Linkelf: The elderly rose from the dead oder Sommerpause ist wann anders

Fußballsommerpause adé. Beim Zusammentragen der heutigen Artikel für die Linkelf entstand ganz schnell der Eindruck, dass es so etwas wie eine Sommerpause gar nicht gibt. Confed-Cup, DFB-Pokalauslosung, Transfermarkt auf der einen Seite und dann gibt es noch all die wunderbaren Geschichten, die halt nur in der vermeintlich fußballfreien Zeit erzählt werden können.

Linkelf

1. Samstag startete der Confed-Cup mit der Partie Brasilien gegen Japan. Der Gastgeber des Wettbewerbs erledigte die Aufgabe souverän und siegte mit 3:0 (Tore). Dogfood (Allesaussersport) mit einer Kurzanalyse und die Spielverlagerung mit der taktischen Analyse. Sven Goldmann (Zeit Online) sieht in Brasilien nur noch eine Fußball-Macht unter vielen. Maik Rosner (ZDFsport) porträtiert Brasiliens Topstar und Torschützen zum 1:0 – Neymar. Rund um das Eröffnungsspiel gab es allerdings auch Proteste (Sportschau/Video). Thomas Kistner (SZ) beschreibt worum es den Protestanten geht. Jonas Reese (Deutschlandfunk) beschreibt den positiven Effekt des Confed-Cups. Die Fußballentwicklungshilfe für Brasilien.

Sonntag spielten noch Italien gegen Mexiko (2:1) und Spanien gegen Uruguay (2:1). Die Europäer jeweils mit verdienten Siegen. Für Italien trifft Pirlo traumhaft via Freistoß und Balotelli lässt beim Jubeln nach dem 2:1-Siegtor mal wieder die Muskeln spielen. Die Zusammenfassung (FAZ).

2. Am Samstag wurde die erste Runde des DFB-Pokals (Sportschau) ausgelost. Dabei kam es zu einer Panne (ARD-Mediathek), als Nia Künzer versehentlich eine Kugel von einem Behälter in den anderen beförderte. Die Sportfreunde Baumberge erwägen einen Protest (Focus). Schon 1999 gab es einen Faux-Pas mit der Kugelstoßerin Astrid Kumbernuss bei der Auslosung (Spiegel). Eine noch größere Schadenfreude-Sammlung voller Pannen bei der FR.

Bei der Hertha möchte man mit dem Gegner VfR Neumünster ein Pokaltrauma überwinden. Immerhertha erklärt worum es geht.

3. In Zeiten von Red Bull, Paris St.Germain und Manchester City macht es Spaß einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. 1989, noch vor Fall der Mauer, bezeichnete Der Spiegel Leverkusen als Konzern-Verein, der trotz allen Geldes, Symbol für den fußballerischen Niedergang ist. Ein wunderbarer Text über den Einfluss von Geld.

4. Deutschland trauert um zwei Größen des Fußballs. Am Sonntag verstarb Ottmar Walter (kicker/ Tagesschau 24-Videobeitrag), Mitglied der Weltmeister-Elf von 1954. Erik Eggers (Spiegel Online) mit einem Nachruf, über einen Mann, der immer wieder aufstand. Einen Tag zuvor verschied auch Heinz Flohe (kicker), der 1974 mit der DFB-Mannschaft Weltmeister wurde. Flohe lag seit Januar im Wachkoma, wie Lars Wallrodt (Welt) damals schon berichtete. Udo Moras (Welt) blickt auf die Karrieren beider Spieler zurück.

5. Trainer Baade sucht deinen Bundesliga-Moment und führt seinen gleich mit an. Jean-Marie Pfaff und sein gehaltener Elfmeter gegen Manfred Kaltz. Und was gibt euer Gedächtnis so her?

6. Portugals ehemaliger Nationalspieler, der derzeit für den viermaligen brasilianischen Fußballmeister Fluminense Rio de Janeiro aufläuft, ist für 30 Tage gesperrt worden. Der Spieler wurde auf Furosemid positiv getestet, das andere Dopingmittel verschleiern kann (Handelsblatt).

7. Mario Geisenhanslüke (Stuttgarter Zeitung) berichtet von Dominik Martinovic, Talent des VfB Stuttgart, der dem Lockruf der Bayern nicht wiederstehen konnte. Der holte übrigens mit der U17 bei Hertha BSC den Meistertitel in der “alkoholfreien Zone” (Turus).

8. Neues Blog. Bayernlike. Thematisch natürlich somit ziemlich festgelegt. Es geht um den Triple-Sieger – den FC Bayern München. Im ersten Beitrag setzt sich Fabian Werner mit den Erwartungen rund um Pep Guardiola auseinander.

9. Ralf Sotschek (taz) war bei der zweiten schwul-lesbischen Fußball-Europameisterschaft in Dublin. Dort war 1993 Homosexualität noch illegal. Die Sieger kommen aus England und Russland.

10. Michael Skibbe hat einen neuen Job in der Schweiz. Dieser Tage heuerte der ehemalige Bundesliga-Trainer bei den Grashoppers Zürich an. Peter B.Birrer (nzz) ist skeptisch und sieht ein Zweckbündnis.

11. Jens Weinreich auf allen Kanälen. Nicht nur, dass er derzeit sehr aktiv sein Crowdfunding-Projekt “Macht, Moneten, Marionetten” bewirbt. Jetzt war er auch bei Thilo Jungs “Jung & Naiv” zu Gast. Kein Fußballspezifisches Thema, aber empfehlenswert.

Bester Link am Wochenende:
Die Wechselwirkungen verschiedener Sechsertypen am Beispiel Borussia Dortmund (Abseits.at).

Field Reporter

The elderly rose from the dead.

Video des belgischen Fußballverbands über die neu entfachte Begeisterung unter den Fans der “Red Devils” und wie dies dem Verband gelungen ist. Klingt famos und sieht auch noch sehr gut aus.

Mixed Zone: +++ Identität: Stahlwerk greift nochmal das Interview bei Allesaussersport mit Adriano Gómez-Bantel auf. +++ Blut: Dembowski lässt das Blut spritzen und bringt uns sechs Wahrheiten näher. +++ MLS-Fußball: An Inside Look at the Portland Timbers (Video) +++ Lewandowski: Polnischer Wein in neuen Schläuchen. Schwatzgelb über den Stimmungswechsel in Dortmund. +++ Finanzen: Sämtliche Zahlen rund um die Dortmunder Finanzen. +++ Familienporträt: Die Maldinis in den 70er Jahren. +++ Aufstiegsambitionen: Trainingsauftakt bei Union Berlin. Vier Neuzugänge für den Aufstieg (Tagesspiegel) +++ Nachwuchssorgen: Michael Horeni (FAZ) macht sich Sorgen um den deutschen Nachwuchs. +++ Daniel Theweleit vermisst das Konzept im Nachwuchsbereich des DFB (Deutschlandfunk) Transfer-Flops: Klaus Schlütter (Welt) über den Stürmer ohne Kreuzband +++ Fremdsprachen-Kenntnisse: In Brasilien lernen Prostituierte Fremdsprachen um sich auf die WM vorzubereiten, weiß Fernanda Kist Pugliero (taz) zu berichten. +++ Frauen und die Fußballmacht: Katja Kraus war im Vorstand des HSV. Im Zeit Online-Interview spricht sie über Macht. +++ Frauenfußball: Deutschland gewinnt ein Testspiel gegen Schottland. Andreas Morbach (taz) über zahlreiche Ausfälle im DFB-Team. +++ Fußballposse: Freddie Röckenhaus (SZ) berichtet amüsiert von der Posse um Robert Lewandowski, der nun auch nicht mehr ins Ausland wechseln darf. +++ Zu viel Zeit: Von Torsten Wieland (Königsblog) weiß man zwei Dinge. Er schreibt schöne Texte über Schalke 04 und hat zu viel Zeit für Statistiken. Heute über die Ansetzungen am ersten und letzten Spieltag in der Bundesliga. +++ Apropos Spielplanansetzung. James Riach (Guardian) erklärt, wie in England die Spieltagsansetzungen zustande kommen +++ Reiseführer: Interesse an einer fußballerischen Reise nach Prag. Felix Natschinski (Wir sind die Liga) hilft weiter. +++ Trauerbewältigung: Sie singen gegen den Schmerz (11 Freunde) +++ Eklat: Wegen Plakataktion während der Trainingsauftakt des Halleschen FC beinahe abgebrochen worden (MZ-Web) +++ Ticketstreit: Der Hamburger SV hat vor Gericht gegen Ticketzweitmarkt Seatwave verloren. Grund: Viagogo (jp4sport).

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Posted by

Seit der Geburt im Jahre 77 ansässig in der lebenswertesten Stadt der Welt – Münster. Erste Stadionerfahrungen leider nicht beim schönsten Fußball der Welt, sondern bei den Preußen aus Münster in der Oberliga. Inzwischen Social-Media-Manager, Journalist, Blogger und dem Leverkusener Vizekusen-Syndrom verfallen. Eine Geschichte voller Mitleid und Trauer, genährt von der Hoffnung, eines Tages eine Hand an der Meisterschale zu haben. Google+

Leave a Reply

Required fields are marked *.