#Link11: Pep, die Wurzeln des brasilianischen Fußballs und Fußball-Comedy

Kollege Tobias Escher fragte gestern: “Welchen Text über Guardiola sollte man gelesen haben?” In einer Abstimmung votierten gut zehn Prozent für den Text vom Chefreporter für den FC Barcelona bei El Pais,Ramon Besas,  “Warum Romatiker Guardiola zum FC Bayern kommt” (Welt), 24 % stimmten für “Zweifler aus Santpedor” von Oliver Meiler in der SZ und die Mehrheit von gut 41 % empfahl “Der Oberbayer” von Ronald Reng (Zeit).

presseschau

1. Nach dem ersten Auftritt von Pep Guardiola meint Christof Kneer (SZ), dass beim FC Bayern der dritte Versuch nach Klinsmann und van Gaal gute Chancen hat ein Erfolg zu werden. Jürgen Ahäuser (FR) lobt den “klugen Einstand”. Ronald Reng (FR) beobachtete den “diskreten Charme des Sprachschülers”.

Der Bayern Blog hat ein Video vom Auftritt bei der Pressekonferenz und macht sich Gedanken über “Fallhöhen und Maßstäbe”. Lukas Rilke (Spiegel) stellt das Team um Guardiola vor.

Daniel Montazeri (Spiegel) blickt in die Glaskugel und sieht die Taktikvorstellungen von Guardiola für den FC Bayern.

Holger Gerska (mdr) hat in die Dopingakte von Guardiola geblickt.

2. Jens Weinreich über die “brasilianisch geprägte FIFA-Mafia” und wie die WM 2014 nach Brasilien kam.

Die  FIFA weist derweil Kritik an Confed-Cup und WM in Brasilien zurück. (Spiegel)

3. The game and the people: eine wundebare Online Ausstellung über den brasilianischen Fußball.

4. Die Schiedsrichterzeitung stellt die ersten 8 Schiedsrichter der Bundesliga vor.

5. Der VfL Wolfsburg wollte Mame Biram Diouf von Hannover 96 verpflichten. Der war auch nicht uninteressiert – stellte sich dann aber selbst ins Abseits. (kicker)

6. In Italien hat die Finanzpolizei die Büros von 41 Fußballvereinen durchsucht. Davon 18 Erstligisten. (SZ)

7. Wissenschaftler des Medical Center in New York haben das Kopfballspiel im Fußball untersucht. Das Ergebnis: “Players with more than 1,800 headings per year were more likely to demonstrate poorer memory scores.” (Science Blog)

8. “Wenn der Sponsor stiften geht” – Deutschlandradio Kultur über den Existenzkampf von Sportvereinen im Revier.

9. Der SV Kickers Wahnbek ist Bundeskreisligameister. Sören Maunz (Zeit) sprach mit einem der Sieger, Nihat Tekce.

10. Jan Christian Müller (FR) über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des VfL Wolfsburg und den schwierigen Einbau von Talenten in einen millionenschweren Bundesligakader.

11. Fußball und Comedy. Funktioniert oft nicht. Bei “The Goodies” schon. (The Football Attic)

 

Bester Link gestern:

Die Preisübersicht vom Übersteiger über die 1. und 2. Bundesliga.

 

Field Reporter

Auf jeden Fall wäre es besser, wenn er nach Hamburg ginge, aber der HSV ist nicht in der Lage, das zu finanzieren. Und man muss auch vorsichtig sein. Man macht sich große Hoffnungen, er ist der Beste aller Besten, aber in einer deutschen Situation, in einer anderen Situation, als er sie in Barcelona hatte, könnte er auch scheitern. Das ist ja die Gefahr.

Moshe Zimmermann im Gespräch mit Christine Heuer (Deutschlandfunk) über den neuen Bayern-Trainer Guardiola.

 

Mixed Zone:

Der nächste Bitte: Die Markus Schäflein (SZ) stellt die Ziele des Kandidaten für das 1860-Präsidentenamt vor. + + + Boom mit kleinen Sorgen: Ingo Durstewitz und Thomas Kilchenstein (FR) über das “Blind Date” der Eintracht mit Europa. + + + Verletzungspech: Italien muss beim Confed Cup auf Balotelli verzichten. (FR) + + + Steuermessi: Lionel bringt Ordung in seine Finanzen und zahlt 10 Millionen für 2010 und 2011 (kicker) + + + Ansetzungen: Der Kommentatoren Blog weiß wer sich beim Confederations Cup für Unmut sorgen wird + + + Karrierestatements: Die SG Neureich Bimbeshausen über Stationen von Ralf Rangnick: Meazza – Regionalliga – Meazza. + + +  Ohne Pep: Der Screensport am Dienstag + + + Diskutabel: Bei Tweetball (dem Original) wird über die Medienpräsenz der Bundesliga im Ausland diskutiert. + + + Bewaffneter Fußballer: Pelé (Battesbuliblog) + + + Neue Ausgabe: Weisse Rose ist ein englischssprachiges Magazin über den FC St.Pauli.

Posted by

Aufgewachsen im schönen Schaumburger Land. Liebt den Sport und schätzt den Großteil seiner Kultur. Lebt als Hörfunkjournalist mit angeschlossenen Blogs in Köln. Google+.

Leave a Reply

Required fields are marked *.