CE84 – Gedächtnisfoto

Wir melden uns endlich aus der Sommerpause zurück und blicken dabei zu Beginn – nach einem kleinen Update zum Thema Videobeweis – kurz auf die Europameisterschaft zurück. Genauer gesagt: Wir sprechen über einige Szenen, die für Gesprächsstoff gesorgt haben, und bilanzieren die Auftritte der Schiedsrichter bei diesem Turnier. Anschließend widmen wir uns den ersten drei Bundesliga-Spieltagen aus der Perspektive der Referees, analysieren ein regeltechnisches Kuriosum in der Europa League und haben schließlich eine Ankündigung in eigener Sache vorzunehmen. Allen Hörerinnen und Hörern wünschen wir viel Freude und gute Erkenntnisse!

CE83 – Big Picture mit Grauszenen

Leicht boulevardesk steigen wir mit Mark Clattenburgs Tattoo ein, kriegen dann aber rasch die Kurve und widmen uns weiteren EM-Vorrundenpartien respektive den Auftritten der Schiedsrichter darin. Anschließend holen wir nach, was noch von der verflossenen Saison übrig war, das heißt: Wir werfen einen Rückblick auf die Leistungen der Referees im DFB-Pokal-Endspiel und im Champions-League-Finale. Außerdem stellen wir die Unparteiischen vor, die zur neuen Spielzeit in die Bundesliga aufsteigen, und räsonieren darüber, warum Bibiana Steinhaus nicht dabei ist, obwohl sie in der vergangenen Saison die Notenbeste in der Zweiten Liga war.

CE79 – Anticipare, anticipare

Nach einer viel zu langen Pause melden wir uns mit einer regelrechten Mammutfolge zurück. Wir lassen den Endspurt der Saison Paroli laufen (das heißt, die Bundesliga-Spieltage 25 bis 34, das DFB-Pokal-Halbfinale und die Champions League ab dem Viertelfinale), ziehen ein Fazit dieser Spielzeit, verabschieden Knut Kircher, Florian Meyer und Michael Weiner, beantworten eure Fragen und erklären auch, warum Güllegeruch manchen Schiedsrichter von der Arbeit abhält und weshalb es für manchen eine Beleidigung ist, mit Justin Bieber verglichen zu werden.

CE58 – Finale Grande

Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen, und deshalb haben wir unseren gewohnten Ablauf ausnahmsweise über den Haufen geworfen. Wir kommentieren diesmal nicht ausgewählte Szenen respektive Schiedsrichter-Entscheidungen, sondern einfach das Finale von Anfang bis Ende mit besonderem Blick auf Referee Nicola Rizzoli und sein Team. »Re-live« also, wie man heute so schön sagt. Wer mag (und über eine Aufzeichnung verfügt), kann das Spiel einfach parallel dazu laufen lassen. Für uns war es ein Experiment, und wir hoffen, es sagt euch zu. (Leider spricht Alex zu Beginn mehrmals von »den Italienern«, wenn er die Argentinier meint. Gucken und kommentieren gleichzeitig ist eben nicht so einfach…)

CE24 – Finale Ereignisketten

Es hat sich Entscheidendes getan seit der letzten Podcastfolge – in Sachen verbleibender Bundesligaplatz, aber auch (und nicht zuletzt) hinsichtlich der fußballerischen Krone Europas. Wir blicken deshalb aus der Schiedsrichterperspektive zurück auf die Relegationsspiele zwischen 1899 Hoffenheim und dem 1. FC Kaiserslautern sowie natürlich in der gebotenen Ausführlichkeit auf die Champions-League-Finals bei den Frauen und den Männern. Außerdem beantworten wir, wie immer, Fragen von Hörern und Twitterern.

CE23 – Schiedsrichtergewerkschaft

Nach einer längeren Pause melden sich Collinas Erben mit einem letzten Blick auf die abgelaufene Bundesligasaison 2012/2013 zurück. Der 33. und der 34. Spieltag werden verarztet, und ein Fazit zur Arbeit der Schiedsrichter in Liga 1 wird gezogen.

Dazu werden Fragen der Hörer und das neue »Grundgehalt« für Bundesligaschiedsrichter in Deutschland diskutiert, und der Blick geht voraus auf das Champions-League-Finale 2013, denn die UEFA hat den Schiedsrichter Nicola Rizzoli und sechs italienische Assistenten benannt, die mit der Hilfe des Slowenen Damir Skomina als Viertem Offiziellen das Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München im Londoner Wembley-Stadion leiten werden.