#Link11: Knapp, knapper, die Knappen

Wer redet in einer Woche noch vom knappen Ausscheiden der Schalker in Madrid? Heute sollten wir darüber reden, denn das Ergebnis, der Sieg, die vier Tore im Bernabéu gegen den Titelverteidiger sind aller Ehren wert. Knapp war’s und knapp wird es werden bei den heutigen Partien in der Königsklasse. Die Link11.

blogundpresseschau

1. Beinahe, fast, um Haaresbreite wirft Schalke 04 Real Madrid aus der Champions League. Ein mutiger Auftritt im Achtelfinalrückspiel in Madrid bringt 3 Mal die Führung für die Schalker, aber am Ende fehlt doch ein Tor zum Weiterkommen. Torsten Wieland sah vor allem ein schwaches Real und ein Schalker Team, das durch laxes Abwehrverhalten das Viertelfinale abschenkte (koenigsblog). Die Zeit mit dem Spielbericht, das ZDF mit den Toren des 4:3-Siegs in Madrid.

2. Unknapp war das Ausscheiden des FC Basel – 0:4 unterlag man im Rückspiel in Porto. Alle Tore, alle mit dem Prädikat sehenswert, und ein Spielbericht beim Tagesanzeiger. Das Rückspiel steht Chelsea und PSG noch bevor (hatte ich erwähnt, dass das 1:1 im Hinspiel ein enges Rückspiel verspricht), Laurent Blancs Trainerstuhl könnte ein Ausscheiden PSGs zum Kippen bringen (kicker).

3. Der Blick von Pep Guardiola bei der gestrigen PK sagt alles – es wird knapp gegen Schachtjor Donezk im heutigen Rückspiel. Die SZ fasst die PK zusammen. 5 x 3 Einschätzungen zur Rückspiel, insbesondere zur taktischen Ausrichtung und Aufstellung der Bayern gibt es bei miasanrot.

4. Ist jetzt alles gesagt zu den jüngsten Dopingvorwürfen im Fußball? Mitnichten, denn zu groß ist die Chance, das die etwaige Dopingpraxis von den damals Beteiligten und heute Aktiven unter den Tisch gekehrt und zum Tagesgeschäft übergegangen wird. Die um sich greifende Amnesie, das kollektive Wegschauen beim Thema Doping und Schwachstellen bei den heutigen Kontrollen beleuchtet die FAZ.

5. Von der Champions League träumen kann derzeit Borussia Mönchengladbach. Mit knappem Vorsprung hat man sich auf Rang 3 festgesetzt. Der Westen über die Stimmung am Niederrhein und mögliche Zu- und Abgänge im Sommer.

6. Die neue MLS-Saison in den USA ist gestartet. Das Zuschauerinteresse steigt – mehr als 60.000 Zuschauer verfolgten das Auftaktspiel im Stadion in Orlando. Mit Altstars wie Kaká oder US-Nationalspielern wie Jermaine Jones und Jozi Altidore nicht verwunderlich. Jürgen Klinsmann sähe seine Spieler lieber in Europa. Die NZZ mit einer Bestandsaufnahme.

7. Zu groß für die Bundesliga: Uli Hesse durchleuchtet den VfB Stuttgart und sieht strukturelle Probleme. Über Jahrzehnte hatte der Klub eine absolute Vormachtstellung in der Region. Seit dem letzten Meistertitel gibt es im näheren Umfeld eine ganze Reihe von Klubs, die den Profifußball aufmischen – Flexibilität, Handlungsschnelligkeit und befreit vom Ballast einer aufgeblähten Erwartungshaltung sind die neuen Konkurrenten. Eine Entwicklung, die Hesse nicht nur in Stuttgart erkennt (ESPN).

8. Die Frankfurter Eintracht hat keine kompaktes Defensivkonstrukt und kassiert zu viele Gegentore – insbesondere gegen die vermeintlich schwächeren Teams der Liga. Ingo Durstewitz legt den Finger in die Wunde (FR) und fragt, warum denn nicht endlich die Fehler abgestellt werden. Bei Paderborn sind es nicht die Gegentore sondern die Flaute im Sturm macht Probleme, analysiert Schwarz und Blau. Am Wochenende treffen die nicht treffenden Paderborner und die dauernd zu viele Tore kassierenden Frankfurter aufeinander – das Hinspiel ging übrigens 3:1 an Paderborn.

9. Was läuft falsch im englischen Fußball? Die Frage aller Fragen, müsste doch die Liga mit den größten Einnahmen auch die erfolgreichste Europas sein. Ist sie aber nicht. Die mangelhafte Einbindung von Nachwuchsspielern trotz landesweiter Jugendakademien könnte ein Grund sein. The Whitehouse Address nimmt sich das Scouting von Jugendspielern auf der Insel vor und stellt das System in Frage: wird zu sehr nach physischen Aspekten gescoutet und sind veraltete Denkmuster bei der Auswahl von Spielern ausschlaggebend? Andererseits, wozu auf die Entwicklung von Talenten hoffen, wenn man im Sommertransferfenster noch mehr bei seiner Einkaufstour in Europa ausgeben kann? Stefan Szymanski erklärt warum (soccernomics).

10. Wenn man an deutsche Fußballer im Ausland denkt, fallen einem sofort die obligatorischen Wasserstandsmeldungen zu den Podolskis, den Khediras und den Kloses ein. Hendrik Helmke ist ein anderes Kaliber. Anstatt sich den deutschen Fußball von unten anzusehen, nutzt er den Sport als Möglichkeit Länder und Kulturen kennenzulernen – er spielte u.a. schon in Finnland, Malaysia und ist aktuell in Ägypten unter Vertrag – die Zeit führte ein Interview mit Helmke. Ein längeres Interview aus dem Dezember ist (hinter der Paywall) auch bei blog trifft ball zu finden.

11. Sócrates war immer mehr als ein Fußballer. Er engagierte sich für mehr Demokratie in den Fußballklubs und brachte mit Hilfe des Sports politische Themen auf die Agenda. Daniel Cohn-Bendit reiste während der WM 2014 durch Brasilien um herauszufinden, wie viel vom Vermächtnis Sòcrates’ noch erhalten ist – das Ergebnis: eine 90-minütige Dokumentation (arte Mediathek). In Sachen Sócrates ist dieses Interview von Alois Gstöttner aus dem Jahr 2009 auch immer eine Empfehlung wert.

Meist geklickter Link gestern
Die Eindrücke eines italienischen Journalisten vom Revierderby in der Bundesliga (altravita.com).

Field Reporter

Bei den Bayern musst du aufpassen, wenn du in die Zweikämpfe gehst.

Unkt Thomas Eichin und wirft den Schiedsrichtern zweierlei Maß vor (Weserkurier).

Mixed Zone
Michael Preetz: macht sich keine Sorgen um Tolga Cigerci (kicker)  + + + Der Eismann ist da: Die Geschichte der Konsolidierung des englischen Viertligisten Wycombe Wanderers (Cavanis Friseur) + + + Realsatire: Aktives Abseits fasst die Geissbock-Begebenheiten der letzten Tage zusammen + + + Träne im Knopfloch: Nach der Entlassung von Unions Torwarttrainer Bahra (textilvergehen) + + + Polemik: Für die tägliche Portion Übertreibung muss man nur dem Präsidenten eines italienischen Fußballklubs lauschen – heute: Paulo Dybala, der 40 Mio. € Rohdiamant (spox)

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Leave a Reply

Required fields are marked *.