Die Blogschau für Montag, den 26.11.2012

Heute musste die Erstellung der Blogschau etwas nebenher laufen, denn leider können wir das hier nicht hauptberuflich beackern. Deshalb – wie immer – die Aufforderung Blogtexte, die hier keine Erwähnung fanden aber unbedingt lesenswert sind, in die Kommentare posten. Vielen Dank.

An dieser Stelle noch der Hinweis auf die Presseschau vom Morgen und auf das hörenswerte Torspiel.

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt

Bei blogundweiss.de hat zum Hangout geladen und so trafen sich zwei Eintracht- und zwei Schalke-Fans zur Diskussion.

Matthias in der Weide startet in seinem Blogbeitrag zum Spiel mit einem ganz normalen Spielbericht. In der Folge äußert er sich aber auch zu den Pyroaktionen der “Hugos”, einer Ultra-Gruppierung aus Gelsenkirchen. Matthias wankt zwischen Verständnis und ungläubigem Erstaunen über soviel Dummheit.

Auch “unter Flutlicht…” macht sich Gedanken zur Pyroaktion. Es gibt Verständnis für die Frustration über die oft Vergabe von Stadionverboten, aber einiges Unverständnis für die Wahl der Mittel im Kampf der Ultras gegen Willkür.

Das Web 0.4 verabschiedet sich in die Winterpause. Gründe bitte nachlesen.

Bei Spielverlagerung gibt es eine reine Taktikanalyse. Tobias Escher sah Frankfurter, die es schaffen “mit ihrer risiko- und variantenreichen Offensivleistung erneut, ihre Schwächen in der Defensive zu übertünchen”, und Schalker, die erneut zwei unterschiedliche Halbzeiten spielen.

Schalke ist nun Dritter. Torsten Wieland (Königsblog) ist angefressen: Yeah, Dritter!

1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen

Der Einstiegssatz bei Spielverlagerung liest sich wie ein Zeugniseintrag nach dem Motto “sie haben sich bemüht”:

Um den Pressingfallen im Leverkusener Pressing zu entgehen, hatten sich die Hoffenheimer einige interessante Ideen überlegt, welche ansatzweise gut funktionierten und in der Theorie wohl überlegt waren.

Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV

Der Linke Läufer mit einem wilden Stakkato zu den Geschehnissen im HSV-Block. Nicht ohne Witz und mit einigem Kopfschütteln wird der Fahnenbrand zu Düsseldorf hinterfragt.

Bei Spielverlagerung beschränkt man sich auf die Analyse der spielerischen Mittel auf dem Platz.

Nedsblog beschränkt sich auf die Zahlen zum Spiel.

Direkt verwandelt hat ein schönes Video von Reisingers Humba nach dem Spiel gefunden.

Bayern München – Hannover 96

Spielverlagerung erkennt Pressing und Balleroberung als wichtigsten Schlüssel zum Sieg.

Sechsundneuzig.com wünscht sich, dass Slomka sich mehr an der Pressearbeit Herbergers orientiert.

Stefan Vienhauser (Fankultur.com) schreibt an den Fanclub Inferno Bavaria, der mit einer Spruchbandaktion Negativschlagzeilen machte.

VfL Wolfsburg – Werder Bremen

In der Spielanalyse bei Spielverlagerung wird das Konzept von Werder-Trainer Schaaf gelobt und die Hinausstellung von Schmitz als Knackpunkt der Partie ausgemacht:

Ein wunderbarer Lochpass, exakt in die Schnittstelle, wo zuvor noch Schmitz neben Sokratis gespielt hatte, kam der Ball und mündete letztlich im Tor. Ob Schmitz oder ein Dreiermittelfeld diesen Ball hätten verhindern können, ist zwar fraglich, möglich wäre es.

Fürth – 1.FC Nürnberg

Die Clubfans United waren am Tresen und sprachen mit Wirt Alfred.

Mainz 05 – Borussia Dortmund

Dortmund besiegt sein Double – meint Any Given Weekend.

2.Liga

Andreas Wiemers (Commando Bochum) erlebte nach einer Auswärtsniederlage seines Lieblingsvereins VfL Bochum in Köln eine Posse rund um das Banner seines Fanclubs:

Diese Nachwuchs-Ultras, “Hooltraz”, wie Benny sie im Pilz-Gedächtsnis-Stil nannte, müssen jetzt erklären, warum sie sich von einem einzelnen Pärchen (!) das geklaute Banner wieder haben abnehmen lassen! Dazu hat man eine Frau und ein Kölnfan verprügelt!

Ich schlage vor, “Waren krasse BO-City-Hools- Die waren 50, wir nur 20, keine Chance”. So, nun liebe Horde, Coloniacs oder Boyzs oder Ultras von Köln oder rot-weiße MitbürgerInnen, nun wieder fein Schaufel und Förmchen rausholen und demnächst auf Malle in Magaluff den Engländern den Stuhl klauen! Voll ultramäßig….mit Handtuch! Das war ultraschlecht und so peinlich, dass selbst ein Gladbacher oder Düsseldorfer mit Euch Mitleid hätte.

Effzeh.com sieht den 1.FC Köln beim Spiel gegen Bochum “beeindruckend solide”.

Der Zebrastreifenblog nutzt den Spielbericht zur Partie des MSV gegen St.Pauli zur Verdrängungsarbeit.

3.Liga

Rot Weiß Erfurt – Hansa Rostock: Wenn das Spiel zur Nebensache wird (turus)

Extra

Altravita über Solidaritätsbekundungen zu Antonio Speziale, der als 17-jähriger für den Tod eines Polizisten verantwortlich gemacht wird.

Uli Hesse (ESPN-Blog) über den Jugendfußball in Deutschland, seine Erfahrungen als Trainer und warum Kinder mehr den Spaß am Kicken verlieren.

Der bild blog über den Umgang der Bild mit den Zahlen der ZIS.

Wie ein 21-jähriger mit Hilfe eines Managerspiels zum Fußballmanager eines Teams in Aserbaidschan wurde. (TNW)

Der sportinsider mit einem nachdenkenswerten Zitat aus Joachim Löws Biographie.

Direkt verwandelt hat geheime facebook-Unterhaltungen der Spieler zum Spiel Dortmund-Düsseldorf aufgetan.

Unsere Partner:















Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Posted by

Aufgewachsen im schönen Schaumburger Land. Liebt den Sport und schätzt den Großteil seiner Kultur. Lebt als Hörfunkjournalist mit angeschlossenen Blogs in Köln. Google+.

5 comments » Write a comment

  1. Also entweder die Fokus-Fussball-Leute sind Schalkefans oder die Blogkultur bei Schalkern ist einfach ausgeprägter als bei anderen Clubs. :)

  2. Moin. Gute Zusammenfassungen. Macht Spaß zu Lesen. Vielen Dank auch fürs verlinken.

    Grüße Christian – Linkerläufer.

Leave a Reply

Required fields are marked *.