Die Blog- & Presseschau für Dienstag, den 15.01.2013

Dienstag. So langsam sehnt man sich nach dem Freitag, der die Wiederaufnahme der Bundesligaaktivitäten bedeutet. Besonders für die Sportredaktionen wo die Überstrapazierung des Wörtchens “angeblich” endlich wieder von “ausgerechnet” abgelöst werden sollte.

fofubundp

 

 

Visualisierung von Transfers

Wieviel Geld wurde zwischen den Top-Ligen Europas hin- und hergeschoben? Transferwindow visualisiert die kolportierten Transfererlöse. Ein Must-Klick.

Lieblingstransfer

In der Serie der 11 Freunde stellt Benjamin Kuhlhoff seinen Favoriten vor. Als Schalke 04-Fan fiel die Wahl auf SENOOOOOOORRRR RAUUUUUUULLL:

Raul machte mich zum Fan im Teenager-Modus: hochnervös, rotowangig, ein bisschen verliebt und sehr naiv. Ich glaubte, dass es immer so weiter gehen würde. Raul würde noch zehn Jahre bleiben, noch zehn Jahre auf Raul-Niveau weiterspielen, Schalke 04 zwangsläufig zum aufregendsten Klub der Liga machen.

Nuri Sahin

David Theis (haihappening) ärgert sich über die Berichterstattung zur Rückkehr von Nuri Sahin zu Borussia Dortmund. Vor allem ein Artikel von FAZ-Autor Richard Leipold regt den Dortmund-Fan auf. Theis nimmt die Argumente Leipold auseinander und schließt mit einer generellen Medienkritik:

Schaut.es.euch.selbst.an. Im Ernst, Jungs. Einfach mal den ein oder anderen, rein spekulativen Artikel sein lassen und dafür mehr Fußball schauen. Dann klappt das auch mit der Monetarisierung dieses Internetgeschäftsmodell-Dings. Weil die Leute müssen ja auch lesen wollen, was sie bezahlen sollen. Mit Allgemeinplätzen wird das schwierig!

Bei nurpferdeundfussball mischen sich Vorfreude und Verwunderung ob der Tatsache, dass ausgerechnet der schon im Ruhestand weilende Bayern-Intimus Raimund Hinko die Meldung von Sahins Rückkehr zu Tage brachte und von einem sangeskräftigen Abschied Sahins in Madrid zu berichten wusste.

Regelschulung für Journalisten

Der DFB hat heute in Nürnberg und gestern in Düsseldorf zu Regelschulungen für Medienvertreter geladen. Beim etwa dreistündigen Austausch mit Hellmut Krug und Thorsten Kinhöfer war auch WAZ-Sportreporter David Nienhaus zugegen und berichtet in seinem Blog.

Für die neue Folge von “Collinas Erben” waren Alex und ich vor Ort. Der Podcast wird heute oder morgen veröffentlicht.

Fernsehsender gegen Gewalt

Die Bundesliga-Sender Sky, ARD, LIGA total!, SPORT1 und das ZDF machen sich in einer gemeinsamen Aktion gegen Gewalt in den Fußballstadien stark. Eröffnet wird die Initiative “100 Prozent Das Spiel – 0 Prozent Gewalt” mit einer Diskussionsrunde am 15. Januar auf Phoenix.

Unter dem Titel “Wem gehört der Fußball?” diskutieren DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig,  Philipp Markhardt (Sprecher der bundesweiten Faninitiative “ProFans”), 11-FREUNDE-Chefredakteur Philipp Köster, WDR-Sportchef Steffen Simon sowie Reinhold Gall, Innenminister von Baden-Württemberg, bei Moderatorin Christina von Ungern-Sternberg.

Ärger über Strafzahlungen

Matthias in der Weide (Schalkefan) ärgert sich über horrende Strafen für das Abbrennen von Pyro. In seinem Text geht es aber nicht darum, dass die Strafen der DFL in der Höhe willkürlich sind, sondern darum, dass Fans ihren Vereinen bewusst Schaden zufügen und Geld verplempern, dass an anderer Stelle viel besser aufgehoben wäre.

Kurz gemeldet

Während Lance Armstrong “angeblich” (FAZ, SZ) beichtet, ist der Wechsel von Guardiola zum FC Bayern München “angeblich” (SZ) fix.

Sven-Göran Eriksson übernimmt den Trainerposten bei 1860 München (SZ)

Deutschland wird im nächsten Jahr wohl keinen weiteren Startplatz in der Europa League zugesprochen bekommen. Die Bundesliga ist im europäischen Fair Play Vergleich nur auf Platz 9. Norwegen, Schweden und Finnland führen. (FAZ)

Das DFB-Sportgericht hat die Sperre von Jermaine Jones reduziert. Dank des Stuttgarters Ibrahima Traoré. (kicker) Die Sperre von Wolfsburgs Josué hingegen bleibt bestehen. Der Mittelfeldspieler handelte zwar nicht absichtlich, aber fahrlässig. (kicker)

Christian Spiller (Zeit) fordert nach der Auflösung der Aachener Ultras mehr Engagement der Fußballfans im Kampf gegen Rechtsextremismus im Stadion.

Im Interview mit sportschau.de spricht Christoph Metzelder über seine Reservistenrolle, das mögliche Karriereende und über Zukunftsperspektiven

In Podcast-Folge 2 der Spielverlagerung sprechen Rene Maric und Tim Rieke mit Tobias Escher über den 1. FC Nürnberg, den VfL Wolfsburg und Werder Bremen.

Marcus Bark (sportschau.de) über die “falsche 9” und ihre Möglichkeiten.

Es ist ein Tiefpunkt in puncto Meinungsfreiheit innerhalb eines Stadions der englischen Premier League. Die Metropolitan Police hat zugegeben, dass sie den Stewards bei der Entfernung von Bannern, die sich gegen hohe Ticketpreise aussprachen, geholfen zu haben. (The Telegraph)

Passend dazu versucht der Telegraph dazu ein Preis-Leistungs-Verhältnis für Dauerkartenbesitzer der Premier League zu berechnen und zu visualisieren.

Bei Hygiene-Checks in der Premier League wurde bei Manchester United “mouse activity” bemängelt. Bei Chelsea gab es Probleme mit abgelaufenen Produkten. (Guardian)

Sepp Blatter würde nach dem Abgang als FIFA-Präsident gern Sportreporter werden. Nachfolger beim Weltfußballverband “would, could,should” be Michel Platini. (Guardian)

Dr.Thorsten Dolla (Tagesspiegel) erklärt warum es Sinn gibt ein Wintertrainingslager im Süden zu machen.

Tim Mustroph (NZZ) über den “exzellenten Ausbildungsclub” Udinese Calcio. Rod Ackermann (NZZ) über den “wiedererstarkten” französischen Serienmeister aus Lyon.

Extra

Zum Runden Leder lobt das tolle Trainingslager von Werder Bremen. Alles toll und schön bebildert. Außerdem wissen die Blogger, dass Diego Armando Maradona mit dabei ist bei Fußballstars on the rocks … also … vielleicht.

Alex Raack (11 Freunde) hat “10 Dinge über Fußballer und Detektive” gesammelt.

Ungewöhnliche Forderung

“Geh zu den Fans, die 62 Pfund bezahlt haben.” Selten hat man einen Schiedsrichter Assistenten so mit einem Profi sprechen sehen. (BBC)

Handspiel des Tages

Ist der positive Einfluss von Miroslav “Fair Play” Klose so gering oder ist das einfach kein Handspiel? Entscheidet selbst, ob das Tor von Lazios Sergio Floccari regelkonform war.

Tor des Tages

Nemanja Matic trifft zum Ausgleich beim Klassiker für Benfica Lissabon gegen den FC Porto. Und wie.

Spielunterbrechung des Tages

Beim Freundschaftsspiel Galatasaray Istanbul – VfR Aalen musste das Spiel in der 53.Minute kurz unterbrochen werden. Grund: Doppelter Hundealarm.

Meist geklickt

Gestern haben sich die meisten Besucher ein Banner der Ultras Aachen angeschaut.

Posted by

Aufgewachsen im schönen Schaumburger Land. Liebt den Sport und schätzt den Großteil seiner Kultur. Lebt als Hörfunkjournalist mit angeschlossenen Blogs in Köln. Google+.

Leave a Reply

Required fields are marked *.