Die Blog- & Presseschau für Donnerstag, den 07.03.2013

Es war eher einer der traurigen Champions-Leauge-Abende. Keine Fußballfeste, keine Traumtore, kein zlatanisieren, kein Beckham. Stattdessen im ersten Spiel ein ödes 2:0 von Juventus Turin gegen Celtic Glasgow.

Die Last der 0:3-Niederlage war für die Schotten zu groß. Juve zog im gemächlichen Schongang in die nächste Runde ein.

Die einzigen Argumente für viele Fans, dass sie sich die zweite Partie des Abends – das Spiel von Paris St.Germain anschauen – saßen dagegen bei der Partie der Franzosen gegen Valencia abseits des Platzes. David Beckham sammelt weiter fleißig mehr Minuten beim Warm machen, als auf dem Platz, während Zlatan Ibrahimovic immer noch gesperrt irgendwo im VIP-Bereich des Stade de France weilt. Ach ja. Paris spielte 1:1 und zog in die nächste Runde ein. Valencia ging zwar nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel zunächst in Führung – Spannung wollte dennoch nicht aufkommen.

Apropos Paris St.Germain. 9 Monate nach Veröffentlichung ist dieser Artikel von The Swiss Ramble zu den Finanzen des Vereins immer noch spannend.

Champions League-Nachlese vom Dienstag

Lob gab es von allen Seiten für das Spiel der Dortmunder gegen Donezk und für die Trainerleistung Jürgen Klopps. Steffen Dobbert (ZEIT online) spricht von der “vorläufigen Vollendung” seines Systems.

Die Qualität eines Trainers zeigt sich, wenn man in der Spielweise seines Teams einen Plan erkennt. Gegen den ukrainischen Meister war das Dortmunder Spiel die Vollendung von Jürgen Klopps Fußballidee. Seine Spieler liefen, schossen und kämpften, als hätten sie Fäden an Beinen, Armen und Köpfen. Als steuerte Klopp ihre Spielzüge fern.

Der Bleacher Report sieht einen Revolutionär in Klopp.

Klopp, whose only previous managerial experience was with his beloved Mainz, is a tactical revolutionary who is rightly being courted by the biggest clubs in the world.

Terry’s Soccer Blog lobhudelt die Vorbereitung Robert Lewandowskis beim 2:0 von Mario Götze.

Lewandowski’s cross for the second goal was an exercise in languid deception. As the Sky Sports summariser Gary Birtles pointed out in the commentary, the Shakhtar defense looked to have everything under control but the Polish striker’s cross was like the slower ball in cricket. It looked easy to defend until it found Götze  like a middle stump between the two centre halves and was in the back of the net before you could say ‘solid forward defensive.’

Athletic Brandao lässt den BVB nun gegen einen “unsichtbaren Gegner” antreten.

Zonal Marking sah auf der anderen Seite einen schwächeren Opponenten.

That’s classic Dortmund, but they’ll be surprised at how disorganised Shakhtar were without the ball – half-hearted pressing from the front four, risky positioning from the central midfielders, increasingly attacking roles from the full-backs, and the centre-backs’ inability to cope with Lewandowski’s movement.

Und auch die Spielverlagerung wirft Donezk vor, zu wenig Risiko gegangen zu sein.

Donezk muss sich nach diesem Spielverlauf vorwerfen lassen, dass sie in der ersten Halbzeit jegliches Risiko vermissen ließen. Zu lange hofften sie darauf, das 0:0 halten und in Halbzeit Zwei angreifen zu können.

Große Aufregung gab es derweil um die Partie zwischen Manchester United und Real Madrid. Speziell die rote Karte für Nani von Schiedsrichter Cuneyt Cakir sorgte für Ungemach.

Skysports kritisiert, dass die Auslegung von Cakir vor allem an den schwammig formulierten Regeln läge.

In many ways the wording of the Law is a nonsense. Take the phrase: “A tackle that endangers the safety of an opponent must be sanctioned as serious foul play” as noted above. Now compare it to: “Reckless” means that the player has acted with complete disregard to the danger to, or consequences for, his opponent. A player who plays in a reckless manner must be cautioned.”

Benjamin Kuhlhoff (11 Freunde) fasst die Reaktionen auf die rote Karte zusammen.

Europa League

Der VfB Stuttgart spielt heute daheim gegen Lazio Rom. Jan-Christian Müller (FR) blickt auf die Partie der mausgrauen Stuttgarter mit dem roten Brustring. Benedikt Voigt (Tagesspiegel) beobachtet genervte Fans in Stuttgart, obwohl man noch in den 3 Wettbewerben aktiv ist. Die Sportschau porträtiert Ibrahima Traoré.

Frank de Boer und Nandrolon

Francois Duchateau (Fußballdoping) arbeitet noch einmal den Fall von Frank de Boer auf, der 2001 positiv auf Nandrolon getestet wurde. Die Zufuhr erfolgte angeblich unabsichtlich im Rahmen der holländischen Nationalelf.

Im Rahmen seiner TV-Interviewreihe „Derksen & …“ hat Voetbal-International-Chefredakteur Johan Derksen Frank de Boer erneut auf den Zahn gefühlt. Am Montagabend wurde das Gespräch mit dem angesehenen Journalisten ausgestrahlt.

Rassismus und Antisemitismus

Klaus Katzenbach (Publikative.org) über die angegriffene Identität. Der “Judenclub” Tottenham Hotspur.

Karl-Heinz Rummenigge äußert sich ziemlich unglücklich zum Thema Geschichte der Juden im Verein (Titanic).

Battesbuliblog hat eine Dokumentation über rassistische Fans bei Beitar Jerusalem gefunden.

Kurz gemeldet

Viagogo ist ein Dauerthema auf Schalke. Das Web04 hat eine Aussage des Ticketverkäufers interpretiert.

BVB-Fans protestierten derweil mit Schoko-Goldtalern gegen die derzeit herrschenden Ticketpreise (Reviersport).

Die Sportnation fragt sich, wann Deutschland in der 5-Jahres-Wertung England überholt.

Nedfuller bilanziert 49 Spiele von Torsten Fink auf der Trainerbank im Vergleich zu den anderen HSV-Trainern der Bundesligatrainer.

Andreas Merkel ist bei der Stuttgarter Zeitung im Interview.

Mediathek

Der Futiclub diskutiert darüber, ob Retortenclubs gebraucht werden. Reiner Calmund dreht sich schon jetzt in seinem zukünftigen Grabe.

Rausschmeißer

Megainfografik über englische Clubs in der Euro League, im UEFA-Cup und im Messecup zwischen 1955 und 2012 (Ongoalsscored).

Der goldene Fuß von Lionel Messi. Für unfassbar viel Geld.

Franz Beckenbauer findet Marcel Reif doof. Schon 1985.

Endlich. Da ist sie wieder. Trainer Baade und die Zahl der Woche. Stichwort: Einlaufkinder.

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

2 comments » Write a comment

  1. Geschätzte Fokus-Fussball-Leute,
    als erstes habt dank für eure regelmäßig gute Atbeit in diesem Blog!
    Als zweites möchte ich die Bitte äußern, daß COLLINAS ERBEN sich in der nächsten Ausgabe auch der roten Karte von Nani beim Spiel MUnited – Real annehmen.

Leave a Reply

Required fields are marked *.