Podcast Spezial – Folge 11

Ei, es ist ja schon eine Weile her, dass es hier was auf die Ohren gab. Natürlich abgesehen vom hauseigenen Podcast, den ihr ja sicher alle kennt. Was? Nicht? Dann ab jetzt! Aber wem das noch nicht reicht, dem wird jetzt ein Podcast-Spezial kredenzt. 

Römische Zahlen

Die Herren vom Sportradio haben nicht geschlafen und weiterhin jede Woche ihre Big Show produziert. Inzwischen sind sie bei der Ausgabe LXXXVI angekommen. Da muss man schon genauer hinschauen um herauszufinden, welche arabische Zahl sich dahinter versteckt. Großes Thema in dieser Woche ist natürlich der American Football und der Superduper Bowl XLVII.

Dem richtigen, wahren und ehrlichen Fußball wird naturgemäß auch gehuldigt. Und die Gästeliste liest sich extrem gut: Christian Heidel (Manager des FSV Mainz 05) ist zu Gast, Wolff Fuss (sky) erzählt von seiner Doppelmoderation mit „Dirty Harry“ Schmidt und Werder-Stadionsprecher Arnd Zeigler (Zeigler) redet nicht von der Champions League. Klar, Tim Wiese ist ja auch jetzt in Hoffenheim unter Vertrag.

Betrunkene Worte sind nüchterne Gedanken

Und deswegen gehört es beim Futiklub und bei den Einlaufkindern auch zum guten Ton, während des Podcastens ein bisschen Alkohol zu sich zu nehmen. Die Weinfreunde Philip Cassier (Berliner Morgenpost), Stefan Osterhaus (NZZ), Florian Haupt (Welt am Sonntag) und Andreas Rüttenauer (taz) thematisieren in der neuesten Ausgabe des Futiklubs die Rückkehr eines Herzborussen. „Sahin – Der harte Weg nach Hause“, heißt die Sendung.

Der Blonde Engel lud in den Alt-Tegeler Dorfkrug zum Rauchen, Biertrinken und Fußballquatschen. In der Ausgabe 6 geht es um folgende Themen: „Von Poldi in England, geht’s über die Handball-WM, zum St. Jakob in Basel und Pep in Bayern. Über Nachgetrete in Hoffenheim und Wolfsburg kommen wir zum Afrika-Cup und landen schließlich beim Kind in Hannover.“

Die weltbesten Trainer der Welt

Das hatte pep, das war peppig und überhaupt sangen alle nur noch Pep Pep Hurra, alle war’n glücklich und alles war wunderbar! Tja, so war das, als der Heilige Guardiola bei einem bis dato recht namenlosen süddeutschen Provinzverein einen Kontrakt unterschrieb. Guardiola war natürlich auch in der Podcastwelt ein Thema. So z.B. beim Flatterball-Podcast in dessen 115. Ausgabe.

Doch wenn einer irgendwo hingeht, muss er ja vorher irgendwo weggegangen sein. Das dachten sich auch die Logiker von Spielverlagerung, die in der charlie-kaufmanesk betitelten Ausgabe 11,5 ihres Podcasts die erste Halbserie des FC Barcelona nach der Pep-Ära beleuchten.

Eigentlich fällt einem nur ein Trainer ein, der noch besser ist als Guardiola: Peter Neururer. Zumindest ist der schlauer. Das stellt er auch in der Analyse der NRW-Sektorklubs im 1Live Elfer wiedermal eindrucksvoll unter Beweis.

Bundesliga

Der BVB in der NS-Zeit“ heißt die neueste Folge des Borusseum-Podcasts. Huch. Dass die Nazis inzwischen so eine Übermacht auf der Süd sind, war bis jetzt nicht bekannt… Aber halt, wer oben schon die römischen Zahlen entziffern konnte, wird jetzt wohl nur müde geschmunzelt haben. Denn freilich handelt es sich bei Borusseum um einen Geschichts-Podcast. Der BVB-Archivar Gerd Kolbe liest aus sein Buch über den BVB in den Jahren ’33-’45. Der Zuhörer erhält sowohl einen Eindruck vom Alltag des aufstrebenden Klubs unter dem NS-Regime als auch von der unglaublichen Solidarität der BVB-Familie in der Zeit.

Tagesaktuellen Bundesligatalk (zumeist zum 19. Spieltag) gibt es drüben beim Eintracht Frankfurt-Podcast, bei den Münchener Erfolgsfans, beim Grünweiss-Stammtisch von Werderanern und bei den Schalkern vom 19uhr4-Hangout.

Englische Perlen

Und, für eine anglophilen unter euch, noch einige erlesene Perlen aus dem englischsprachigen Podcastozean.

In den wilden Osten geht es wieder beim Wild East Pubtalk über die chinesischen Fußballliga, die ja gerade durch Abgänge von Anelka und Drogba wieder in aller Munde war.

Der Podcast vom letzten Libero wirft im Talent Scout-Podcast einen Blick auf große Talente des europäischen Fußballs, u.a. Stephan El Shaarawy (AC Milan) und Raphaël Varane (Real Madrid).

Die European Football Show ist zurück! Ausgabe Nr. 10 kann man blind hören.

Und auch die Argentinien-Freunde vom Hand of Pod melden sich an im Jahre 2013, reden über nichts bestimmtes, aber trotzdem über ganz schön viel: Transfergerüchte, Riquelme, die Copa und Argentiniens U-20.

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Leave a Reply

Required fields are marked *.