#Link11: An jedem verdammten Wochentag

Heute ist mal wieder einer der Tage, die volle Terminkalender bei allen Fokus Fussball Schreiberlingen bereithalten. Deshalb an dieser Stelle eine #Link11, die den fast eisernen Vorsatz des Fokus Fussball Teams untermauert: An jedem verdammten Wochentag eine Blog- und Presseschau. Wenn es gefällt, dann dürft ihr eure Freund, Kollegen, Nachbarn gern auf unseren Newsletter und unsere App oder unsere Social Media Kanäle bei twitter und facebook hinweisen. Herzlichen Dank!

blogundpresseschau

 

  1. Im Montagabendspiel der 2. Liga besiegte Dynamo Dresden 1860 München, die sich jüngst von Trainer Friedhelm Funkel getrennt hatten, mit 4:2. (SZ)

  2. Heute jährt sich die Hillsborough-Katastrophe zum 25.Mal. Bruce Gobelaar stand damals im Tor des FC Liverpool. Er sah die Menschen, die ihn anflehten “Bitte hilf uns, Bruce!” Er war machlos, denn die Polizei verbot das Öffnen der Eisentore. (NZZ) Iris Hellmuth (NZZ) beschreibt wie dieser Tag den englischen Fußball revolutioniert.

  3. Vier Vereine spielen dieser Tage um den Finaleinzug im DFB-Pokal. Kaiserslautern will deshalb nicht nur zum Trikottausch nach München reisen (RP) Robert Lewandowski wünscht sich zum Abschied aus Dortmund ein letztes Spiel in Berlin gegen seinen neuen Club aus München (ZDF).

  4. Nach Informationen des Telegraph drohen 20 Vereinen Sanktionen wegen des Verstoßes gegen die Regeln des Financial Fair Play.

  5. Man stelle sich vor die komplette Führungsriege des DFB würde geschlossen zurücktreten. Folge: Deutschlands Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Brasilien ist von dieser Entscheidung bedroht. Unvorstellbar? In Uruguay ist dieses Szenario eingetreten. Andreas Knobloch (Jungle World) über eine Führungskrise, die vor allem gewaltbereite Fußballfans und Vertragsverhandlungen über Fernsehrechte ausgelöst haben.

  6. Ante Sapina muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Seine Strafe wurde in Bochum dabei um sechs Monate verkürzt. Das Urteil könnte nach Meinung von Ulrich Hartmann (SZ) richtungsweisen für zukünftige Prozesse sein. Auch für ehemalige Fußballer, die dann erstmals als Angeklagte vor dem Landgericht auftreten müssen.

  7. Roberto Soriano und Shkodran Mustafi, beides Fußballer in Diensten von Sampdoria Genua, wurden in den Internaten des Hamburger SV und von Bayern München ausgebildet. Ersterer macht sich Hoffnungen auf die WM als Spieler für die italienische Nationalmannschaft, zweiterer wurde jüngst von Nationaltrainer Joachim Löw ins Aufgebot der deutschen Nationalelf berufen. Michael Eder (FAZ) hat die beiden besucht, zeichnet ihren Werdegang nach und lässt sich erklären warum Fußballer in Italien ein Auto für Siege und eines für Niederlagen haben.

  8. Im Interview mit 90Minuten.at spricht St.Pauli-Geschäftsführer Michael Meeske über den schmalen Grad zwischen Kult und Kommerz.

  9. Die Auflagen für Regionalligisten, die in die 3.Liga aufsteigen wollen, sind nur mit großem finanziellen Aufwand zu stemmen. WDR sport inside über die hohen Hürden.

  10. Bei einer Befragung von 300 Fußballern in sechs verschiedenen Ländern wurde festgestellt, dass jeder vierte aktive Fußballer unter Angstzuständen und Depressionen leiden. Bei ehemaligen Fußballern sind es sogar 39 Prozent. (Pharmazeutische Zeitung)

  11. Roger Milla ist nicht länger der älteste afrikanische Fußballer, der in einem Länderspiel eingesetzt wurde. Der neue Rekordhalter spielt für Mauritius und ist 43 Jahre alt. (This is Africa)

 

Meist geklickter Link gestern: 

Titelverteidigung. Mutti, der Libero und das Lospech der Bayern.

Field Reporter

Der Fußball hat sich durch Hillsborough komplett verändert. Das positive Vermächtnis ist, dass die Stadien keine Todesfallen mehr sind. Es gab riesige Investitionen in die Arenen. Die Sicherheit und die Art und Weise, wie mit Fans umgegangen wird, haben sich immens verbessert. Früher hat die Polizei alle Fans wie Hooligans behandelt, jetzt greift sie zwar immer noch sehr strikt durch, aber wesentlich gezielter. Es ist natürlich eine Tragödie, dass erst eine Katastrophe passieren musste, damit die Behörden die Sicherheit von Fußballfans ernst nehmen.

Der Geschäftsführer der englischen Fan-Vereinigung, Kevin Miles, im Gespräch mit dem Tagesspiegel.

 

Mixed Zone: Leistungsdruck: DRadioWissen über Erkenntnisse der Sportpsychologie über den Abstiegskampf. + + + Kindertransfers: WDR sport inside über den Umgang mit begabten Fußballern. + + + Kurzdoku: Arte über das Fußballfilmfestival 11mm. + + + Podcast: Textilvergehen über den Union-Film, der beim 11mm-Festival Premiere feierte. + + + Torlinientechnologie: Patrick Völkner mit einem vergifteten Lob im Kommentar der Woche für die Bundesligavereine und ihre Entscheidung gegen technische Hilfsmittel. + + + Schreibende Kommentatoren: Buschmann und Fuss trafen sich zum Gespräch über ihren Beruf und Bücher, die sie selbst über sich und ihre Erlebnisse geschrieben haben. (Buschi TV) + + + Transfer: Sebastian Rode wechselt von Eintracht Frankfurt zu Bayern München. (SZ) Philipp Pelka (Eurosport) versucht zu ergründen was die Bayern mit Rode vorhaben. + + + Gesprächsangebot: Rudi Völler will mit Bayer-Fans reden. (RP) + + + Sperre: Rafinha wurde wegen einer Tätlichkeit im Spiel gegen Borussia Dortmund für drei Spiele gesperrt. (Sportschau) + + + Comebackträume: Boris Vukcevic will wieder auf dem Fußballplatz spielen. (FAZ) + + + Besserung: Dem Schalke-Fan, der mit Verdacht auf Herzinfarkt während des Spieles gegen Eintracht Frankfurt, in eine Klinik eingeliefert wurde, geht es nach Informationen der WAZ besser. + + + Auszug: Andrea Pirlo schreibt in seiner Biographie über einen geplatzten Wechsel zu Peps Barcelona. (Guardian) + + + Karriereende: Die Weltmeisterin, Europameisterin, Champions League Siegerin und UEFA-Rekordtorschützin Conny Pohlers beendet ihre Karriere. (UEFA) + + + Interimscoach: Erich Rutemöller über seine neue Aufgabe in Afghanistan. (Deutschlandradio)

 

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Leave a Reply

Required fields are marked *.