#Link11: Punkrock und Tipp-Kick

Wenn die Kanzlerin nach Auslandsbesuchen wieder in die Heimat fliegt, dann gewährt sie mitreisenden Journalisten oft eine Audienz und besucht sie auf den »billigen Plätzen« für ein Gespräch. Auch auf manchem Heimflug von internationalen Fußballspielen soll es zu Begegnungen zwischen Trainern, Funktionären und Spielern aus der 1.Klasse mit den Reportern in der Holzklasse gekommen sein.

Was sich heute auf dem Rückflug aus Turin abspielte darf wohl als Novum angesehen werden. Der BVB schob laut Ruhr Nachrichten Redakteur Dirk Krampe seine Spieler Kampl, Subotic und Kagawa zu den Journalisten ab. Der Grund: »Ansteckungsgefahr«. Wollen wir hoffen, dass sich niemand angesteckt hat und wünschen allen erkrankten eine schnelle Genesung.

 

blogundpresseschau

 

1. Borussia Dortmund hat nach einer 2:1-Niederlage noch Chancen auf das Weiterkommen in derChampions League (Zusammenfassung bei sky). Im Rückpiel müssen die Dortmunder allerdings ihre Abwehr besser organisieren, die laut Daniel Theweleit (Spiegel) nur 30 Minuten internationalen Ansprüchen genügte. Andrea Pirlo musste schon nach 37 Minuten das Spiel verlassen. Passt zum Artikel von Christian Spiller, der behauptet, dass Pirlo nur noch Tore schießt, wenn er Zeit hat.

 

2. Im zweiten Champions League Spiel war Barcelona deutlich zu schnell unterwegs für die Spieler von Mancester City (Zusammenfassung bei sky). Trainer Manuel Pellegrini war fassungslos ob der 1.Halbzeit, in der City nicht drei Pässe am Stück gelingen wollten. (Guardian)

 

3. Am Abend spielt Bayer Leverkusen gegen Atletico Madrid. Bayer hat drei Heimspiele den kommenden Tagen, weshalb Jörg Strohschein (WDR) vor den Spielen gegen Madrid, Freiburg und Kaiserslautern die Woche der Wahrheit ausruft. Jens Mickler (Sportschau) stellt den heutigen Gegner vor.

4. Aufregerthema Nummer 1 bleibt die Verlegung der WM in den Winter. Wir können uns alle auf knapp sieben Jahre voller Glühwein-Scherze freuen. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach meint, dass die Verlegung alternativlos ist, obwohl sie nur Nachteile bringt (DFB-TV). Der FC Bayern veröffentlichte auf seiner Homepage eine Stellungnahme von Karl-Heinz Rummenigge, der in seiner Funktion als Vorsitzender European Club Foundation Kompensationszahlungen für die Klubs erwartet. Während Rummenigge einfach Geld fordert, sieht Premier League Chief Executive Richard Scudamore durch die Verlegung der WM die Integrität des Sports gefährdet. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch Oliver Fritsch (Zeit), der sowohl die Vergabe an Katar als auch die Verlegung kritisiert. Er befürchtet gar, dass es im Winter zwar weniger heiß, dafür aber regnerisch, stürmisch und neblig werden könnte. Deutliche Wort findet auch Werder-Manager Thomas Eichin. Für ihn sind die FIFA-Pläne »Wahnsinn«, ein »Armutszeugnis« und»extrem unprofessionell«. (Weser-Kurier) Patrick Gensing (tagesschau) hat die Diskussionen rund um die WM in Katar lesenswert zusammengestellt.

Für die Öffentlich Rechtlichen Sender ergeben sich ganz andere Probleme: Terminkollisionen. Vielleicht muss neben Weihnachten (s.u.) auch der Biathlon auf Schalke verlegt werden. (FAZ) Das Gedicht zur WinterWM liefern die Flaneurgedichte.

5. Noch wütender als diese ganze FIFA-Fußballfamilie machen mich die wieder vermehrt zu beobachtenden schwulenfeindlichen, antisemitischen oder sexistischen Plakate und Aufkleber in und um Fußballstadien. Ultrapeinlich hat unterirdisches Material gefunden.

6. In Hannover sind Vorwürfe gegen einen Fußballtrainer laut geworden. Die HAZ berichtet, »der Trainer werde von den Verantwortlichen im Leistungszentrum nach all diesen Vorfällen „enger geführt“, sagt Kind.« Unter anderem soll er Spieler gedemütigt haben und ein verhöhnendes Bild verschickt haben. Nun berichtet die HAZ, dass Hannover 96 jetzt eine Abmahnung prüft. Auch die Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Rehhagel und Michaty, geraten unter Druck.

7. »Wenn Spieler keine Menschen wären, würde ich kein Spiel verlieren.« Marcelo Bielsa wohl nie Probleme mit dem Selbstvertrauen. 8 by 8 über den Trainer, den sie»El Loco« nannten.

8. Gratulation an den Rotebrauseblogger, der heute den Geburtstag seines Blogs feiert und selbst auf fünf Jahre Bloggerei zurückblickt.

9. Wie ist es eigentlich einen WM-Hit zu schreiben? Dario G erinnert sich für The Green Soccer Journal.

10. Manches Mal entdeckt man Perlen im Internet, die einen begeistern. Im Blog football and geography finden sich zum Beispiel GIFs mit den wechselnden Vereinen der höchsten Ligen ÖsterreichsDeutschlands und Englands oder auch der Fusionsgeschichte der Kölner Proficlubs. Toll.

11. Zum Abschluss gibt es noch was zum Basteln. Der Twitterati @Tobi_K80 hat ein Tipp-Kick Stadion mit Punkrock-Bandenwerbung gebaut und stellt seine Bauanleitung allen Interessierten als PDF zur Verfügung.

Meist geklickter Link gestern
Der Vortrag von Alex Feuerherdt zu RasenBallsport Leipzig. (YouTube)

Bandenwerbung
Kollege Jens Peters verlost 5 Exemplare seines Buches über Bayer 04 Leverkusen. + + + Alex Feuerherdt, bessere Hälfte von Collinas Erben, war zu Gast bei Klick & Rush, um über die Schiedsrichterleistungen in der Premier League zu parlieren.

Field Reporter

»Trotz allem haben wir Spieler entschieden unsere Rechte nicht wahrzunehmen und den Klub nicht in die Insolvenz zu schicken. Den Klub Pleite gehen zu lassen, würde bedeuten mindestens 200 Familien, die für Parma arbeiten, nach Hause zu schicken. Ich denke dabei nicht an die Spieler, sondern an jene, die für 1.000 € im Monat arbeiten. Wir fühlen uns für sie verantwortlich.

 

 Aber nun ist die Zeit abgelaufen. Die Idee eines Insolvenzverfahrens ist lange vorbei. Wir arbeiten mit der Spielergewerkschaft, dem Verband und der Stadtverwaltung. Wir werden direkt mit dem Konkursverfahren beginnen. Wir müssen diesen Prozess schneller durchführen, um unseren Klub zu retten. Die Anhörung zum Konkurs am 19. März soll vorverlegt werden.«

Parmas Kapitän Alessandro Lucarelli im Interview mit der Gazzetta dello Sport, zitiert von Cavanis Friseur Alex Belinger, der den erneuten Niedergang des Serie A Fußballs in Parma erklärt.

Mixed Zone
+ + Billiges Bild: Dr. D´Hooge hat von Russland zum Glück kein wertvolles Gemälde bekommen. (FIFA, Spiegel) + + + Rückzug: Nach der Stadionkatastrophe in Ägypten will das Land nicht mehr den Afrika Cup ausrichten. (SpOn) + + + Auslaufmodelle? Alexander Madlungs Zukunft bei der Eintracht ist offen. (FR) Ähnlich geht es van der Vaart in Hamburg (SZ). + + + Bierpreise: Wie teuer ist das Bier in Liga 2? (FCK-Blog) + + +  Wilder Kicker: Neue Ausgabe vom Miasanrot-Podcast. + + + Neuer Job: Daniel Siebert darf bald international spielen und wird bei seinem Zweitjob vom RBB gefilmt. + + + Neuer Termin: Papst verlegt Weihnachten 2022 in den Sommer, damit Adventszeit nicht mit WM kollidiert (Postillon) + +

1 comment » Write a comment

  1. danke für’s sharen meines tumblrs. wenn ich ein neues programm für’s gif-machen finde, folgen serie a, ddr-oberliga und türkische liga.

Leave a Reply

Required fields are marked *.