#Link11: Warten auf Broich

Spieltag! Ok, es ist nicht die Champions League, aber immerhin Nationalmannschaft. Ok, es ist nur ein Freundschaftsspiel gegen Australien. Bis zum Knaller gegen Georgien ist noch ein bisschen hin. Aber immerhin Spieltag. Ich warte ja minütlich auf Interviews, kurze Porträts und Videoschnipsel featuring Thomas Broich – der australische Fußball, das unbekannte Wesen. Was tut sich darüber hinaus in der Blog- und Presselandschaft – eine ganze Menge: Fifa-Machtkampf, Selbstvermarktung, legendäre Europapokalspiele und natürlich der HSV – dies Alles in der heutigen Link11.

blogundpresseschau

1. Im Vorfeld des Länderspiels analysiert Frank Hellmann beim ZDF den Kader und rechnet mit der bereits im Sportstudio von Löw angedeuteten Dreierkette. Kapitän wird am Abend das erste Mal Bastian Schweinsteiger sein, den sich die FAZ vornimmt. Immer ein bisschen im Schatten der Löwschen A-Nationalmannschaft stand die U-21. Uli Hesse sieht bei ESPN nun veränderte Vorzeichen: Horst Hrubesch muss aktuell nur wenige Spieler an Löw abgeben und die U-21-EM scheint im Fokus zu stehen.

2. Die Fifa hat die WM in Katar im November und Dezember durchgeboxt – inklusive Finale am katarischen Nationalfeiertag. Dafür muss Sepp zahlen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Fifa aufgrund solcher Deals viel Geld verloren geht. Die Vereine werden mit Rekordabfindungen abgespeist und in den USA wird Fox, das die TV-Rechte für eine Sommer-WM erwarb und nun Terminkollisionen mit dem NFL-Spielplan einplanen muss, mit den Übertragungsrechten für die folgende WM (ohne Mitbieter versteht sich) beschwichtigt (New Yorker). Eine erkaufte Ruhe von Seiten der Vereine und Verbände sieht auch Thomas Kistner im DLF und rechnet nicht mit Boykott.

3. Fußballfans sind Verbrecher. Anders kann ich mir die Vorgehensweise der Polizei in der Hannoveraner Fanszene nicht erklären. Durchsuchungsbefehle, um Vorkommnisse während des Niedersachsen-Derbys im November 2013 aufzuklären, wurden genutzt, um Fans penibel zu durchleuchten, weit über den Umfang der eigentlichen Ermittlungen hinaus – die taz berichtet. Auf anderer Ebene sieht Fanforscher Jonas Gabler ein sich verfestigendes “Feindbild DFB” und findet Kollektivstrafen kontraproduktiv (Kölnische Rundschau).

4. Der HSV lässt die Link11 nicht los. Wie auch? Der neuerliche Trainerwechsel sorgt für Spekulationen und die Fortsetzung eines Musters. Der Querpass sieht das Engagement des Neutrainers Knäbel als sehr gewagt für dessen eigene Laufbahn beim HSV und fragt, ob ein Abstiegstrainer Knäbel auf seinen alten Posten zurückkehren könnte. Drei Thesen zu Zinnbauers Aus stellt Blog trifft Ball auf. Den Spekulationen um Thomas Tuchel widmet sich die FR und die Neue Presse Hannover visualisiert das anhaltende Hamburger Trainer-Hickhack:

5. Wolfgang Niersbach hat es geschafft – gestern wurde er beim UEFA-Kongress ins Fifa-Exekutivkomitee gewählt. Die FAZ zeichnet seinen Weg an die sportpolitische Spitze nach und liefert ein Stimmungsbild vom Kongress, der natürlich ganz im Zeichen des Fifa-Präsidentschaftswahlkampfs steht. Abseits des Wahlkampfs überziehen sich Theo Zwanziger auf der einen und Wolfgang Niersbach mit Unterstützung der UEFA auf der anderen Seite gegenseitig mit Vorwürfen (Spon).

6. Profifußballer sind Selbstvermarkter. Das ZDF widmet sich in einem Videobeitrag den Social-Media-Profilen von Fußballern und der undurchsichtigen Verquickung von Fußball, Privatleben und konzertierten Werbeaktionen. Selbstvermarktung der subtilen Art betreibt Nils Petersen:

7. In Nürnberg gibt es viel Geraune. Der Kader zu teuer und nicht gut zusammengestellt, die sportlichen Ziele verfehlt. Personelle Spekulationen drehen sich vor allem um Sportvorstand Martin Bader. Der kicker analysiert die Situation und Clubfans United sieht den FCN am Scheideweg.

8. Der DLF beleuchtet die deutsch-israelischen Beziehungen in sportlicher, und vor allem fußballerischer, Hinsicht. Von den Anfängen in den 50er-Jahren, über den Beinahe-Transfer des bekanntesten israelischen Fußballers Mordechai Spiegler bis in die Gegenwart – zum Lesen und Hören.

9. Heinz Müller ist der neue Bosman! In einem Arbeitsrechtsprozess gegen seinen ehemaligen Verein Mainz 05 stellte die Richterin fest: eine dauerhafte befristete Beschäftigung, wie es im Profifußball bisher üblich ist, ist nicht rechtens. Es gelten auch für Sportler die gesetzlichen Regelungen inklusive des Kündigungsrechts (spox). Mainz-Präsident Strutz hat sich bei Spiegel Online zum Fall geäußert.

10. “Wilde Agenten” ist nicht der Titel eines 60er-Jahre-Spionage-Streifens sondern die Befürchtung von Spielerberater Christoph Graf. Ab 1. April fallen die ohnehin leicht zu manipulierenden Prüfungen für Neu-Berater durch die Fifa weg und die nationalen Verbände stehen in der Verantwortung, den Beratermarkt zu regulieren (Tages-Anzeiger).

11. Eine denkwürdige Partie trug sich gestern vor 50 Jahren zu: das zu Recht legendäre Europapokal-Entscheidungsspiel zwischen Köln und Liverpool, das nach dramatischem Verlauf durch einen ebenso dramatischen Münzwurf entschieden wurde. Effzeh.com erinnert daran, der Kölner Stadtanzeiger sprach mit einem der entscheidenden Protagonisten: Wolfgang Weber.

Meist geklickter Link gestern
Das Halbangst-Blog macht Detlef D! Soost zum meistgeklickten Link.

Field Reporter

Der Verein, das sind irgendwelche anonymen Menschen hinter VIP-Scheiben, und die Fans, das sind die Asozialen da unten. Man findet sich gegenseitig böse oder zumindest komisch, als bestünde der Verein eigentlich aus zwei Vereinen.

Der aus der Punk-Szene stammende Geschäftsführer des Schweizer FC Winterthur über die allgegenwärtige VIP-Mentalität im Interview über seinen Werdegang und sein ungewöhnliches Engagement im Schweizer Fußball (WOZ).

Mixed Zone
Punktabzug: wegen Verstoß gegen Lizensierungsauflagen für den VfR Aalen (FAZ) + + + Undercover: Thierry Henry (Who Ate All The Pies) + + + Planspiel: der kicker klärt über eine neue Regelung für die Europapokalteilnahme auf + + + Ade Stehplatz: sagt Stefan Viehauser schweren Herzens + + + Rot im Akkord: musste ein brasilianscher Schiri zeigen (lockerdome) + + + Motivationsschub: durch adäquates Liedgut (@larsbas) + + + Handschrift: Allegris taktische Ausrichtung von Juventus beschreibt Cavanis Friseur

Leave a Reply

Required fields are marked *.