Die Presseschau für Donnerstag, den 4. Oktober 2012

Nach dem Tag der deutschen Punkteteilungen gestern hier nun die Presseschau für Donnerstag, den 4.Oktober. Die Blogschau gibt es im Laufe des Tages.

Boris Vukcevic

Der Zustand des verunglückten Hoffenheimer Fußballprofis Boris Vukcevic hat sich laut “Spiegel Online” leicht stabilisiert. Daumen drücken.

Champions League

Die Tore vom Spiel der Dortmunder gibt es beim “ZDF“. Dazu kann die Diskussion im Studio über den Elfmeterpfiff gegen den BVB mit Klopp und Kahn angeschaut werden. Dazu bietet das ZDF einen Datencenter zur Champions League.

Alle anderen Spiele bietet “Sky” bei “YouTube” als Zusammenfassungen an.

Auf Schalke sieht Richard Leipold von der “FAZ” wie die Gastgeber den Sieg gegen den französischen Meister aus Montpellier verschludern.

Pechvogel des Abends war Julian Draxler wie Jörg Strohschein im “Tagesspiegel” schreibt:

Es wäre der Abend des Julian Draxler geworden, aber stattdessen wurde er der Pechvogel des Spiels. Kurz nach Wiederanpfiff ließ er gleich fünf Gegenspieler stehen, Garrey Bocaly konnte ihn nur durch ein Foulspiel stoppen, für das der Franzose die Rote Karte gezeigt bekam, verhindern. Dabei fiel der Schalker Mittelfeldspieler so unglücklich, dass er sich den Unterarm brach. Klaas-Jan Huntelaar verwandelte den fälligen Elfmeter zum 2:1. Im Anschluss hatten die Schalker die Partie im Griff. Sie nutzten ihre Überzahl recht geschickt, ließen allerdings einige große Torchancen ungenutzt. Das bestrafte Camara in der Schlussminute.

Nach dem Spiel ließ Montpellier-Trainer Rene Girard jegliche gute Erziehung vermissen und zeigte Huub Stevens, mit dem er sich schon während des Spiels gezofft hatte, laut “Sport 1” den Mittelfinger.

Roland Zorn spricht Borussia Dortmund in der “FAZ” nach dem Spiel in Manchester die Champions League Reife aus:

Das Publikum bekam ein tolles Spiel zu sehen, das zu aller Erstaunen bei Halbzeit 0:0 stand. Außer Weidenfeller glänzten beim BVB vor allem Hummels, Bender und Götze in einem Duell, das den internationalen Reifeprozess des deutschen Meisters eindrucksvoll dokumentierte.

Daniel Theweleit sieht in der “Berliner Zeitung” “Dortmund in Manchester im Pech“.

Die “Süddeutsche Zeitung” sieht “Zehn Großchancen, aber nur ein Tor“.

Auch Felix Meininghaus vom “Tagesspiegel” sieht ein starkes Champions League Spiel: Immer dieser Balotelli

Der “kicker” hat mit Mats Hummels gesprochen, der während der zweiten Hälfte verletzt ausgewechselt werden musste: “Derzeit könnte ich nicht einmal Boccia spielen”

Tobias Escher hatte bereits vor dem Spiel den englischen Meister für die “Zeit” vorgestellt: Ein Fußballklub als Werbetafel für Abu Dhabi

Ron Ulrich sprach für “11 Freunde” mit Cyril Mintz und Martin Allweis, die seit über 60 Jahren Anhänger der Citizens sind.

“Spiegel Online” hat die restlichen Partien zusammengefasst: Podolski trifft bei Arsenal-Sieg, Ronaldo gelingt Dreierpack

Nach der Niederlage der Bayern gegen Borissow ist laut Christian Eichler in der “FAZ” nicht die Niederlage sondern die Auseinandersetzung zwischen Heynckes und Sammer der Stimmungskiller: Ein Hauch von Kaltem Krieg

“Spox” hat Maxim Lyapin interviewt. Er ist ein Kenner des russischen Spitzenclubs Zenit St. Petersburg und spricht über die Vereinspolitik und die Rolle von Dietmar Beiersdorfer beim Club mit den Millionentransfers.

Europa League

Am Abend trifft Hannover 96 auf UD Levante. Raphael Honigstein erklärt im Blog der ranOn-Webshow, “warum die Fans der Spanier stolz auf ihren “häßlichen Fußball” sind, warum Berater bei Levante die Flucht ergreifen und was das Team mit dem Atari-Klassiker “Frogger” gemein hat”.

Die “Stuttgarter Zeitung” vermutet, dass Bruno Labbadia in Molde nicht die bestmögliche Elf aufstellen wird. Die Situation in der Bundesliga ist nicht schwierig, weshalb die Schwaben ihren Hauptaugenmerk auf die Bundesliga legen.

Dieselbe Zeitung stellt den Trainer des VfB-Gegners vor: Ole Gunnar Solskjaer

DFB.de” berichtet vor dem Spiel von Bayer 04 Leverkusen über die guten Erinnerungen an Spiele gegen den heutigen Gegner Rosenborg Trondheim.

Leverkusen wird von 50 mitgereisten Fans und von einem gelassenen Rudi Völler begleitet, wie die “Rheinische Post” berichtet.

Der Trainer von Borussia Mönchengladbach, Lucien Favre, muss laut “Rheinischer Post” seine Mannschaft umbauen. Ter Stegen und de Jong können zwar spielen, Dominguez und Herrmann fallen allerdings verletzungsbedingt beim Spiel gegen Fenerbahce Istanbul.

Frauen

Nach dem 5:1 im Hinspiel beim polnischen Meister Unia Raciborz ist das Rückspiel für die Wolfsburgerinnen laut “DFB.de” nur noch eine Pflichtaufgabe. Das Spiel wird ab 18 Uhr auf Eurosport übertragen.

Michael Ballack

Einen Überblick über Rückblicke und Meinungen zum Rücktritt von Michael Ballack haben wir hier zusammengefasst.

VfL Wolfsburg

Warum kippt ein Bundesligatrainer nach einem Waldlauf Wasserflaschen aus und verbietet seinen Kicker wie einst Weisweiler das Trinken? Laut “FAZ” steckt eine pädagogische Maßnahme dahinter.

FC St. Pauli

Der Verein hat einen neuen Trainer engagiert. Der ehemalige Coach von Arminia Bielefeld und Borussia Mönchenglabbach, Michael Frontzeck, bekam den Job wie die “Sportschau” berichtet.

Fans

Die WDR-Fernsehsendung “Westpol” beleuchtet eine dunkle Seite der deutschen Fanlandschaft: Fußball als Bühne für Rechtsextreme

Tobias Schall war für die “Stuttgarter Zeitung” mit Fans des VfB Stuttgart unterwegs und einen bemerkenswerten Bericht verföffentlicht: Eine verdammte Trommel

International

Der französische Club Paris Saint Germain ist durch seine Millionentransfers in den Fokus gerückt. Helen Staude fragt für “11 Freunde” wie die Vereinspolitik mit den Prinzipien des angestrebten “Financial Fair Play” zusammenpasst.

Hat es irreguläre Spielertransfers beim SSC Neapel gegeben? Die italienische Polizei hat wegen dieses Verdachtes den Sitz des Vereins und die Zentrale des italienischen Fußballverbandes durchsucht wie die “Süddeutsche Zeitung” berichtet.

Wegen eines absichtlichen Eigentores ist der Serie A Profi Andrea Masiello laut “Transfermarkt.de” zu einer 22-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Stadien

In Brasilien wird das Maracana umgebaut. “Deutschlandradio Kultur” berichtet über den Plan vom “Grünen Stadion” in dem das WM Finale 2014 stattfinden soll.

Fußballgeschichte

Christoph Dieckmann schreibt bei “11 Freunde” über den Ost-Fußball nach der Wende: “Wie ein Zootier in der Wildnis

Nationalmannschaft

Spiegel Online” berichtet, dass das “Superclásico“-Rückspiel wegen Beleuchtungsproblemen ausgefallen ist.

Leave a Reply

Required fields are marked *.