheitsmanager Michael Meier um das Ansehen des Vereins. Es geht natürlich immer noch um die Auseinandersetzungen zwischen der Kohorte und der Divison Duisburg. Ein seltsames Interview. 

9.  2009 passte einfach alles, sagt der Wolfsburger Marcel Schäfer. Im 11 Freunde-Interview mit Manuel Schumann will er nicht mehr über alte Zeiten sprechen.  Wolfsburg muss sich für nichts entschuldigen, sollte aber am Markenimage arbeiten. Im Idealfall: Auf dem Platz!

10. Vor dem Eintracht Frankfurt-Spiel fahren Nürnberger Fans Tretboot und sind verwundert darüber, wer sie da alles so am Ufer und im Wasser und in der Luft erwartet. Hubschrauber, ein Polizeiboot, und erwartungsfrohe Polizisten aus allen möglichen Bundesländern. (Ya Basta!)

11. Trainer Baade löst Rätsel. Heute: Warum Werder Bremen nicht mehr in der Champions League spielt. (Schildbremer Streich)

 

Bester Link gestern: 

Norbert Thomma bleibt mit seinem Aufsatz über die Ismaninger Stimmbandzucht an der Spitze (taz)

 

Mixed Zone:

Sorgen: Überall Bekloppte und Vollidioten, fürchtet Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil gut zwei Wochen vor dem Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig (dpa – u.a. t-online). + + + Aus Pappe: In New York wird Beckenbauer noch verehrt. (stadioncheck) +++ Ansetzungen: In einem offenen Brief an die DFL kritisiert die Bielefelder Fan-AG die zahlreichen Freitags-Ansetzungen. +++ Kim Kallström: Ein Bild geht um die Welt. Kim Kallström tröstet eine Einlaufkind. Eurosport mit dem Hintergrund.  +++ +3: Preetz bleibt für drei weitere Jahre Hertha-Manager (u.a. SPON)

 

1 comment » Write a comment

  1. Pingback: #Link11: Faustrecht, Politik im Fußball und eine unglaubliche Verwandlung | Fokus Fussball

Leave a Reply

Required fields are marked *.