#Link11: Goethes Lob, Dopingdiskussionen und die Geldsorgen eines Mäzens

Man hat bei der Recherche das Gefühl, dass irgendwas im Busch ist. Irgendwas geht bald los. Ach ja. Klar. Das hier. Muss man sich trauen.

blogundpresseschau

1.Die Dopingpraktiken deutscher Sportler in den letzten Jahrzehnten beschäftigen kurz vor dem Bundesligastart auch die Fußballbranche. Die deutschen WM-Akteure von 1966 bestreiten – wie zu erwarten – alle Vorwürfe (Zeit). Der frisch wiedergewählte DFL-Präsident Reinhard Rauball fordert Einblick in die komplette Studie (11 Freunde)

Ein Autor der Studie, Erik Eggers, beklagt sich im Interview mit Philipp May (Deutschlandfunk) über massive Behinderungen bei der Arbeit durch den Deutschen Fußball-Bund. Der DFB interviewt sich selbst – in Person von Vize-Präsident Reinhard Koch – und verwahrt sich gegen Vorwürfe, dass die eigenen Archive für die Forscher verschlossen gewesen seien.

Dieses Interview bekam auch Jonathan Sachse, Redakteur für Fußballdoping, als Antwort auf seinen Fragenkatalog zugeschickt. Es bleibt deshalb unklar, ab wann auch das Blut von Fußballprofis getestet wird. Für den Spiegel hat Sachse über den “blinden Fleck im Profifußball” geschrieben. Selbst wenn der Fußball Blutproben einführt, sind positive Befunde – wenn überhaupt – erst nach einem längeren Zeitraum zu erwarten. Jens Weinreich äußert seine Zweifel an der Studie in einem Interview mit detektor.fm.

2. Wenn dem Mäzen das Geld knapp wird, weil der Düngemittelmarkt einbricht, dann ist auch bei seinem Spielzeug Anschi Machatschkala das Konto bald leer. Suleiman Kerimow hat eine Änderung des Strategiekonzepts der Mannschaft angekündigt. Statt Weltstars wie Eto’o, Schirkow und Diara soll jetzt der Nachwuchs eine Chance bekommen (Russland heute). Michael Yokhin (ESPN) fragt sich, ob die Verpflichtung von Igor denisov das Kartenhaus zum Stürzen brachte. Domm Noris (Slavic Football Union) über die Chancen und Risiken des Kurswechsels bei Anschi.

3. Die DFL hat sich gestern in einer Pressemitteilung zu den Plänen von Sky geäußert, die eine Zusammenfassung der Bundesligaspiele kurz nach Abpfiff vorsehen. Die Lesart der PM ist schwierig. Kress meint damit setze die DFL Sky Grenzen. DWDL sieht eine Ermahnung für Sky.

Springer Chef Döpfner erwartet ein Verbot der Sky Aktivitäten durch die DFL. Alles andere sei Rechtbruch. (kress) Sky-Chef Brian Sullivan will die Irritationen mit Springer laut Digitalfernsehen klären.

4. “In den ersten sechs Monaten des Jahres 2013 haben die elf Top-Exportländer von Fußballspielern etwa 5.000 Profis in einem Wert von 1,1 Milliarden US-Dollar veräußert.” Das hat jüngst das amerikanische Onlinemagazin Quartz vorgerechnet. Martin Krauss (taz) über Billigware aus Übersee.

5. “Grau, teurer Freund, ist alle Theorie”, lässt Goethe den Mephisto im “Faust” sagen. Aber auch: “Grün des Lebens goldner Baum.” Der alte Johann Wolfgang lobte also unterschwellig schon den Fußballrasen – ohne überhaupt die Spielverlagerung mit ihrer taktiktheoretischen Betrachtung zum Thema Ballbesitz zu kennen. Er muss es geahnt haben.

6. Borussia Dortmund muss keine Geldstrafe für den Götze-Wechsel zu den Bayern bezahlen. Der Verdacht auf eine Insiderinformation habe sich nicht bestätigt. (Ruhr Nachrichten)

7. Marcel Reif im Gespräch mit der Jüdischen Allgemeinen über den Start der Bundesligasaison, Antisemitismus im Fußball, seinen Vater und dessen Lebensretter Berthold Beitz: “Manche Vereine haben Angst”

8. Bei Schwatzgelb hat man sich Spiele der Borussia unter Leitung des gehassten Schiedsrichters Wolfgang Stark angeschaut und bemerkt, dass der “Imperator” doch kein Seuchenvogel für die Dortmunder ist.

9. Uli Hesse (ESPN) hat die Geschichte der “Spieler des Jahres” – Wahlen in Europa recherchiert und stellt die verschiedenen Wahlmodi vor. Natürlich unter besonderer Berücksichtigung der Wahl von Bastian Schweinsteiger. A good read.

10. Die Bundesliga hat am 50.Geburtstag Udo Lattek, Jupp Heynckes und Karl-Heinz Körbel geehrt. (kicker)

11. Die ARD hat mit der Dokumentation “Als die Bundesliga laufen lernte” an den ersten Spieltag 1963 und die Diskussionen rund um die Einführung der Profiliga erinnert. Die Erinnerungen von Zeitzeugen und viel Archivmaterial machen die Arbeit von Mirjam Bach und Inka Blumensaat zu einem sehenswerten Film – meint auch Holger Gertz (SZ).

 

Bester Link gestern: 

Was sagt es über unsere Leser aus, wenn sie in deutlicher Mehrzahl den Überblick von Meedia über legale Livestreams anklicken?

Field Reporter

Wir wollten auch schon in der Hinrunde auf diese Weise Fußball spielen. Die Niederlagen zu Saisonbeginn haben uns dann aber nicht gerade in die Karten gespielt. Im Dezember hatten wir nichts mehr zu verlieren. Wir haben uns dann gesagt: Wie spielen jetzt so, wie wir uns das vorstellen. Also offensiv und mutig. Wir wollten uns nicht hinten reinstellen und dann auf diese Art absteigen.

Markus Weinzierl im Interview mit dem Spiegel.

Mixed Zone: Suche: Das Web 0.4 sucht Misster Web 04. Zehn Kandidaten sind nominiert. Ihr habt es in der Hand. + + + Assauer: Das Allianz-Kundenmagazin war zu Besuch bei Schalkes krankem Ex-Manager. + + + Suspendierung: Die UEFA hat zwei armenische Schiedsrichter wegen Spielmanipulationen suspendiert. (spox) + + + Qualifikation: Zenit St. Petersburg deklassiert den FC Nordsjælland 5:0 und Austria Wien kämpft sich mühevoll in die nächste Runde. (NZZ) + + + Abserviert: Tim Wiese wird laut Kölner Stadt-Anzeiger in Hoffenheim “gelöscht”.  + + + Gesprächskreis: Rudi Völler, Max Eberl, Mike Büskens und Jörg Schmadtke im Interview mit der RP über die Ziele ihrer Clubs. + + + Homepagetest: Liga Benchmark meint die Homepages der Bundesligisten bewerten zu können. + + + Anti-Rassismus: In England müssen die Profis zur Nachhilfe (Spiegel) + + + Pflegefall: Ex-Profi Olaf Bodden kämpft mit den Folgen einer Medikamenteneinnahme. (RP) + + + Dankeschön: Steve Roest von Viagogo bedankt sich bei Wolfgang Holzhäuser für die kostenlose Publicity und will an dem bisherigen Geschäftsgebaren festhalten. (SZ) + + +  Mögliche Gegner: Auf wen könnte Schalke 04 in der CL-Quali treffen? (kicker) + + + Podcast: Talking Fußball über den DFB-Pokal und den Bundesligastart. + + + Suchbild: Can you spot the American? (whatahowler) + + + Aufstieg durch Vielfalt: Braunschweigs Kapitän Dennis Kruppke setzt sich gegen Rechtsextremismus ein (abseits) + + + Studie: Bundesliga-Klubs setzen auf wirtschaftlichen Erfolg und wollen kräftig investieren (Pressemitteilung Ernst & Young) + + + Neue Formate: Der WDR bietet am Sonntag die Sendung “Schnauze Simon” und baut die Fußballsendungen im Radio aus. + + + Ablehnung: Die Fans von Real Madrid wollen 100-Millionen-Mann Bale laut Four Four Two gar nicht. + + + Loyalität: Kennt Luis Suarez nicht – meint Daniel Taylor (Guardian) + + + Voschau: Felix Flemming (Medien Sport Politik) über Liverpool und Everton vor dem Saisonstart der Premier League.  + + + Schalke meets Hamburg: Strom Hagemann vom Web 0.4 war zu Gast beim Rautenradio. + + + interview: Horst Heldt im Gespräch mit der WAZ über seine Lehre als KFZ-Mechaniker, den Kollegen Zorc und das Lieblingslied seines Sohnes Paul. + + + Freundschaft: Textilvergehen stößt auf Astrid Kumbernuss an. + + + MSV: Wildberg und Jaratz im Gespräch über den MSV allgemein und eine Buchneuauflage im Speziellen. + + + Niedersachsen: Der Wolfs-Blog über den VfL vor dem 1.Spieltag. + + + Außenbetrachtung: Wie ist das Bild vom FCK – fragt sich Der Betze brennt. + + + Transparenz: Die Schickeria München stellt sich in einem Offenen Brief anderen Fanclubs genauer vor.

 

 

4 comments » Write a comment

  1. In der Kurzinfo zu Gareth Bale fehlt ein Link.

    Etwas verspätet noch ein Lob: Mir gefällt das neue Design äußerst gut. Gerade die Grüntöne wirken frisch und lebendig.

  2. “Was sagt es über unsere Leser aus, wenn sie in deutlicher Mehrzahl den Überblick von Meedia über illegale Livestreams anklicken?”
    Gar nichts. Weil deine Aussage falsch ist. Der Meedia-Artikel heißt “Diese Bundesliga Live-Streams sind legal”.
    So wurde er auch bei euch verlinkt.
    Inhaltlich bietet der Artikel auch keinen “Überblick von Meedia über illegale Livestreams”, einzig SopCast als Dienst wird namentlich genannt.

Leave a Reply

Required fields are marked *.